09.10.06 16:27 Uhr
 4.748
 

Düsseldorf: Muslim (77) muss sich vor Gericht wegen Beschneidung verantworten

Den Urteilsspruch vom Amtsgericht Düsseldorf zu einer Geldstrafe von 2.100 Euro lehnte ein Muslim (77) mit der Begründung, er sei "in der Türkei anerkannter Beschneider", ab und muss sich nun vor dem Düsseldorfer Landgericht dafür verantworten.

Die Staatsanwaltschaft erhob gegen den Mann Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung. Er hat in seiner Wohnung sieben Jungen ohne Genehmigung der Behörden beschnitten.

Der Muslim erklärte weiter, er habe die Beschneidungen aus Sicht der Hygiene und der Gesundheit korrekt durchgeführt. Beginn des Prozesses ist am 17. Oktober.


WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Düsseldorf, Muslim
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 16:36 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wortwahl unglücklich In keiner Zeitung hätte man die Religionszugehörigkeit in die Headline geschrieben. "Mann (77) muss sich..." hätte es geheißen. Im Text kann man dann erläutern, dass der Mann als Muslim in der Türkei anerkannter Beschneider sei..

Aber ihn durchweg im ganzen Text primär als "Muslim" und nicht als das, was er eigentlich ist, ein Mann, zu bezeichnen, finde ich journalistisch nicht so gelungen.

Dreimal wird er als "Muslim" genannt, nur einmal als "Mann".
Kommentar ansehen
09.10.2006 16:58 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dennisk: ein Muslim ist ein Anhänger einer Religion, wobei der Name auch im übersetzten Sinne eine Bedeutung hat (sich Hingebende). Ich finde meine Wortwahl im Titel nicht unglücklich gewählt, da es aus meiner Sicht ein absolut neutrales Wort für einen Glaubensbekenner einer Religion handelt.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:02 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell Dir mal folgendes vor: "Christ weigert sich zu Ostern Eier zu essen":.

Ein Christ (33) hat sich am Ostersonntag geweigert, die Ostereier seiner Oma zu essen, weil er diese für eine heidnische Idee hält.

Der Christ aus dem Rheinland-Pfälzischen Hintertupfingen kommentiert sein Handeln mit "Ich finde Eier stinken nach Blasphemie"

Wütent zog der Christ nach der Ostermesse von dannen...

(Hallo? Sowas schreibt kein Mensch ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:06 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dennisk: Ich muss dennisk Recht geben!!!
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:22 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GELDSTRAFE ??? Andere kommen mehrere Jahre in den Knast für "anfassen" und der Typ bekommt ne Geldstrafe für "wegschneiden".
Seltsames Strafrecht...
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:24 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Henniksen Kommt drauf an, ob er die Leute gezwungen hätte... ist auch im Judentum eine praktizierte Vorgehensweise... wobei man sich durchaus streiten kann, ob die Kinder wusste, worauf sie sich einlassen. Aber dann wären zumindest die Eltern dran, die das ganze veranlasst hätten...
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:30 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also einmal halte ich Muslim für gerechtfertig. Schließlich geht es nicht um Brot essen was jeder macht, sondern um eine Beschneidung und er gibt es sogar als Beruf aus (siehe Quelle)

"Die Beschneidung wird in traditionell geprägten Teilen des Islam als Zeremoniell vollzogen, mit der die Religionszugehörigkeit im Kindesalter unterstrichen werden soll."
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:33 Uhr von trisher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem liegt woanders. Eine Beschneidung ist in Deutschland kein Problem. Auch nicht bei Kindern. Das einzige Problem an der Geschichte ist, das die Beschneidung nicht angemeldet war und die hygienischen Bedingungen eventuell nicht erfüllt worden sind. Es regen sich jetzt welche auf weil der Mann die Kinder "angefasst" hat, aber täglich werden doch irgendwo Operationen an Kindern vorgenommen die auch in bestimmten Bereichen verlaufen wo wir alle denken das ist normal... Man sollte sich echt erstmal Gedanken machen ob die eigene Meinung wirklich so passend und nicht vielleicht etwas vorschnell getrofffen wurde.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:54 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trisher: ja, aber die "anderen" die Kinder anfassen sind Ärzte ... und er eben nur ein "anerkannter Beschneider" ( Den Titel kann man warscheinlich gegen n bisschen Geld kaufen :) )
Kommentar ansehen
09.10.2006 18:05 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@henni: lol alter komm mal klar! kinderschänder kommen meist erst in verbindung mit der tötung der opfer hinter gittern. es gibt fälle wo typen über 10 mal kinder nicht nur anfassten sondern auch missbrauchten, bis sie eine strafe ohne bewährung bekammen o0

aber genau diese reaktion hat der "autor" haben wollen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 18:29 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1894: Entweder du weißt wesentlich mehr als wir - dann klär uns auf, wié man "anerkannter Beschneider" wird. Oder du kannst es einfach mit deinem beschränkten Horizont nicht erfassen, dass es - andere Länder, andere Sitten, andere Gebräuche, andere Berufe - wesentlich mehr gibt, als wir uns das gemeinhin vorstellen. Genauso wie du darauf tippst, dass man sich den "Titel" kaufen kann, könnte ich postulieren, dass das sicher ein Ehrentitel ist, den nur tausendfach erprobte und getestete Spezialärzte verliehen bekommen.

Wahrheitsgehalt? Weder bei dir noch bei mir ohne weitere infos nachweisbar. Also alles mal locker sehen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:06 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[ mh ja ; gimmick]:
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:09 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dennisk: muslim ist doch wohl o.k.
die beschneidung erfolgt ja aus glaubensgründen, und dadurch ist auch klar, dass es sich um kinder aus dem türkischen bzw. arabischen raum handeln wird.
warum der typ allerdings nicht zahlt ist mir ein rätsel. den sollen die auch mal gleich wegen wahrscheinlicher steuerhinterziehung überprüfen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:29 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puh gut wenn man jude ist ;D
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:12 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juden: werden auch alle beschnitten...

die meisten amis werden beschnitten...

viele deutsche lassen sich beschneiden..

etc. pp.

hauptsache muslim im titel um punkte zu sammeln.
die ganze nachricht ist von einseitiger wortwahl.

dennisk: 100% ACK, danke für dein posting :)
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:05 Uhr von der andi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu das ist das denn? kann ja sein das ich nicht verstehen kann wie so die sich denn beschneiden lassen. das is ja deren religion und tradition aber ist ein solcher glaube nicht einfacht dumm!?
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:11 Uhr von der andi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe es nicht: ich bin kein gläubiger mensch aber ich respektiere und höre gerne zu wenn man mir etwas über seine Religion erzählt. aber ich glaub nicht dass das normale menschen sind die sich und ihre kinder beschneiden lassen. lieber würde ich sterben als mir das was ab schnippeln zu lassen
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:58 Uhr von breathenomore00
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur so zur aufklärung muslime lassen sich beschneiden,weil es ihr glauben so sagt,dass es unhygienisch ist wenn man(n) diese vorhaut noch hat.. sie würde beim waschen nicht richtig gereinigt werden und wenn man sie gleich wegschneidet kann es auch keine krankheiten geben..klingt eigentlich logisch oder?
es hat auch keinen einfluss aufs sexleben etc..=)
lg breathenomore
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:14 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
breathenomore00: natürlich hat das auswirkungen auf das sexualleben. denn ohne vorhaut fühlst du weniger.

denn dafür ist die vorhaut da:

- Während des ganzen Lebens hält die Vorhaut die Eichel zart und feucht und schützt sie vor Trauma und Verletzungen, Reibung und Austrocknung.

- enthält zahlreiche Meissnerschen Tastkörperchen, die durch Dehnung stimuliert werden

- verhindert unnötige Reibung beim Geschlechtsverkehr und steigert das Lustempfinden
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:21 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alicologne: die religionszugehörigkeit des mannes gehört in diesem fall doch zu dem vorfall.
sie macht in nur einem wort klar, warum der mann die kinder beschnitten hat.

diese ganze "scheiß moslem", "scheiß linke" und scheiß nazi" debatte hier nervt mich auch. wenn aber bei einer news die religionszugehörigkeit oder die politische gesinnung dazu gehört, dann kann man das auch ruhig schreiben.

es regt sich der autor ja auch nicht über diese gepflogenheit des beschneidens auf, sondern zählt nur fakten auf. vielleicht hätte man aber auf ein "muslim" verzichten können, allerdings muss man ja auch nicht hier schon wieder die goldwaage auspacken.
Kommentar ansehen
10.10.2006 01:16 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen: es ist nicht richtig daß man ohne vorhaut WENIGER fühlt... viel mehr ist richtig daß die gefühle ziemlich genau die selben sind... wie du schon sagtest, die vorhaut nimmt einen teil der reibung beim geschlechtsverkehr auf bzw weg aber die eichel ist auch deutlich empfindlicher dann... nach der beschneidung wird die eichel tatsächlich relativ zu vorher gesehen unempfindlicher, wohl aber ist die reibung beim geschlechtsverkehr stärker...
nebenbei ist es ziemlich cool daß du bei deiner "argumentation" punkte 1:1 aus wikipedia kopierst, ohne eine quelle anzugeben...
zu den punkten die du kopiert hast muss ich allerdings folgendes loswerden:
1. es gibt keinerlei studien darüber ob beschnittene mehr eichel-traumata oder -verletzungen im laufe ihres lebens haben als unbeschnittene... insofern ist zwar der punkt richtig, daß die vorhaut diese funktion hat, die frage ist mehr ob sie noch erforderlich ist...

2. wenn ich dich jetzt frage was die Meissnerschen Tastkörperchen sind wirst du bestimmt keine zufriedenstellende antwort geben können... da diese tastkörperchen nahezu überall am körper sind nehme ich jetzt einfach mal an daß sie nicht direkt mit sexueller stimulation zu tun haben und nicht nur bei dehnung gereizt werden... zumindest habe ich nicht jedes mal eine erektion wenn ich meine arme irgendwo auf den tisch lege (bin ich jetzt anormal?)

und 3.: auf welche art und weise sie denn zum lustempfinden beiträgt ist mir schleierhaft...

alles in allem würde ich sagen, du hast keine ahnung worüber du redest aber zumindest wikipedia gefunden um deine behauptungen zu untermauern... alle, die, wie ich, nach ihrem ersten sex beschnitten wurden, werden mir wohl zustimmen daß "ohne vorhaut fühlst du weniger" zwar schöne propaganda aber leider falsch ist... ebenso wie ein großteil des vorhaut-artikels bei wikipedia... ich sollte den morgen mal korrigieren gehen...
Kommentar ansehen
10.10.2006 02:04 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstümmelungen: Richtig so.. unsinnige Verstümmelungen an Kindern..

Damit muss endlich Schluss sein.
Wer sich im Erwachsenenalter beschneiden lässt: Okay, dann ist es die eigene Entscheidung.
Aber den Kindern wird keine Wahl gelassen.
Die werden einfach verstümmelt.

Klar, Beschneidung hat seine Vorteile - Hygiene, man kann evtl. im Bett länger (weil sich auf der Eichel eine Art Hornhaut bildet, da sie nun ungeschützt ist..)
Aber wenn man seinen Kindern beibringt sich anständig zu waschen, sollte das ja kein Problem sein.
Ausserdem ist man an der Eichel nicht so empfindlich, wie wenn man eine Vorhaut hätte.
Daher kann man zwar länger, hat dafür aber nicht so schöne Orgasmen, wie ein nicht beschnittener - wegen der Hornhaut auf der Eichel.
Kommentar ansehen
10.10.2006 03:35 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cheshire: ich habe tatsächlich die 3 punkte aus wiki kopiert.
und die tatsache, dass die vorhaut luststeigernd ist, war mir schon lange bekannt.

ich bin aber gerne bereit, mir jede wissenschaftliche studie, oder jeden medizinischen bericht, durchzulesen, den du hier zur stützung deiner these vorlegst.
"bei mir ist das aber so und so" halte ich jedenfalls nicht für sehr wissenschaftlich.
Kommentar ansehen
10.10.2006 08:21 Uhr von Knötterkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach aber dein "ich habe das mal irgendwo gelesen und kopiert" hat weit mehr Gewicht, oder was?

Lächerlich !

Gibt´s eigentlich nichts Wichtigeres zu kommentieren als diesen Hobbychirurgen? Er wurde angezeigt, bekommt sein Verfahren, und wird sich "als erfahrener und anerkannter Beschneider" natürlich religios diskriminiert und mißverstanden fühlen. *Gääähn!* What´s the news?
Kommentar ansehen
10.10.2006 12:24 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen & @The_free_man: ich würde sagen wenn hier schon theorien aufgestellt werden, die man selbst nicht nachvollziehen kann weil man sie nicht erlebt hat (siehe die luststeigerung der vorhaut - ohne das gefühl ohne zu kennen, oder das gefühl beim sex und von orgasmen vor und nach der beschneidung), dann sollte man bitte mehr begründungen liefern als "das weiß ich schon lange" oder "ein wiki-bericht sagt das so"...
aber natürlich ist es einfacher so wie ihr es macht "ich behaupte das jetzt mal als fakt und jeder der was dagegen sagt soll man die berichte der studien raus rücken, die ich nicht finden konnte um meine theorie zu untermauern"... normalerweise untermauert erstmal derjenige der eine these in den raum stellt diese und DANACH fordert er zu gegenbeweisen auf... nicht einfach irgendwas behaupten... das ist extrem unsinnig... wie gesagt, keine ahnung vom thema haben aber mal groß die klappe aufreißen müssen...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?