08.10.06 16:11 Uhr
 326
 

Randale deutscher Hooligans am Mittwoch befürchtet

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt am Mittwoch in der Slowakei. Dass es zu Ausschreitungen deutscher Hooligans kommt, befürchtet der DFB.

DFB-Sicherheitsexperte Alfred Sengle: "Wir haben Hinweise, dass vor Ort wieder Karten an Personen verkauft werden, die wir nicht im Stadion haben wollen."

Dass die Hooligans im Fanblock der richtigen Fußballfans Platz nehmen, ist laut DFB auszuschließen. Am 3.9.2005 hatten deutsche Hooligans schon einmal Angst und Schrecken unter deutschen Fans verbreitet.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Randale, Mittwoch, Hooligan
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 15:04 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gerade bei Länderspielen im ehemaligem Ostblock Hooligans gern auflaufen ist ja bekannt. Weil dort die Polizei keine Personalien von Hooligans im Computersystem angelegt haben.
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:24 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Das die Hooligans im Fanblock der richtigen Fußballfans Platz nehmen, ist laut DFB auszuschließen."

Wie will er das denn ausschließen?
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:55 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: In dieser Datei stehen auch Leute drin, die dort überhaupt nicht reingehören... Man muss nur mal nach München schauen, da hats ja Stadionverbote ohne Ende gehagelt... Und dann bist auch in dieser tollen Datei ( "Gewalttäter Sport" ) da kommst schneller rein als du gucken kannst... Und wenn dann mal in Urlaub willst und die dich an der Grenze mal checken, darfst hald mal nicht über die Grenze...
Kommentar ansehen
08.10.2006 17:35 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1894: Wenn du es schon einmal ansprichst:
es gibt im Internet auch ne Unterschriftenaktion gegen solche Praktiken, allerdings weiß ich nicht ob ich den Link hier reinsetzen darf, von wegen Werbung. ;)

Zur News: Solche Auseinandersetzungen wird es IMMER geben, immer solange es geistig begrenzte Deppen gibt die sowas halt toll finden. Da hilft auch jegliche Überwachung nichts, vor allem da eher Unschuldige erfasst werden als wirklich Personen die da auf Trouble aus sind.

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?