08.10.06 18:58 Uhr
 111
 

Söder (CSU) fordert Ende der "parteitaktischen Spielchen der SPD"

CSU-Generalsekretär Markus Söder warnte davor, dass die Große Koalition auseinander bricht und forderte deshalb von der SPD ein Ende der "parteitaktischen Spielchen".

Laut Söders Worten ist der SPD-Fraktionschef Peter Struck eine Belastung für die Regierung.

SPD-Chef Kurt Beck hingegen sagte, dass zwischen CDU und CSU ein Machtkampf ausbrechen wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spiel, SPD, Ende, CSU
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 19:31 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: in einem sind sie sich einig (trotz der meinungsverschiedenheiten): der andere ist schuld und wegen dem anderen wird alles zerbrechen....war wohl doch nicht so gut, wenn sich feuer und eis zusammentun....das feuer schmilzt das eis, welches taut, und löscht als wasser die flamme ;-)
Kommentar ansehen
08.10.2006 20:30 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ König: Einen Punkt hast du bei der Einigkeit der Parteien vergessen: Sie sind sich darin einig, wie man das Volk noch weiter auspressen kann.
Kommentar ansehen
08.10.2006 20:35 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: Du kennst doch die Hymne oder ?

Einigkeit und Recht und Freiheit...

Die Regierungsparteien sind sich EINIG, das RECHT zu haben, dem Volk die FREIHEIT zu nehmen !

So könnte man deren Politik auch umschreiben.
Kommentar ansehen
09.10.2006 00:12 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: "die wirkliche SPD mit wirklichen Christen"

So etwas gibt es nicht und gab es nie.
Kommentar ansehen
09.10.2006 08:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat denn: Herr Söder (CSU) selbst nichts in der Nase, wonach er bohren könnte?
Kommentar ansehen
09.10.2006 09:52 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jamall(Piraten) fordert von der CSU: Ein Gesezt für immer schönes Wetter!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?