08.10.06 09:42 Uhr
 2.539
 

"Adolf - Der Bonker" mit dem Comic-Preis ausgezeichnet

Die Comic-Reihe "Adolf - Der Bonker" von Walter Moers ist auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Ehrenpreis "Sondermann" ausgezeichnet worden. Dieser Preis wird in dieser Kategorie an den besten nationalen Autor verliehen.

Frank Millers "Sin City" wurde als bester internationaler Comic ausgezeichnet. "Sin City" ist eine "Stadt ohne Gnade", deren Handlung bereits verfilmt wurde.

Die Preise sind auf der Frankfurter Buchmesse vergeben worden, die am Sonntag zu Ende geht.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Comic
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 08:53 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die Auszeichnung für "Der Bonker" eigentlich nicht verstehen, aber das muss ich ja auch nicht. Bei "Sin City" wiederum ist mir nur der Film bekannt.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:51 Uhr von hainz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
video zum Bonker: wen es interressiert, is ganz lustig! ^^
http://video.google.de/...

(fals der link nicht klappt einfach bei google video "bonker" eingeben)

greez
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:06 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Fehlt bei Deiner News nicht etwas? Nicht weder weiss hier, welcher Adolf gemeint ist... Der 1. Absatz ist getreu dem Original hier reingerutscht.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:13 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is zwar ganz lustig: aber verdient wohl eher keinen preis ....
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:04 Uhr von TheCatstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is zwar ganz lustig also mir hats gefallen und ich fand es einfach genial, finde es ist auch eine möglichkeit die vergangenheit aufzuarbeiten!

lg

fritz
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:33 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob´s auch der richtige Weg ist? Da gabs neulich bei Polylux einen interessanten Beitrag. Wie soll man mit Rechten umgehen? Sie lächerlich machen oder bekämpfen? Es bleibt die Gefahr im Raum stehen, die Menschenverachtung, wofür diese Neo-Nazis stehen, ungewollt zu verharmlosen.

Beispielsweise erinnere ich mich an eine Plakataktion in Berlin. Auf besagtem Plakat war eine wunderschöne Postkartenlandschaft zu stehen und darüber der Text "Den Holocaust hat es nie gegeben". Natürlich war das sarkastisch gemeint, trotzdem hatten sich Neo-Nazis gerne vor diesem Plakat fotographieren lassen. Der Schuß ging also nach hinten los und so mußte das Plakat wieder entfernt werden.

So gesehen kann ich den Richterbeschluß, der durchgestrichene Hakenkreuze verbietet, teilweise nachvollziehen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:46 Uhr von TheCatstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe dich schon nur mir sagte mal einer der g´scheiter ist als ich, man solle sie der lächerlichkeit preisgeben, dann läuft sich das problem früher oder später von alleine tot.

soweit so gut nur wenn ich an das wiedererstarken der äussersten rechten bei uns in A denke hab ich auch zeitweise meine zweifel......
Kommentar ansehen
08.10.2006 15:17 Uhr von Cordless Phone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Privatsache: Ob sowas wie von Moers für die Öffentlichkeitsarbeit gegen Nazis hilfreich ist, das kann jeder für sicht entscheiden. Aber für Leute wie mich die in ihrer Meinung gefestigt sind und wissen das ihre Ziele verächtlich sind ist solcher Humor doch kein Problem. Ich lache gerne über Hitler und Konsorten! Das ist also in dem Fall meine Privatsache und ich bin froh das es Leute gibt die sich trauen solchen Humor zu machen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 15:43 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CHR.BEST: Das ist genau der richtige Weg !!!

Man darf sich nicht auf deren Stufe herablassen und wovon Nazis ja wirklich mal gar nichts verstehen ist Humor (Nein, Judenwitze fallen nicht unter "Humor").

Von daher sollte Satire immer das Mittel erster Wahl sein, was natürlich nicht heissen soll das Rechte nicht in allen Bereichen der Gesellschaft bekämpft werden müssen, das steht ausser Frage.
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:03 Uhr von TheCatstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, Judenwitze fallen nicht unter "Humor": einspruch euer ehren *g*

mein bester freund und mit-admin ist jude und er kennt jede menge davon und die sind wirklich nicht menschenverachtend!

natürlich gibt es auch solche doch die werden nicht erzählt, und nein ich werde jetzt keinen erzählen.

ich sehe das eher so es gibt österreicherwitze, witze über schweizer , über holländer, über blondinen usw.

wenn man es genauer betrachtet sind eigentlich fast alle witze diskriminierend, oder?

lg

fritz
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:17 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thinktank: Du bist also der Meinung das es nicht einen einzigen Judenwitz gibt der witzig sein könnte? Und überlege deine Antwort genau ,denn sonst reduzierst du Juden nur als Holocaustopfer und mehr nicht.
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:31 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
humor ist wenn man selber drüber lachen kann - wieso lachen Beamte über beamtewitze - Blondienen über Blondienenwitze - Mantafahrer über mantawitze (wenn sie die überhaupt verstehen)

und da gibt es dann noch... die Witze unter der Gürtellinie - die gehässigen Witze - die Witze über die manche nur lachen weil andere auch lachen... aber die nicht wirklich toll sind ( zumindest aus der Sicht der Betroffenen)

Humor ist halt ein Zweischneidiges Schwert :) Aber ich geb einigen Vorschreibern hier recht - werden Sachen ins Lächerliche gezogen - wirkt es ab und an - siehe zB die Arschgeweihe - wieviele lassen sich heute noch soetwas machen? Nur ob das bei Nazideppen auch hilft - -ich glaubs fast ned - da ist zuviel Dummheit dahinter

Aber den Bonker find ich gut gemacht und auch Moers andere Adolf-geschichten find zumindest ich - lustig.
Kommentar ansehen
08.10.2006 16:55 Uhr von tomallwissend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witze sind geschmackssache ,,,, und über geschmack lässt es sich bekanntlich nicht drüber streite...
... es sei denn, wie so oft man vergisst, dass man sich über geschmack nicht streiten lässt und fängt dann richtig an zu streiten :-)

aber zum video. eigentlich ganz cool, nur "nazisau" fällt irgendwie voll aus dem rahmen. Adi sitzt im bunker, also 1945, vielleicht hätte man eher "du elender Diktator" im chor einbringen sollen. Nazisau ist doch ein viel zu aktuelles und modernes wort. passt nicht, meiner meinung nach, dieses "du nazisau". aber ansonsten ist adi voll cool dargestellt - der arme. kann einfach nicht über seinen schatten springen. lol
Kommentar ansehen
08.10.2006 17:44 Uhr von Raufasertapete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tornallwissend: Es soll ja eben in der heutigen Zeit sein. Er sitzt im Bunker, die Welt geht weiter, er merkt es nur nicht.

Ich find´s, mal völlig unpolitisch gesehen, lustig. Ob es sinnvoll ist? Ich glaube nicht, dass irgendjemand ohne größere psychische Probleme sich davon beeinflussen ließe. Die, die freudig dem Führer gedenken werden es weiterhin tun und sich vielleicht etwas ärgern und die, die Hitler erkennen werden ihn weiterhin nicht mögen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 17:46 Uhr von Raufasertapete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ich nehm´s zurück, war bei den anderen Adolf-Comics so, aber nicht bei dem Lied, hab mir grad den Vorspann angeguckt. Tut mir leid.
Kommentar ansehen
08.10.2006 18:37 Uhr von Hasment-G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich manche Beiträge hier so lese muss ich leider feststellen das die die hier über "Nazis" reden, oft die größten Trottel sind. Ihr werft alle in einen Topf, da fallen die Begriffe "die Rechten" etc nur kann man das garnicht so sagen! Ihr unterscheidet also nicht zwischen einem der nur zu seinem Volk und seinem Vaterland steht und einem Rassisten der allen Menschen die anders sind das Lebensrecht abspricht?
Ist natürlich auch eine Möglichkeit es sich einfach zu machen.
Zumal nicht jeder (in euren augen "Rechter") in dieses Klischee passt. Nicht jeder findet Hitler gut oder leugnet den Holocaust.
Ich persönlich kann die Leute sehr gut verstehen, die für ihr Vaterland einstehen. Jeder weiß das die Überfremdung (um nur ein Beispiel zu nennen) in der hinsicht ein Problem darstellt, das es nicht genug Arbeit gibt. Aber bei seinen Volksgenossen ist diese Person die es ausspricht natürlich sofort ein Ausländerfeind, wenn nicht gar Rassist.
Ich selber bin türkischer Herkunft, bei uns ist es ganz normal "National" zu sein, bei den Deutschen anscheinend eher unerwünscht. Ich hoffe ich werde hier nicht, trotz meiner Herkunft, als Nazi abgestempelt, aber auch das könnte ich mir hier gut vorstellen...
Kommentar ansehen
08.10.2006 18:51 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mithrandir: Es gibt einen gewissen Unterschied zwichen den Witzen, die die Juden selber über sich erzählen und den Witzen, die Nazis über Juden machen.
Die einen sind selbstironisch und intelligent, die anderen sind doof und hetzerich.
Und Selbstironie ist den Nazis auch fremd, was über deren Humorkompetenz und Selbstbewußtsein einiges aussagt.
Kommentar ansehen
08.10.2006 19:24 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja hab das video gesehen... haut mich nicht vom hocker
Kommentar ansehen
08.10.2006 21:45 Uhr von living4metal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenn das viedeo seit monaten und find es immer noch witzig. von mir aus könnt ihr euch gegenseitig die schädel einschlagen und rumdiskutieren wer jetz was mit dem video bewirken will.
ich bin auch der meinung, dass alles das hitler+ gefolge getan hat falsch war und die zeit ein dunkles zeitalter für die menschheit war... dennoch, warum nicht darüber lachen können?
naja.. wer dieses video nicht lustig findet ist entweder eher stark hitler orientiert oder hat keinen humor... -.-
Kommentar ansehen
09.10.2006 00:27 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens (für alle) gibt es ein Völkchen auf diesem Planeten das über sich selbst herzhaft lachen kann und das sind die Juden.

Das dem so ist stammt nicht von mir sondern von eben jenen Menschen selbst.

Folglich muss es wohl auch Judenwitze geben, wie könnten sie wohl sonst über sich selbst lachen.



Das was ihr hier aber mit Judenwitzen meint sind keine Witze von und mit diesen Menschen sondern ÜBER diese Menschen, einst erdacht von anderen Menschen die keine Juden mochten.



Zweitens...

wir können uns nun alle in die Ecke stellen und uns schämen bis ans Ende unserer Tage, weil wir ja ach so BÖÖÖÖÖSEEEE Deutsche sind.

Nein, nicht böse Menschen, sondern böse Deutsche, weil Deutsche ja das böse sind, denn das hält man uns ja stets vor bei diesem Thema.


Oder aber wir stehen zu unserer Vergangenheit, ächten das was war und verhindern das es je wiederkehrt und verarbeiten diese Geschichte auf unsere Art und Weise auch in Form dieses gezeichneten Clips "Bonker".
Kommentar ansehen
09.10.2006 08:23 Uhr von emily1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEIL: Ich habe Tränen gelacht über "Adolf", das Beste , was ich seit langem gesehen habe!!!!!
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:37 Uhr von DoMmE´
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sin city =): is ja auch ein hammer comic und ein hammer film =)
Kommentar ansehen
09.10.2006 13:37 Uhr von maqz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sin City und Adolf: Bei Sin City gab´s zu erst den Comic (http://www.comicradioshow.com/...) und dann den Film. Und bei Adolf der Bonker (http://www.comicradioshow.com/...) gabs erst den Diktator und dann die Satire.

Get´s auf! Das Thema ist so ein Aufreger, dass es jedes Jahr von Water Moers einen Adolf-Comic geben kann, der uns nur alle aufregen oder zum Lachen bringt. Nazis Auslachen halte ich übrigens für eine gute Sache! Aber ob´s hilft...?
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:27 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment: es geht hier um
Bücher
und nicht um den kurzen Clip.
Das ist doch allen bewusst, oder?
Der Clip ist nur eine kleine Zugabe zum Buch.
Einige nicht ganz so nette Menschen sagen ja, dass es die DVD dazugibt, damit man das Buch einschweissen darf und die Leute so vorm Kauf das Buch nicht durchblättern können.
Die Comicabteilung bei der Comicmesse war schon alleine wegen der Besucher interessant.
Lauter Kiddies die sich als Cosplayer verkleidet haben.
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:36 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rassenlehre ala mort76: den gemeinen nazi erkennt man an absoluter humorlosigkeit.
tja, so einfach funktioniert das wohl nicht. sonst wäre ja auch unsere angie ein nazi.

leider ist das adolf-video nicht ganz so böse wie die moers comics über unseren föhrer.
ich finde, wie man auch am kleinen arschloch sehen kann, dass die moers comics viel lustiger sind als die verfilmungen.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?