09.10.06 08:27 Uhr
 1.868
 

Frankreich: Strenges Rauchverbot ab 2007

Der französische Gesundheitsminister Xavier Bertrand teilte mit, dass Frankreich ein Rauchverbot auf öffentlichen Plätzen plane.

Ab 2007 soll das Rauchverbot in Kraft treten. Ab 2008 wird es auch für Bars, Hotels, Lokale, Clubs und Casinos, die Zigaretten verkaufen, gelten.

Premierminister Dominique de Villepin kündigte an, dass derjenige, der sich dem Rauchverbot widersetzt, 75 Euro Strafe zahlen muss. 150 Euro Strafe gelten für das Unternehmen, in welchem geraucht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Rauch, Rauchverbot
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2006 09:14 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier in Deutschland: gäbe diese französche Agenda ja einen rießen Aufschrei, weil die armen Raucher nicht mehr an ihre Suchtmittel kommen. *g

Deutschland hängt da leider nach, aber ich schätze mal 2010 wirds hier auch stark eingeschränkt.

Und nein, Raucher bringen nicht mehr Steuereinnahmen als wir durch das Gesundheitssystem verlieren. Nicht schon wieder diese Diskussion. ....das ist nämlich vollkommener Quatsch.
Kommentar ansehen
09.10.2006 09:34 Uhr von Savina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholverbot!!!!!!!!!! Alkoholgenuß muß man auf die gleiche Stufe stellen wie Rauchen!
Bereits jugendliche sind davon betroffen!
Es gibt sicherlich genausoviele Alkoholsüchtige wie Nikotinsüchtige!
Zusätzlich passieren durch Alkoholkonsum Unfälle, Familienprobleme usw. was durch Rauchen nicht der Fall ist.
Und die Gesundheitsrisiken und Folgen sind ebenso hoch.
Daher sollte Alkohol ebenso verboten werden, wie Zigaretten!
Kommentar ansehen
09.10.2006 09:42 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Supi: dann ist Grass ja bald legal,da dies das ungefährlichste von den dreien ist...logik???

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.10.2006 09:54 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Savina und @666leslie666: @Savina
Du vergisst einen entscheidenden Unterschied. Wenn ich irgendwo stehe und ein Bier trinke schade ich dadurch niemanden. Wenn ich aber irgendwo stehe und eine rauche in der Öffentlichkeit schade ich dadurch die, die meinen Rauch mit einatmen müssen.

@666leslie666
das waage ich zu bezweifeln dass das so schnell kommt. Und "Gras" schreibt man mit einem "s".
Kommentar ansehen
09.10.2006 09:56 Uhr von xSATANx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Also für öffentliche plätze finde ich es gut.
Bin selber raucher aber man muss ja nicht da rauchen wo nichtraucher gezwungen sind sich dem auszusetzen.

Aber restaurants sollten selber entscheiden dürfen ob sie einen Raum für Raucher einrichten wollen...
Kommentar ansehen
09.10.2006 10:06 Uhr von Savina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: Genau, darauf hab ich gewartet.
Klar, wenn Du mal "EIN" Bier irgendwo trinkst, schadest Du niemandem.
Doch!
Als Erwachsener sollte man Vorbildfunktion vor der Jugend haben!
Aber wenn ich schon sehe, wie "Leute" schon morgens am Bahnhofs-Kiosk "EIN" Bier trinken, und die Jugend dort steht und auf den Zug wartet .... und von solchen Leuten dann auch noch angeöbelt wird!
Könnte ja auch sagen: Wenn ich mal irgendwo stehe und "Eine" Zigarette rauche ..............
Es geht ja nicht um einen einzelnen, sondern um Alkoholkonsum im Übermaß - ebenso um Kettenraucher bzw. die Menge der Raucher!
Auch wenn ich mich wiederhole:
Ich fahre sehr oft auch Schulbus.
Wenn ich sehe, wie an den Haltestellen vor dem Einsteigen die gerade geleerten "Flachmänner" in die Abfallbehälter wandern (oder daneben auf den Boden geworfen werden), oder wenn ich während der Fahrt mit ansehen muß, wie im hinteren Teil des Busses die z.B. "Wodka-Flaschen" die Runde machen ..........., sogar auf Schulausflügen kann man das sehr oft beobachten!
Aber das scheint ja alles normal zu sein!!
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:16 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wil: Ich bin Nichtraucher ;) Wenn das Gesetz hier eher kommt habe ich nichts dagegen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:36 Uhr von staatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sischa sischa: @summertime
raucher bringen dem staat sehr wohl ein sattes plus pro jahr!
da geht es nicht nur um die steuer, die ein raucher bezahlt, um den konsum den er betreibt usw...
sondern vielmehr um die tatsache, dass raucher früher sterben. egal welchen durchschnitt du wählst, rechne mal aus, was zB 5 mio raucher einsparen, die 5 jahre kürzere rente kassieren?
und vor allem im gesundheitssystem...
raucher sterben nicht nur früher, sie sterben auch schneller, das heisst, prozentual sterben rauchen wesentlich häufiger an krankheiten wie schlaganfall oder herzinfarkt, während ein gesunder mensch durchschnittlich 3 herzinfarkte haben muss, um daran zu sterben.
ebenfalls ist das teuerste im gesundheitssystem ein mensch über 80, da wirst du aber raucher deutlich weniger antreffen.

ergebnis, raucher bringen geld und vor allem, sie kosten wesentlich weniger.

zudem geht mir diese doppelmoral schwer auf den keks.
rauchen? iih
alkohol? och, das is doch jedem selbst überlassen
autos? aber sicher
im auto telefonieren? neiiiiin
fettes essen? brauch der mensch
usw usw

ja, ich bin selber raucher, und ich finde es gut, wenn in öffentlichen gebäuden nicht geraucht werden darf, aber hört endlich auf alles und jeden zu bevormunden, die menschen müssen lernen in eigenverantwortung zu leben und zu handeln.
wer meint im auto zu rauchen, obwohl hinten 2 kleine kinder sitzen, der muss lernen, dafür hilft hier keine bevormundung!
und ja sicher, wenn ich auf einem öffentlich platz rauche, dann kriegen alle um mich herum krebs, nicht wegen der zig mio autos die daran vorbeifahren, sondern wegen meiner zigarette.
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:38 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Savina: Natürlich alles in Maßen, aber jemand der eine einzige Zigarette raucht schadet damit jedem in der Umgebung! Das ist beim Alkohol nicht so.
Natürlich hat die Gesellschaft eine gewisse Vorbildfunktion, aber darum geht es hier im Moment nicht.
Kommentar ansehen
09.10.2006 12:15 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit Konsequent: Klasse kein Alkohol keine Zigaretten.
Wie wäre es dann konsequenterweise noch
mit Zuckerverbot oder Sexverbot. Auch nachweislich sehr ungesund. Essen würde ich auch nichts mehr bei den ganzen Giftstoffen die da drin sind.
Hauptsache die Krankenkassen werden entlastet.
Kommentar ansehen
09.10.2006 12:47 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland nie und nimmer! Nicht umsonst nennt man Deutschland auch die europäische Geschäftsstelle von Philip Morris. Die Tabakindustrie ist hier nämlich schwer mit der Politik "verheiratet". Man lausche nur den kürzlich erfolgten Einwänden der CDU/CSU-Fraktion...

Wobei ich auch als derzeitiger Raucher nichts gegen ein Rauchverbot in öffentlichen Räumen hätte.. Geh´ ich halt raus ins Freie, und genieße danach wieder die frische Luft im Restaurant... ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:06 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politikerverbot !!! Als sollte nicht jeder selber wissen was er tut.

Bald wird es keine Freude mehr auf diesem Planeten geben. Bis dahin werde ich aber nicht mehr leben. Die, die diese Gesetze auf den Markt bringen, wird man sicherlich irgendwann mal "exekutieren."

Und wer frische Luft braucht, soll vor die Tür gehen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:10 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als Raucher haette nix dagegen, wenn die hier in Deutschland auch mal damit in dei Gaenge kaemen....Aber die Politiker hier sind ja alles Lobbyisten....versuchen das unmoegliche, die Gesundheitsreform ohne Erhoehung von Kosten durchzuhauen, waehrenddessen weiter gequalmt werden darf...

Bei Bier und Co auch nicht anders, nur schadet man mit Alkohol sich selber.
Vorbildfunktion hin oder her.
In allen Lebenslagen Einschraenkungen zu erfahren?
Wo bleibt denn mein Anrecht auf Indivdualismus?!
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:38 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir ist sowas egal wenn dan passierts und was dagegen machen können wir meistens eh net
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:41 Uhr von Savina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch wie viele doch das Alkoholproblem herunterspielen.
Das ist kein persönliches Problem des Einzelnen!
Das geht wirklich alle an! Nur, da ja fast jeder Alkohol irgendwo und irgendwann zusich nimmt - mal mehr mal weniger - wird es heruntergespielt.
Wie oft liest man Urteile wie: Unzurechnungsfähig wegen übermäßigem Alkoholkonsum.
Nicht: Unzurechnungsfähig weil Kettenraucher!
Wie oft sehe ich Autofahrer auf der Autobahn, welche gerade mal einen Schluck aus der Bierflasche nehmen!!
Aber das wird ja alles verharmlost. Da kann ja nichts passieren.
Auch nicht, wenn so ein volltrunkener Fahrer in einen vollbesetzten Reisebus knallt? (Nur ein Beispiel).

Ok, ich finde, in öffentlichen Gebäuden/Plätzen ist Rauchverbot akzeptiert.
Aber im Grunde sollte doch jeder Mensch - so wie Ihr es beim Alkohol auch fordert - selber entscheiden können, was er sich antun will oder nicht.

Also ich hab noch nicht gelesen oder gehört, dass ein Raucher, wenn er zuviel geraucht hat, seine Familie verprügelt (auch nur ein Beispiel), aber ein betrunkener im Vollrausch schon!

Ok, ich will die Sache nicht weiter vertiefen. Ich glaube es weiß jeder, was ich damit sagen will. Nur will es eben kaum einer bestätigen!
Das WARUM erübrigt sich ja wohl.
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:24 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Savina: Selten so einen Schwachsinn gelesen.
Wenn jemand zuviel Alkohol getrunken hat ist er sich über seine Handlungen unter Umständen nicht mehr vollkommen bewusst, deshalb gibt ers dann (zurecht) geringere Strafen.
Wenn jemand eine Zigarette nach der anderen qualmt ist er sich trotzdem noch über seine Handlungen vollkommen bewusst, also warum sollte so jemand auch eine mildere Strafe bekommen? Ist doch Schwachsinn was Du da schreibst!
Und was Deine anderen Argumente angeht, habe ich das Gefühl dass Du nicht verstehen willst was wir schreiben. Jemand der raucht (in der Öffentlichkeit) schädigt damit direkt (!) andere Menschen. Jemand der in der Öffentlichkeit trinkt schädigt damit direkt zunächst mal niemand.
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:38 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hatn Alkohol am Steuer mit dem Alkoholkonsum: im Allgemeinen zu tun.
Schliesslich gibt es ein Gesetz, dass vorschreibt, wie damit umzugehen ist, wenn man noch ein Kraftfahrzeug benutzen will.
Ich haette da auch nichts gegen, wenn da die NullPromillegrenze eingesetzt werden wuerde.

Aber jetzt dem Menschen hier alles einschraenken zu wollen? Nee ein bischen Leben und Freiheit moecht ich noch haben.

Mit Alkohol kann ich hoechstens den Boden einer Kneipe versauen, mit Zigaretten das Leben aller Gaeste.
Wenn s um die Vorbildfunktion fuer Jugendliche geht:
1. Haben die nach 12 nix mehr in Kneipen verloren.
2. Wirkt hier wohl eher das Problem der Reizueberflutung durch Funk und Fernsehen. Da bekommen die mehr vom Alkohol mit, als auf jedem Volksfest.
Im Fernsehen wird denen suggeriert, wie cool das doch ist. Auf einem Volksfest dagegen, wie dumm man nachher aussieht.

Im Massen sind alle moeglichen Mittel schaedlich...
man kann den Leuten verbieten Suesses zu essen.....Zahnersatz gibts eh net mehr.
Aber dann werden sie wieder zu duenn und leiden...

Einschraenkungnen und Verbote in Ehren. Man kanns aber auch uebertreiben. Warum nicht einfach Alkohol erst nach 12 raus....da biste die Jugendlichen schonmal alle los, die nix trinken duerfen...
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wann bestraft man Penner: die im Park und in der Stadt rumgammeln und den ganzen Tag Alkohol saufen?
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:11 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wil: glaube mir, der Alkohl schmeckt 1000 mal besser wenn man nicht dabei raucht.
Und das sage ich Dir als ehemaliger Raucher der mindestens 2 Packungen am Tag geraucht hat!
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:11 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wil: -- "Mach das aber nicht im nächsten Jahr in Frankreich (rausgehen um zu rauchen)."

Was? Bist Du sicher? Die dürfen nicht mal _draussen_ rauchen??? Na, das ist ja dann doch etwas schwachsinnig und schon regelrecht totalitär. Ich glaubte, das wäre in F jetzt ähnlich geregelt, wie in Italien. Damit könnte ich hier auch problemlos leben.
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:14 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Savina: hey du neunmalklug...

alkohol konsum belaestigt nicht in dem masse mitmenschen wie es zigaretten tun..

es wird ja nicht das rauchen an sich verboten! es wird nur das rauchen auf oeffentlichen plaetzen verboten...

passiv rauchen!!! ich hasse es...

wenn dich ein besoffener anpoebelt ist das zwar auch nicht sehr angenehm, ABER erlaubt ist es auch nicht.. in den oeffentlichen verkehrsmitteln ist alkoholkonsum ja auch nicht gestattet!

ahh! eben gerade erst gelesen das dir schon jemand antwort gegeben hat.. bzw. du schon geantwortet hast.. mh, glaub muss aber an meinem beitrag trotzdem nix aendern.. -.-
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:19 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmals @wil: Ich hätte die Quelle auch vorher schon mal in Augenschein nehmen können, sorry. Da steht:

"Wer künftig in Schulen, Universitäten, Bahnhöfen oder im Büro rauche, müsse mit einer Strafe von 75 Euro rechnen. Dem jeweiligen Unternehmen oder der Institution drohten 150 Euro Busse. «Auf der Strasse und in Privaträumen kann man weiter rauchen», versicherte Villepin."

D.h., man darf durchaus draußen rauchen, nur nicht an den genannten Orten. Und zumindest Bahnhöfe sind ja bei uns ebenfalls tabu.
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:57 Uhr von staatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: ich weiss nicht, warum du savinas post so angreifst. der einzige "schwachsinn" den ich hier lese ist, dass wieder mit 2erlei maß gemessen wird.
wenn ich zB am kölner bahnhof stehe und mich einer anquatscht, dass ihn meine zigarette stört, dann frag ich ihn, wieso er nicht die bahn mal fragt, wieso hier 10.000PS diesel-loks durchfahren, die in 1 sekunde mehr krebserregende stoffe im bahnhof freisetzen, als 1000 raucher in 10 jahren?
kommt mir nicht immer mit eurem "passiv rauchen ist schädlich" zeug. mir ist auch klar, dass es schädlich ist. aber 100 andere sachen sind auch schädlich und keinen kümmerts.

und mal ehrlich...
der staat mag sich dabei eh nur profilieren, indem er mit so populistischen maßnahmen den bürger auf seine seite ziehen will.
in wirklichkeit gehts ihm auf öffentlichen plätzen eh nur darum, dass weniger dreck produziert wird und er somit geld sparen kann. das ist auch der grund, wieso in deutschland an bahnhöfen das rauchen mitlerweile verboten ist.

und zum alkohol...
ich bin erstmal dafür, dass alkohol denselben steuersatz bekommt wie zigaretten. damit mal ein kleiner teil von dem aufgefangen wird, was alkoholiker den staat kosten!
aber ich hör euch schon schreien..."das kann man doch nicht vergleichen" blabla

hört einfach mit eurer doppelmoral auf. man kann sich nicht über eine sache aufregen und alle anderen ignorieren. richtig oder gar nicht!
Kommentar ansehen
09.10.2006 16:15 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@staatz: ja, Diesel Loks sind auch nicht gesund was deren Abgase angeht, aber man braucht sie nun mal um von A nach B zu kommen. Wobei es aber vermeitbar wäre dass einige wenige Leute die unbedingt rauchen wollen alle anderen schädigen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:01 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@staatz: "raucher bringen dem staat sehr wohl ein sattes plus pro jahr!"

Dem Staat vielleicht, aber nicht der Volkswirtschaft insgesamt. Raucher kosten ein Vielfaches von dem was sie einbringen. Sie sind länger und öfters krank, werden früher zu Invaliden (und damit von Einzahler zu Empfängern), haben eine niedrigere Produktivität und deren Dreck will auch entsorgt werden.

"wer meint im auto zu rauchen, obwohl hinten 2 kleine kinder sitzen, der muss lernen, dafür hilft hier keine bevormundung!"

Da fehlen einem die Worte. Willst du das den Kindern erzählen wenn sie später Asthma haben?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?