08.10.06 09:25 Uhr
 199
 

Fußball/ EM-Qualifikation: England spielt 0:0 gegen Mazedonien

72.062 Zuschauer in Manchester sahen das EM-Qualifikationsspiel. Dabei kam England nur zu einem 0:0 gegen Mazedonien.

England hatte besonders in der zweiten Halbzeit gute Torchancen, so traf Steven Gerrard in der 85. Minute nur die Torlatte. Mazedonien kam insgesamt aber verdient zum Punktgewinn.

In Mazedonien konnte England vor einigen Wochen noch mit 1:0 gewinnen. Kroatien empfängt am Mittwoch England und Mazedonien spielt in Andorra.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, EM, Qualifikation
Quelle: de.uefa.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 21:18 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Überraschung heute in Manchester geschehen. Allerdings erreichte Mazedonien bereits im Jahr 2004 ein Unentschieden in England.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine ueberraschung: alleine die tatsache wie schlecht und arrogant england gespielt hat....zeigt sich das england nur eine handvoll spieler hat die wirklich gut sind, aber straucheln diese ist england mittelmass....so verlieren sie in croatien.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
england verfügt nunmal nicht: über topspieler. einer war beckham aber der ist weg. lampard spielt oft zu unauffällig, rooney spielt oft lustlos, owen ist verletzt, crouch ist einfach nur ein schlacks....usw.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:01 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: rooneys problem ist...er zu agressiv und eingebildet, beckham hat mehr sorgen um sein ansehen in der oeffentlichkeit.......lampard kann man abhaken er ist auf dem absteigenden ast mit chelsea.......ich glaube eher das problem ist das chelsea u.a. zu viel spieler aus dem ausland holt und so langsam aber sicher der sport .......dem geld zum opfer faellt.
die feierabendfussballer haben den ueberbezahlten profis am wochenende eine lektion erteilt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?