09.10.06 21:00 Uhr
 383
 

DNA-Impfung soll künftig wirkungsvoll gegen Heuschnupfen helfen

Einem Bericht der Fachzeitschrift "New England Journal of Medicine" zufolge haben Wissenschaftler aus Baltimore/USA einen deutlichen Fortschritt bei Impfstoffen gegen Heuschnupfen erzielt. Das neue "Rezept" ist ein DNA-Impfstoff.

Nur sechs Anwendungen waren bei einer Probandengruppe im Alter zwischen 23 und 60 Jahren notwendig, um eine Verringerung der Allergiesymptome wie Juckreiz, Niesen und tränende Augen zu erreichen. Die Wirkung war auch nach 24 Monaten noch messbar.

Weitere Untersuchungen sollen noch folgen, die Wissenschaftler sind der Hoffnung, dass ihre Entdeckung die Forschungen für eine lang anhaltende Behandlungsart gegen Entzündungen und Allergiekrankheiten voranbringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: DNA, Impfung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2006 17:13 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre: ja mal eine richtig gute nachricht. bin mal gespannt, wann das in deutschland zugelassen wird.
Kommentar ansehen
13.10.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joo: das wär richtig geil - ich leide von März bis Oktober an Heuschnupfen - wenn man das heilen könnte - wärs schon geil!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?