08.10.06 19:51 Uhr
 840
 

Raum und Zeit verbogen: Tiefe Einsichten in Schwarze Löcher durch "Suzaku"

Wissenschaftler können jetzt erstmals die so genannte "breite-Eisen-K-Linie" untersuchen, die tiefe Einblicke in die Regionen supermassiver Schwarzer Löcher zulässt. Der Fortschritt wird durch den japanischen Röntgensatelliten "Suzaku" möglich.

Teamleiter Andrew Fabian von der Cambridge University betonte die Bedeutung dieser Linie und verwies auf den erstmals gelungenen Nachweis, wie Raum und Zeit im Umfeld des Schwarzen Lochs in der Galaxie MCG-6-30-15 verbogen und mitgerissen wird.

James Reeves vom Goddard Space Flight Center der NASA, Leiter eines anderen Teams, wies eine 45-Grad-Neigung gegen unsere Sichtlinie mit Hilfe des Satelliten nach. So exakte Messungen waren vor Einsatz von "Suzaku" nicht möglich.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Schwarz, Loch, Tiefe, Raum
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 20:02 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute: News....endlich mal wieder. Dieses Thema ist echt interessant !!!
Kommentar ansehen
08.10.2006 20:46 Uhr von hainz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung, Frage: Was ist diese "breite-Eisen-K-Linie"?
Lieg ich da richtig, dass das quasi der blaue Streifen auf dem Bild in der Quelle ist? (stimmt wahrscheinlich nicht, aber ich wollt mal was vermuten ^^)

greez
Kommentar ansehen
08.10.2006 21:07 Uhr von connydach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nessy @hainz: kann ich dir nur vollkommen zustimmen :)


hainz
ich glaube das ist die line die du meinst genau weiß ich es auch nicht ^^
Kommentar ansehen
08.10.2006 22:34 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hainz: ich denke da etwas anders.. die blauen "linien / streifen" auf dem bild der quelle stellen einen sogenannten "jet" dar, das ist ein strom aus hochenergetischen teilchen der senkrecht zur rotationsrichtung des schwarzen loches in beide richtungen abgestrahlt wird.
die breite eisen-k-linie hingegen kann man im spektrum des ausgesandten lichts erkennen, wenn man es untersucht (zb mit satelliten usw)
Kommentar ansehen
10.10.2006 23:43 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarze Löcher: Seltsam, ich frag mich nur grad wie man dan große Erkenntnis gewinnen will, wenn schwarze Löcher alles verschlucken...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?