09.10.06 09:52 Uhr
 939
 

Chronischer Juckreiz kann durch cannabisähnlichen Wirkstoff gelindert werden

Einige Menschen leiden an chronischem Juckreiz. Die Ursachen dafür können oft nicht festgestellt werden, Therapien bleiben erfolglos. Seit Kurzem gibt es einen neuen Therapie-Ansatz: Eine Salbe mit einem körpereigenen Wirkstoff scheint zu helfen.

Dieser Wirkstoff, N-Palmitoylethanolamin, ist als Salbe rezeptfrei erhältlich. Er bindet sich an dieselben Rezeptoren, die auch von Cannabis angesprochen werden. Die Behandlung wurde in der Universitäts-Hautklinik Münster an 22 Probanden getestet.

Mehr als die Hälfte der Testpersonen war anschließend beschwerdefrei. Den Anstoß zu dem Test gab die Entdeckung, dass auch in der Haut Cannabis-Rezeptoren festgestellt wurden. Somit eröffnen sich neue Perspektiven für die Behandlung solcher Symptome.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wirkstoff, Chronisch, Juckreiz
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 09:46 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die quelle bietet wetaus mehr informationen über die wirkungsweise des medikaments. empfohlen! hoffentlich fängt jetzt keiner an salbe zu rauchen...;)
Kommentar ansehen
09.10.2006 10:20 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boahhh: das war früher schon bekannt.

Willst du Neurodermitis heilen??

Nimm Hanföl,reib dir täglich die befallenen Körperstellen 2 mal ein damit,und in einem Monat bist du geheilt.

Zu empfehlen dazu auch das Buch
Die verbotene Medizin.

Und schon komisch das der Körper extra Rezeptoren hat,und ausgerechnet für die auch noch ach so pööse Droge Cannabis.

Da kann ich euch nur die Arte Dokumentationsreihe Gehirn unter Drogen empfehlen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.10.2006 10:27 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was vergessen: Die Salbe hat bestimmt keine natürlichen Inhaltsstoffe..wetten.

Warum bei der Pharmamafia
(Der wir auch das Cannabisverbot zu verdanken haben)
das Mittel kaufen wenn es doch überall wächst?

Ist nicht patentierbar...

Ich brauch die Pharmamafia nicht,denn meine Medizin wächst in der Natur(Oder wenn die politische Verfolgung zu gross wird)
auch im Haus. ;.)))

Mfg jp
Kommentar ansehen
11.10.2006 08:05 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 666leslie666: Ich gib Dir vollkommen Recht.
Und zwar zu jedem einzelnen Wort, daß Du geschrieben hast.
Ist nun mal Tatsache!
Kommentar ansehen
11.10.2006 09:21 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: "Willst du Neurodermitis heilen??

Nimm Hanföl,reib dir täglich die befallenen Körperstellen 2 mal ein damit,und in einem Monat bist du geheilt."

Das geht viel einfacher. Nimm dir einfach jeden Morgen einen Lappen, pinkel deinen Morgenurin drauf und reib dir damit die erkrankten Stellen ein. Ist viel billiger als Hanf und die Pharmaindustrie kann es nicht verhindern ;)
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:32 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HolyLord99: Hast natürlich Recht,aber nicht jeder würde sich gerne mit Urin einreiben."Geruch"" ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
13.10.2006 23:39 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja mir ist eh unverständlich, wiese Alkohol nicht verboten wird - aber THC haltige Produkte schon:-(((

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?