08.10.06 15:59 Uhr
 316
 

Sienna Miller glaubt nicht an Monogamie

Die US-Schauspielerin Sienna Miller hat jetzt in einem Interview mit dem "Rolling Stone" ihren Zweifel an dem Sinn der Monogamie geäußert.

Miller war mit ihrem Kollegen Jude Law bereits verlobt und dann wieder getrennt, weil beide wechselseitig Affären neben ihrer Beziehung hatten. Aktuell sind Miller und Law anscheinend wieder zusammen.

Sienna sagte in dem Interview, dass sie Treue für überbewertet ansieht, da wir doch eigentlich im Grunde alle nur Tiere sind und Hormone sich daher nicht kontrollieren ließen.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sienna Miller
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 16:26 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: wäre da nicht aids würde ich ihr zustimmen
Kommentar ansehen
08.10.2006 17:50 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wären da nicht kondome würde ich tortschl zustimmen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 15:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ? Scheint ne ziemlich unreife und auch unbekannte Göre zu sein.
Aber sie wird ihre Erfahrungen noch machen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 22:33 Uhr von comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
monogam - monoton ? Wen wundert es, monogam wird ja wohl mit monoton gleichgesetzt. Hat man uns ja wohl lange genug eingebläut - mitnehmen was man kriegen kann, egal auf welchem Gebiet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?