09.10.06 11:31 Uhr
 1.430
 

Heilpflanze Cannabis Sativa - Chancen und Risiken

Cannabis Sativa als Heilpflanze ist seit über 2.000 Jahren bekannt. So wird es z. B. in einem alten, medizinischen Text aus China erwähnt. Auch in anderen Kulturkreisen war der Konsum verbreitet. Hanf enthält über 40 pharmakologisch wirksame Substanzen.

Die Wirkung auf den Körper ist gut erforscht. Die medizinische Relevanz ist jedoch nach wie vor umstritten. In erster Linie dient Cannabis als Schmerzmittel. Es gibt jedoch nur wenig Bereiche, in denen es besser wirkt als herkömmliche Mittel.

Hierzu zählen Probleme bei Multipler Sklerose oder Chemotherapien. Durch die Anregung des Appetits wird z. B. bei Aidskranken der Gewichtsverlust verlangsamt. Große Risiken bestehen in psychischer Abhängigkeit sowie einem Ausbruch von Schizophrenie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Chance, Cannabis
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 11:25 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm, die kernaussagen sind doch etwas kurz. über die risiken steht in der quelle noch mehr. meiner meinung nach hat cannabis in der medizin absolute existenzberechtigung.
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:45 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein nein. Lieber den chemischen Dreck reinpumpen.
:)
Auch von Kopfschmerztabletten kann man süchtig werden.

Ich find Bio besser als Chemo, Natur halt.
Kommentar ansehen
09.10.2006 12:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muß verboten werden, weil sonst die Pharmaindustrie pleite macht!
Kommentar ansehen
09.10.2006 12:51 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och opppa: Jetzt hast du mir aber mal wieder die Argumente geklaut. ;-)))

Hab aber beim Juckreiz und Grass schon meinen Senf dazugegeben.
-->http://shortnews.stern.de/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:42 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und gott sei dank sind die nebenwirkungen vor allem bei dauerhaften konsum so gering ..

[Ironie OFFline]
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:59 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gras-liebhaber: natur ist schon ok.
aber das zeug was heute so geraucht wird, hat eine VIEL höheren wirkstoff-anteil und ist noch dazu gen-technisch aufgemöbelt.
also kann man das heutige gras fast schon als chemo bezeichnen.
und aus eigener beobachtung kann ich sagen, dass es einige raucher gibt, die darauf irgendwann nicht mehr klar kommen. ok, bei manchen kamen da noch pillen oder anderer scheiss hinzu, aber trotzdem.

gruß,

"puff-puff"
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:29 Uhr von dummeGesellschaft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*schrei*: wenn ich das hier wieder lese, bekomm ich einen Kotzkrampf!

1. "Dagegen nehmen die meisten Experten an, dass eine psychische Abhängigkeit eine echte Gefahr darstellt."

AHA, und Fernsehn, Handy usw. machen nicht psychisch Abhängig und das ist nicht gefährlich??

2."Das Rauchen von Joints erhöht, wie das von Zigaretten, das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken. "

AHA, und das liegt nicht dran, das man in einen Joint meist Tabak zumischt, der mit Sucht- oder Geschmacksstoffe (wie man sie nun nennen will, ist Standpunktsache) versetzt ist.

3."Ob Cannabis die psychische Störung direkt verursacht, ist derzeit noch nicht so ganz klar. Möglich ist, dass es lediglich eine schlummernde Schizophrenie zum Ausbruch bringt."

Jetzt lehne ich mich weit aus dem Fenster:

Erwiesen ist das eine schlummernde Schizophrenie im Durchschnitt bei Kiffern schon mit 23 Jahren auftritt und nicht wie bei dem rest mit 27 Jahren. (zumindest soweit ich informiert bin) aber steht ja auch nichts da, auf welche Studien sie sich da beziehen.

4. und letztens... ist Hanf nicht nur eine Droge und Heilpflanze, sondern im ersten Sinne eine Nutzpflanze, aus der wir Papier, stabilere wärmere Stoff für Anziehsachen und viele weitere unzählige Produkte gewinnen können.

und nur mal zum Papier...
so ein Baum braucht viele Jahre Licht und Wasser damit erwächst, bevor er zu Papier verarbeitet wird, Hanf hingegen kann bis zu 3 mal im Jahr geerntet werden und ist somit ein schnell nachwachsender nieausgehender Rohstoff, der Effizent die Energie der Sonne nutzt.

Aber holzt ruhig weiter den Regenwald ab, und läßt in Asien die Baumwolle mit Pestiziden besprühen die hier in der EU schon über 10 jahre verboten sind, damit ihr was billiges zum Anziehen habt. Und Bayer fette Gewinne macht!

Unsere Gesellschafft ist nähmlich schlimmer als jede Droge, weil sie schleichend unsere Erde vergiftet!

und zum Argument mit Gen-scheisse und Qualität... wäre es legal könnte man so etwas Gesetzlich regeln wieviel Wirkstoff höchstens in einem Gramm ist, und ob gentechnik oder nicht!
man kann ja im Supermarkt auch keinen keine Getränke kaufen wo 10% Alkohol in einem Liter sind!

Ausserdem heißt eine legaliesierung nicht, das ihr alle Kiffen müßt! Könnt es ja auch sein lassen!
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:13 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahhaha Genhanf, ja genau. Und Nordkorea will mit dem Iran Windkraftwerke zum Volkswohle bauen.

Is natürlich einfach, bei einem so verteufelten Stoff jeden Mist zu glauben, aber wer sich das Hirn wegsäuft, is eh für jede Propaganda offen-.
Kommentar ansehen
09.10.2006 16:32 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Irgendwie immer das Gleiche...
- andere Sachen sind viel schlimmer
- wenn man´s legalisiert wird alles von allein gut
- die pöse Pharma-Lobby
- die übliche Natur-/Chemie/Gendiskussion ohne Hintergrundwissen

Irgendwie fehlt mir noch das "mir hat´s ja auch nicht geschadet"-Argument.
Ich hab übrigens beim Bund(Grundwehrdienst) einen kennengelernt, der dann mal meinte "Gut, dass ich jetzt hier bin sonst hätte das ganze gekiffe noch ein böses Ende genommen". Aber klar - ist alles ganz harmlos.

Übrigens - weil ja immer alle gegen den Alkohol wettern - das ist eine LEGALE Droge. Und - hat die Legalität da irgendwas besser gemacht? Nein! Also, warum sollte es bei anderen Drogen besser sein?
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:20 Uhr von dummeGesellschaft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: "Übrigens - weil ja immer alle gegen den Alkohol wettern - das ist eine LEGALE Droge. Und - hat die Legalität da irgendwas besser gemacht?"

Eindeutig Ja, z.B das man ihn sich kaufen kann wenn man ihn geniesen will und dafür nicht in den Knast kommt oder mit Strafe zurechnen hat!

"Irgendwie immer das Gleiche...
- andere Sachen sind viel schlimmer"

Ich habe nicht gesagt das andere schlimmer wären, aber dort gibt es halt auch Risiken, und trotzdem wird es nicht gleich alles verboten!

"- wenn man´s legalisiert wird alles von allein gut"
Dann wird nicht alles von allein gut! Aber dann kann man mit Gesetzen so was reglen, weil auf dem Schwarzmarkt gibt es keine Regeln! nur Angebot und Nachfrage!

"- die pöse Pharma-Lobby"

Ja auf jedenfall!!! Aber für dich sind das alles nur liebe nette Leute, die nur das beste für dich wollen, ist ja klar!


"Ich hab übrigens beim Bund(Grundwehrdienst) einen kennengelernt, der dann mal meinte "Gut, dass ich jetzt hier bin sonst hätte das ganze gekiffe noch ein böses Ende genommen". Aber klar - ist alles ganz harmlos"

Ach konnte er wohl nicht maß halten, nie einen geregelten Umgang damit gelernt?? naja wie auch wenn man sich immer verstecken muss um nicht verpetzt zu werden, und mal anderst rum. ich brauch nur auf den Markt bei uns gehn, da stehn die Penner mit der Flasche... Also auf auf zum Alkoholverbot.


und desweiteren hast du garnix dazu gesagt das über die Droge auch die Nutzpflanze verboten würde, die es uns ermöglichen würde hier in Deutschland "Kraftstoff" anzubauen, Paier herzustellen ohne einen Baum zufällen oder Sachen zu produzieren ohne Baumwolle, die den Boden auslaugt und unmengen Chemie braucht, aber was interessiert dich das, ist ja nicht unser Boden und unsere Gesundheit, ist ja da irgendwo weit weit weg.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:37 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckerfrei: "Übrigens - weil ja immer alle gegen den Alkohol wettern - das ist eine LEGALE Droge. Und - hat die Legalität da irgendwas besser gemacht? Nein! Also, warum sollte es bei anderen Drogen besser sein?"

natürlich hat es etwas besser gemacht. die qualität der erhältlichen getränke ist wesentlich besser als in der zeit der prohibition in den usa. man muss heutzutage keine angst haben von nem glas schnaps blind zu werden.
die mafia hat eine wichtige einnahmequelle verloren.
und es werden nicht mehr harmlose leute kriminalisiert und belästigt, weil sie ein glas wein trinken wollen. alleine das ist für mich als steuerzahler schon grund genug, alkoholbesitz nicht auch noch zu kriminalisieren.

da hängen leute auf den strassen rum, sammeln kippenstummel auf und haben hunger weil sie ihr hartz4 gestrichen bekommen haben und auf der anderen seite gibt man millionen für mist aus wie abhören von telefonaten, hausdurchsuchungen, gerichtsverfahren, kostenloser unterbringung und versorgung in gefängnissen usw.

wer es gut findet, dass harmlose menschen kriminalisiert und belästigt werden die niemandem schaden zufügen, der kann nur ein dummes zurückgebliebenes arschloch sein.

schon vor hunderten von jahren gab es menschen die weiter entwickelt waren als ihr. wie arm.
z.B.

"The only purpose for which power can be rightfully exercised over any member of a civilised community, against his will, is to prevent harm to others. [...] Over himself, over his own body and mind, the individual is sovereign."
-- John Stuart Mill, On Liberty

heisst soviel wie dass man in _zivilisierten_ gesellschaften nur dann rechtmässig macht über menschen ausüben kann, wenn man andere vor schaden bewahren möchte.

alles andere ist nicht nur machtmissbrauch, sondern auch noch ziemlich rückständig und unzivilisiert.

was geht es denn euch an, ob ich mir was zu rauchen kaufe? wieso wollt ihr, dass man mir das abnimmt? mich vor schaden bewahren wollt ihr garantiert nicht. denn ihr könnt mich mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit genau so wenig leiden, wie ich euch.

soll ich ma zu euch kommen und euch irgendwelche sachen abnehmen die mir nicht passen? was bin ich dann? ein verbrecher.
wer dafür ist, dass man mir meinen hanf wegnimmt, der ist auch ein unzivilisierter verbrecher.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:38 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zuckerfrei: Du warst doch beim Wehrdienst??

Da kennt man sich ja aus mitm saufen und das nicht zu knapp,aber wehe sie finden bei dir n Gramm Grass dann ist die Kacke am dampfen.

Das nennt man Doppelmoral.

Jeden den ich kenn der zum Bund ging ist als notorischer Trinker zurückgekommen inclusive meinem Vater.
Und es würde vieles besser werden wenn Cannabis legal wäre.
Dann müssen sich die Konsumenten nicht der Gefahr aussetzen andere Drogen angedreht zu bekommen.
Man könnte sich auch die tausende Jahre währenden Gefängnisstrafen sparen die im Zusammenhang mit Cannabis ausgesprochen werden.
Nur dafür das man ne Pflanze raucht und verkauft.
Das ist krank.
Seelenkranke Menschen(Schizophrenie)
Diese Menschen sind sowieso einer erhöhten Gefahr ausgesetzt,suchtkrank zu werden auch wenn die Symtome der Krankheit noch nicht zu sehen sind.
Ist natürlich logisch das die Gegner dann kommen und sagen es löst Schizophrenie aus.
Die Schizo war schon vorhanden.

Und ist es nicht schizo???
Rauchen 100.000 tote
Alkohol 40.000 tote
Illegale Drogen 2000 tote
Medikamente 10.000
Cannabis ""0"" tote
Und Cannabis ist verboten!!!
Eure Gesellschaft ist krank im Kopf.

Und Cannabis hat gegenüber dem Alkohol (Der von der Wissenschaft auch als schmutzige Droge bezeichnet wird)
den riesen Vorteil das man keinen Kater bekommt.
Nicht agressiv wird
und die anderen Wirkungen die man so kennt.

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:21 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese ständigen diskussionen sind doch nur mühselig. mit cannabis verhält es sich schlichtweg wie mit allem anderen.
die meisten kommen klar damit, einige eben nicht.
deswegen alles verbieten und verteufeln zu müssen ist sehr simpel gedacht.
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:00 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja da kommt ein langjähriger kiffer und sagt, dass das zeug herber geworden ist, das es teilweise einen richtig in die kissen klatscht und schon schreien sie wieder alle.

aber schreit ruhig. ich wünsche euch nur, dass ihr wenigstens verantwortungsvoll mit drogen umgeht, sprich: nicht fahren oder sonstige maschinen benutzen, keine anderen gefährden, und vor allem: keinen kindern was zur verfügung stellen. wer das beherzigt kann so viele drogen wie er will, er wird HÖCHSTWAHRSCHEINLICH nicht krank werde o.ä.

so, hab jetzt feierabend und werde mir jetzt ne schöne sportzigarette gönnen.

schönen abend noch.

gruß
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:39 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nickmck: 1. es gibt keine gentechnisch veränderten hanfsorten das iss hollywood schwachsinn
2. es stimmt das die sorten heute durch natürliche kreuzung stärker sind was aber nur bedeudet das man halt weniger nehmen muss
ich sehe da also keine risiken
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:41 Uhr von am92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..... ein land weiter hatt da glaub ich so ein kleinwüchsiger ein bisschen viel vom wundermittel geraucht lol
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:23 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ h5n1: wieso bist du dir so sicher, dass es keine genetisch veränderten gras-sorten gibt?

ich lasse mich gerne belehren, denn das macht mir eigentlich schon ein wenig sorge. unter anderem deshalb rauche ich (fast) nur eigenbau.

gruß
Kommentar ansehen
10.10.2006 08:11 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"was geht es denn euch an, ob ich mir was zu rauchen kaufe? wieso wollt ihr, dass man mir das abnimmt? "

toll. wieder keine antwort auf meine frage.
keine argumente oder woran liegts? sonst ist doch auch kein argument zu billig, um gegen cannabis zu sein?
Kommentar ansehen
10.10.2006 08:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn sie genetisch verändert: sind, sind es immer noch biologische produkte und nix mit "chemo".

scheißen sich wegen ein bischen hanf in die hose, aber am wochenende zwei flaschen wodka weghauen.

klasse
Kommentar ansehen
10.10.2006 09:14 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
film über die gefahren von cannabis: ist ein spielfilm, download ist LEGAL da public domain. VORSICHT! ca. 280 mb

http://www.archive.org/...
Kommentar ansehen
10.10.2006 09:19 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nickmck: wer solte gentechnische veränderungen am hhanf vornehmen ? die NASA ?
es gibt keinen markt dafür der aufwand und die kosten für eine produktion von gen satgut sind enorm das rechnet sich nur im grossen stil wie mais und soja also es gibt keinen mysteriösen super oder gen hanf
Kommentar ansehen
10.10.2006 10:23 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h5n1 ich kenne leute die in aufzuchtstationen(holland) arbeiten und ich sage dir,es wird genetisch manipuliert.ob du es dir nun vorstellen kannst oder nicht.......

@dummegesellschaft:WORD!!! 100% ZUSTIMMUNG!!!


mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
10.10.2006 10:27 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt keine auzuchtstationen: in holland
der massentechnische anbau in holland ist genau so verboten wie in allen anderen ländern un d wer sich ein bisserl mit gentechnik auskennt weis was es für ein technischer aufwand ist pflanzen entsprechend zu verändern das können nur grosse spezial labors und die entwicklungen brauchen jahrzente bis was stabiles dabei rauskommt
Kommentar ansehen
10.10.2006 10:37 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h5n1 man bist du so hohl,oder was???


atomtests sind auch verboten.....und jetzt???


mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:32 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehört sowieso legalisiert denn was ist in Holland schlechter als sonst wo. Noch nie gehört dass die den Stabilitätspakt der EU verletzt haben. Oder dass die Arbeitslosenzahlen dort extrem hoch sind. Auch noch nie gehört dass jemand der sich eingeraucht hat, seine Frau oder Kinder geschlagen hat, oder tödliche Unfälle verursacht hat. Aber Alk saufen ab 16 ist toll.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?