09.10.06 18:03 Uhr
 6.678
 

China: Banden zwingen Kinder zum Onlinespielen

In China tritt vermehrt eine neue Form der Computerkriminalität auf: Kinder und Jugendliche werden von Banden gezwungen, in Internetgames wie "World of Warcraft" Zubehör und virtuelles Geld zu erspielen. Dieses wird von den Banden dann gegen reales Geld verkauft.

Die Kinder und Jugendlichen sind meist von zu Hause ausgerissen und werden von den Banden auf der Straße "engagiert", so die ARD in den "Tagesthemen" am vergangenen Sonntag. Da ihnen die Ausweise abgenommen werden, sind sie den Banden ausgeliefert.

Die "Tagesthemen" zeigten Aufnahmen des chinesischen Staatsfernsehens, welche chinesische Journalisten mit versteckter Kamera gemacht hatten. Gezeigt wurde ein enger Raum, in dem Kinder zwölf Stunden am Stück spielen mussten, bevor sie schlafen durften.


WebReporter: jd-fun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Kind, China, Bande
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 17:16 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen?
Überall, wo es um Geld geht, werden Menschen eben skrupellos.
Schlimm, dass man dagegen so gut wie nichts unternehmen kann. Ich weis schon, warum ich solche spiele wie WoW nicht mag - abgesehen davon könnte ich sicher eh nicht mehr aufhören, wenn ich einmal angefangen hätte. *ggg*
Kommentar ansehen
09.10.2006 18:15 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt nicht an den Spielen: sondern eher an den Menschen, da könnte man fast jedes Spiel hernehmen bei denen es um ein Ranking o.ä. geht.
Früher wurden ja auch ESL-Accounts verkauft, was ja inzwischen nicht mehr wirklich funktioniert.

Komischerweise spielt China bei solchen Sachen fast immer die Vorreiterrolle, was natürlich auch damit zusammenhängen könnte das die in Asien eh Technikverrückt sind, und daher solche Ideen schnell umsetzbar sind.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
09.10.2006 18:45 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das spiel an sich ist nicht schuld, klar: aber auch klar ist, das spiele wie WoW eben klar auf Suchtpotential ausgelegt sind. Man kommt nur weiter, wenn man mit anderen zeiten vereinbart, wann man zusammen gegen welchen gegner kämpft un so weiter.

daher ist hier die gefahrt, dass sowas ausgenutzt wird, natürlich erheblich höher.

ich spiele übrigens selber gerne War3, aber eben nich WoW, auch, wenn das sicher spaß macht. aber ich will eben nich mein Leben danach richten.
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:03 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Witz: ich habe die News gestern und heute 4 mal (!!!!!!!!) eingeliefert und sie wurde wegen "zu nah an der quelle" abgelehnt wegen der überschrift. die änderte ich nach einem vorschlag eines checkers und dann wurde sie gesperrt wegen "titel falsch". jetzt les ich das hier mit fast kopierten auszügen aus der quelle. echt lachhaft.
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:07 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reiserisch: Naja, Frontal21 niveau, reiserisch gegen Computerspiele und alles was damit zu tun hat... Als ob die Firma, die "WoW" produziert, die Chinesen persöhnlich dafür bezahlen würde... Die übrigens freiwillig dort angefangen haben zu arbeiten. In dem Beitrag wurde auch ein Jugendlicher gezeigt, der nachfragte wie lange er arbeiten muss und ihm wurde von Anfang an gesagt, was er zu tun hat...
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:31 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein hauch ironie die einen sind abhängig, die anderen werden gezwungen
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:39 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ L.Berto: Von Blizzard ist hier gar nicht die Rede, es geht nur um Leute die die Armut oder die Obdachlosigkeit anderer (und vor allem junger) Menschen ausnützen um sich selbst daran zu bereichern.
Sowas könnte man fast schon als Sklaverei bezeichnen...

Das WoW auf Sucht ausgelegt ist, klar. Warcraft 3 hab ich auch oft genug gespielt, aber WoW hab ich nicht ein einziges Mal gespielt (obwohl ich öfters die Chance dazu hatte), da ich von Anfang an wusste das es nicht klappen wird, weil ich einfach nicht die notwendige Zeit habe.
Da spiele ich lieber andere Games online...

Aber nochmal zum Thema: WoW ist halt für solch ein handeln prädestiniert, einfach weil man hier je höher man im Level steigt mehr Dinge nutzen kann etc pp., das gibt es so in eigentlich keinem anderen Onlinespiel. Und nachdem man gemerkt hat das man mit dem Verkauf virtueller Artikel richtig Asche machen kann wirds halt extrem gemacht.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:43 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich könnte abdrehen: meiner meinung müssten jetzt mal nen par leute ne durchsage in wow machen
aber stündlich
um die aufzuklären die Gold kaufen
das spiel ist an sich net schlecht aber die menschen die sowas kriminelles machen machen das spiel schlecht
ich bin der meinung das jeder vernüpftige spieler der wow zoggt diesen artikel zu gesicht bekommen sollten
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:09 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutsch und so?? in china ist tritt^^
lol solange es keinen ort namens ist in china gibt ist das recht schon lustig^^
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:18 Uhr von funk0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon traeumt so mancher wow zocker: buffen, den ganzen tag zocken, dass noch in nem kleinen kabuff mit leuten ;) da brauchen die nur hin und wieder mal watt zu essen und selten auf tour gehen ;)

so far
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:39 Uhr von am92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also jetzt drehen die chinesen völlig durch..... da geh ich gleich mal hin ich will zocken lol
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:49 Uhr von der andi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht das spiel ist schuld! ich bin erst vor kurzen 16 geworden und habe viel, sehr viel wow gespielt weil dieses spiel einfach geil ist, ich hab manchmal mehr als 12stunden wow gespielt aber nur weil ich fehrien hatte. jetzt bin ich ich in die 10te klaase gekommen und habe jetzt mehr als eine woche kein wow gespielt weil ich viel für die schule mache. die leute die das spiel gemacht haben wollten wie jeder spiele hersteller ein gutes spiel machen und das ist ihen gelungen. wenn die kinder süchtig geworden sind lieg das daran weil sie die welt in wow besser finden als die reale welt( es gab zeiten wenn ich kein wow gehabt hätte hätte ich mich umgebracht, wegen deprssionen und so was!) und nur wow war der einzigste grund warum ich nicht der welt tschüs gesakt habe! die eltern müssen halt auf ihre kinder auf passen und ihnen helfen und nicht sie immer nur spielen lassen damit sie ihre ruhe haben und dann einen sündenbock haben um ihre unfähigkeit als eltern zu vertuschen
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:07 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow schafft Arbeitsplätze: ;) so einfach ist das
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:09 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt´s das nicht bei ssn auch....? Wenn man manche Kommentare im Forum sieht, könnte man fast glauben, bei den Usern handelt es sich um Kinder die dazu gezwungen werden........
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:48 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bzgl. "deutsch un so": meine news wurde auch einmal nicht angenommen, angeblich wegen zu vieler fehler. dann hab ich sie korrigiert die fehler, die news ist durchgekommen, aber wurde vom newschecker selber noch verändert.

tut mir also leid, für diese fehler kann ich nichts!
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:50 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: ich bin auch redakteur auf theclix.com, wer da viele fehler in meinen artikeln (autor jan-david wasem) findet, darf sich zurecht beschweren. aber da wird man nichts sonderliches finden. warum sollte das bei meinen artikeln hier anders sein?
Kommentar ansehen
09.10.2006 23:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Der Beitrag wird wahrscheinlich von 90% der User falsch verstanden werden. Aber: Was ist "schlimmer"? Wenn die Kinder unter strengster Bewachung und körperlicher Züchtigung NIKE-Turnschuhe herstellen müssen, oder wenn sie WOW spielen müssen? Ich glaube die Antwort zu kennen, wenn man die Kinder fragen würde! Nichts davon relativiert, das Kinderarbeit in jeder Form schlimm ist, aber mich würde es nicht wundern, wenn sich diese Kinder gegenüber anderen Kindersklaven sogar privilegiert fühlen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 23:32 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich: Erinnert mich an die neue southparkfolge, die vor 4 tagen in den staaten ausgestrahlt wurde
Kann man auch auf youtube betrachten
make love, not warcraft
How we can stop those that has no live;)
Kommentar ansehen
10.10.2006 05:11 Uhr von wahrheitskenner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist [...] China .[...]wenn dort sowas passiert, auch wenn es dem Herzchen ein wenig schmerzt, aber es ist wohl besser zum Spielen gewzungen zu werden als Drogen zu nehmen oder den Holocaust zu leugnen. [ sinnvoll? ; gimmick]
Kommentar ansehen
10.10.2006 08:35 Uhr von Deluxe2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich denke das so mancher Jugendlicher: jetzt gerne nach China einreisen würde um die chinesische Staatsbürgerschaft zu erlangen :D besser das se zum Zocken gezwungen werden als der Organmafia oder Drogenbaronen in die Arme zu fallen... und was sind schon 12 Std. in nem warmen bunker mit 20 Mitstreitern wenn man Obdachlos ist und die 12 Std drausen im kalten rum bekommen müsste....

Also net das ich das toll finde aber es gibt wesentlich schlimmeres was Kindern in China passieren kann... Kinder in deutschland fangen mit 13 an zu Rauchen oder sich die Köpfe einzuschlagen weil se keine beschäftigung in Ihrer Freizeit haben... ist also mal ne Alternative ... vielleicht sollte man den ein oder anderen auch an den Rechner knoten damit er kein unsinn treibt...
Kommentar ansehen
10.10.2006 09:20 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Kohle kann man damit machen? Kenne das Spiel ja nicht, aber ne Turnhalle bekomme ich sicher mit Freiwilligen Kids voll.
Kommentar ansehen
10.10.2006 10:24 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
World of Warcraft: ist ja nur ein beispiel für ein online game.
die haben ja sogar die möglichkeit verschiedene spiele zu datteln, schließe ich daraus.
besserer lebensstandard als so mancher europäischer arbeitssklave.
Kommentar ansehen
10.10.2006 11:16 Uhr von Riffuel_Raffit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was es nicht alles gibt..!

ich weiß schon warum ich was gegen diese großen onlinespiele wie wow habe..
nur das neben dem unglaublichen suchtfaktor den dieses spiel ausstrahlt (hatte letztes jahr welche in meiner klasse, woran man den verlauf der sucht sehr gut beobachten konnte.. genaueres gibts auf wunsch per pn) auch noch kriminalität ins spiel kommt..!
Kommentar ansehen
10.10.2006 11:18 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dort werden paar Kurze zu sowas "gezwungen": und hier so einige mehr zu Beschaffungskriminalität...

Könnt man nun streiten, was besser is.
Kommentar ansehen
12.10.2006 01:08 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Link: Irgendwas ist zwar mit dem Datum verkehrt, aber das ist der Beitrag: http://www.tagesschau.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?