09.10.06 18:15 Uhr
 305
 

Schweiz: Zentralschießanlage von Biel bei Brand beinahe zerstört

In der Nacht auf Sonntag wurde der 300-Meter-Schießstand im Bieler Bözingenmoos beinahe von einem Feuer zerstört. Gegen fünf Uhr morgens wurde die Berufsfeuerwehr Biel zum Brand beordert.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden, jedoch war rund ein Drittel des alten Gebäudes abgebrannt. Das Munitionslager der Schützen wurde zum Glück nicht Opfer der Flammen, da sich jenes in einem anderen Teil des Gebäudes befindet.

Die Zentralschießanlage steht schon vor einem Umzug, da die Lärmschutzbedingungen nicht mehr erfüllt werden. Noch ist unklar, wie es zu diesem Brand gekommen ist. Der entstandene Sachschaden wird zurzeit von Experten abgeklärt.


WebReporter: jazzer85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Brand, Zentral
Quelle: www.bielertagblatt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 17:39 Uhr von jazzer85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser Anlage habe ich mein Obligatorisch geschossen. Schade zieht die Anlage um. Mir ist rätselhaft ob sich da nicht ein Feuerteufel vergnügt hat, denn die ZSA war nicht sehr beliebt wegen dem Lärm.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?