09.10.06 11:47 Uhr
 124
 

Chemnitz: "Ruudi" eröffnet 11. Internationales Kinder- und Jugendfilmfestival

Am Montag hat das 11. Internationale Kinder- und Jugendfilmfestival "Schlingel" in Chemnitz begonnen. Eröffnungsfilm des Festivals war eine Gemeinschaftsarbeit der Länder Finnland, Deutschland und Estland unter dem Titel "Ruudi".

Der Leiter des Festivals Michael Harbauer erklärte, dass über 50 Prozent der 81 Filme aus 28 Nationen Premiere in Europa und Deutschland haben werden. Dies ist ein neuer Rekord an gezeigten Filmen für das Festival.

Eine aus acht europäischen Ländern zusammengesetzte Kinderjury wird in vier Bereichen Preise im Gesamtwert von 21.000 Euro vergeben. Michael Harbauer rechnet mit ca. 8.000 Besuchern auf dem bis zum Sonntag andauernden Festival.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Jugend, International, Chemnitz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 11:38 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach eine gute Initiative um dem Nachwuchs eine Möglichkeit zu geben, Filme der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:19 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette: News...aber warum rechnet man "nur" mit 8000 Besuchern ???. Finde dies ein bissl wenig !!!
Kommentar ansehen
12.10.2006 23:05 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ruudi? Was ist denn das für ein mordsmäßig doofer Titel? Also entweder Rudi, oder Ruuuuudi.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?