09.10.06 11:07 Uhr
 314
 

Börsen in Asien: Sinkende Kurse nach Nordkoreas Atomtest

Nachdem bekannt wurde, dass Nordkorea einen Atomtest durchgeführt hat, reagieren die Börsen in Asien nun äußerst empfindlich darauf, was sich in sinkenden Kursen bemerkbar macht.

Der Kospi-Aktienindex (Seoul) ging um 2,54 % zurück und steht derzeit bei 1.317,63 Punkten. Auch der Kurs des südkoreanischen Won sank gegenüber dem US-Dollar und beträgt nun 959 - am Freitag stand dieser noch bei 949.

Der Hang-Seng-Index (Hongkong) verlor 1,23 %, der Straits-Times-Index (Singapur) um 1,3 Prozent. Da die Börsen in Tokio und Taipeh aufgrund eines Feiertages geschlossen sind, sind diese zunächst nicht betroffen.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Nordkorea, Kurs, Asien
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 10:58 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass sich der Test auf den Aktienmarkt in Asien auswirken würde, darauf konnte man eigentlich schon direkt nach Bekanntgabe des Atomtests wetten. Gerade auf derartige Negativ-Ereignisse reagieren die Börsen weltweit immer empfindlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?