10.10.06 08:45 Uhr
 500
 

Fußball: U 21-Nationalspieler Tasci will nicht für die Türkei spielen

Serdar Tasci hat dem türkischen Verband nicht den Wunsch erfüllt, für seine Auswahlmannschaft zu spielen. Das Fußballtalent vom VfB Stuttgart möchte weiter für Deutschland spielen.

Der Abwehrspieler teilte mit: "Deutschland ist meine fußballerische Heimat, ich habe bereits in den Junioren- Auswahlteams gespielt und möchte diesen eingeschlagenen Weg deshalb weiter gehen."

Der 19-Jährige hat sich in Stuttgart einen Stammplatz erarbeitet und spielt für die deutsche U 21-Nationalmannschaft. Wenn er kein A-Länderspiel für Deutschland bis zu seinem 21. Geburtstag bestreitet, könnte er für die Türkei spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Türkei, Türke, Nation, National, Nationalspieler, U 21, Tasci
Quelle: www.weltfussball.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 01:36 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Sohn türkischer Eltern ist in Deutschland geboren. Er sagte das die Entscheidung ihm schwer fiel. Das kann ich gut verstehen.
Kommentar ansehen
10.10.2006 09:36 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun er hat ja noch alle Möglichkeiten offen. Wenn sich Jogi nicht für ihn interessiert, kann er ja immernoch in der Türkei spielen.
Wobei es doch auch bei uns goldig ist, mit welchen Kniffen "Ausländer" hier in der Nationalmanschaft spielen können.
Wobei ich wirklich nichts gegen sie sagen will - sind ja gute Spieler - aber weil der Onkel des Bruders der Oma - Deutscher war ... sind schon lustige Gründe *g
Kommentar ansehen
10.10.2006 10:42 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigFun weil der Onkel des Bruders ... blablabla
Was für ein Rotz !
Er ist ja schließlich in Deutschland geboren und aufgewachsen ... soll er stattdessen lieber für ein Land spielen, in dem er ab und zu Urlaub macht ?

Kommentar ansehen
10.10.2006 11:31 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nigma: Lesen - überlegen - schreiben....

ich meinte nicht den Tasci mit der Anspielung sondern andere Nationalspieler in deutschland - wie zb kujani

und ich amüsierte mich über die art wie manch deutscher Nationalspieler "rekrutiert" wurde und nicht darüber das der Junge sich die Möglichkeit offen hält hier in der Nationalmanschaft zu spielen - was sicher vorbei wäre, würde er in die Türkische Nationalelf gehen - comprende Amigo ?
Kommentar ansehen
10.10.2006 12:37 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bigfun: wer ist eigtl. kujani?
Kommentar ansehen
10.10.2006 12:53 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
_BigFun_: Kuránys Vater ist nun mal Deutscher.
Odonkor Mutter ist nun mal Deutsche
Asamoah lebt schon seit seiner Kindheit in Deutschland.
Neuvilles Vater ist Deutscher.
Brdaric ist in Deutschland geboren und aufgewachsen
Bobic war keine 7 Jahre alt, als er nach Deutschland kam.
Dass es im Grenzgebiet von Deutschland und Polen etwas wirrer zugeht, ist wohl nicht Kloses und Podolskis schuld.
Aber auch Klose lebt seit seinem 9. Geburtstag in Deutschland.
Und auch Podolski war keine zwei Jahre alt beim Umzug nach Deutschland.

Fazit:
Entweder ihr ganzes Fussballleben in Deutschland verbracht oder Deutsche Eltern.

Der einzige, an dem ich mich erinnnern kann, bei dem es wirklich zweifelhaft war, ist Sean Dundee.
Das Angebot eines Franzosen, für die Nationalmannschaft zu spielen wurde sogar abgelehnt, weil er nicht "deutsch" genug sei.
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:10 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Ich glaube das mit Paolo Rink war noch zweifelhafter. Er hat sich ja auch schnell wieder verabschiedet...
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:40 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte spende mal irgendwer den Leuten in kleines bissel Gespür für Humor - Ironie - und scherzhafte Überteibung :)

@davor sorry meinte Kevin Kuranyi :P
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:43 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke l4rry, den habe ich wirklich ganz vergessen.
Zum Glück habe ich ja geschrieben: "..., an dem ich mich erinnnern kann, ..." ;-)
Bei ihm war es ja wirklich "nur" der Opa.
Aber der Name klingt ja noch wirklich deutsch. :-)

Ah ja, und den Mehmet wollen wir natürlich auch nicht vergessen.
Mama Deutsche und hier geboren.
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:48 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte bisher immer, dass man, wenn man ein Läderspiel in einer Jugendnationalmannschaft gemacht hat, automatisch nur noch für dieses Land spielen darf.
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:28 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich spende einen ganzen sack voll humor für _BigFun_
denn wenn du deine postings unter dem aspekt des humors eingetragen hast, dann kannst du jeden krümel humor gebrauchen.

kauf dir am besten auch ein buch wie z.b. "die 1000 besten witze". dann kannst du den humor von der pike auf lernen, und bist nicht gleich überfordert.
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:35 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ reziprok: Nein, erst wenn man ein A-Länderspiel für eine Auswahl gemacht hat darf man nicht mehr für andere Länder spielen. Die Jugendauswahlen (also bis zur U21) sind dafür nicht von Bedeutung.

Achso, und der Franzose der damals abgelehnt wurde war übrigens Valerian Ismael, der sich selbst anbot da er für den WM-Kader der Franzosen nicht nominiert wurde.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:38 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kimmsen: na auf jeden Fall weis ich nun wo ich jemanden zum Ansprechen finde - wenn ich blödes unnötiges geblubber brauch - danke :)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?