08.10.06 16:05 Uhr
 789
 

Geistig Verwirrte stürmte während der Predigt mit Messer zum Altar

In der St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin stürmte am Sonntag eine offenbar geistig verwirrte 57-jährige Frau während der Predigt mit einem Messer auf den Altar zu.

Augenzeugen berichteten, die Frau habe in einer der Bänke sitzend ein Messer hervorgezogen und sei kurze Zeit später damit auf den Altar zugestürmt.

Ein Messdiener stürzte beim Versuch, die Frau aufzuhalten und zog sich eine Platzwunde zu. Dabei fiel der Frau das Messer aus der Hand. Sie wurde noch an Ort und Stelle festgenommen, über das Motiv ist bisher noch nichts bekannt.


WebReporter: saku25
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Geist
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 14:41 Uhr von saku25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war mir nicht sicher, ob ich es in die Kategorie Amoklauf setzen sollte, da sie ja offensichtlich nicht ganz bei Trost ist, deswegen habe ich sonstiges gewählt. Da bin ich froh, dass ich nie in die Kirche gehe ;)
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:58 Uhr von Spaßbürger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube ja: das diese Frau von der Predigt enttäuscht war und endlich das Menschenopfer bringen wollte. Ist nur die Frage wem sie das Herz aus der Brust schneiden wollte. :-)

Im Ernst:

Kategorie Amoklauf finde ich schon richtig. Ich glaube nicht das die dem Pfarrer (oder jemand anderem) das Messer schenken wollte.
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:28 Uhr von firestormtiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Solche armen Irre findet man ja leider meist überall. Seien es geistig verwirrte oder Sexualverbrecher, Serienmörder und und und...Ich glaube, da sind Gotteshäuser im Schnitt doch sicherer als die misten Amishschulen :) . Zumal man ja hierzulande eher 5 Leute freilässt als 1 für immer wegzusperren.

Amoklauf wäre aber auch gut gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?