09.10.06 21:40 Uhr
 757
 

YouTube einigt sich nun auch mit Sony BMG und Universal Music

Die Internetseite YouTube hat weitere Kooperationen mit Musikkonzernen abgeschlossen. Somit dürfen nun ohne Folgen Musikvideos der Labels Sony BMG und Universal Music gezeigt werden.

Vorher hatte YouTube bereits im September eine Einigung mit Warner Music erzielt. Außerdem arbeitet die Seite nun mit den Sendern CBS und NBC zusammen, was auch heute bekannt wurde.

Damit sind nun Probleme das Urheberrecht betreffend ausgeräumt worden. Diese Probleme verhinderten auch einen Kauf der Seite durch Google. Nun plant Google die Übernahme von YouTube für 1,6 Milliarden Dollar. Die Bestätigung könnte noch heute folgen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Universal
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?