07.10.06 19:41 Uhr
 7.261
 

"Miesepetriges Gastvolk": Islam-Experte Bassam Tibi wandert aus

In der Samstagsausgabe des Berliner "Tagesspiegels" begründet der gebürtige Syrer Bassam Tibi, warum er nach 44 Jahren aus Deutschland auswandert. Er wendet sich insbesondere gegen die Integrationsfähigkeit der Bürger des Landes.

In seinem Beitrag betont er, dass er genug davon habe, als "ein Syrer mit deutschem Pass" angesehen zu werden und auch nach 44 Jahren immer noch das Gefühl habe, ein Fremder zu sein. Die Deutschen nennt er ein miesepetriges Gastvolk.

In seinen Ausführungen wendet sich der Islamwissenschaftler auch gegen die Ansichten zu seinen Werken über einen modernen Islam und den Bemühungen um Integrationskonzepte, die als "semi-wissenschaftlich" bezeichnet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Experte, Islam
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Céline Bethmann ist das neue "Germany´s Next Topmodel"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 15:46 Uhr von gimmick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Streitkultur: ist wichtig! Allerdings haben nun so viele hier Dinge gepostet, die gegen die AGBs, die Nettiquette als auch gegen den gesunden Menschenverstand und den Umgang miteinander verstoßen. Das ist in unseren Augen ein Armutszeugnis, das sich manche hier ausgestellt haben! Das ist sehr schade und müsste eigentlich mit diversen Sperrungen "linker" wie "rechter" User Hand in Hand gehen. Ich denke, die Betroffenen wissen worum es geht und wen ich damit ansprechen möchte. Die große Resonanz zu diesem Thread zeigt doch eindeutig, dass es da ein gewaltiges Interesse wie auch Diskussions!potential gibt. Allerdings sind viele über dieses Ziel sehr weit hinausgeschossen, so dass wir uns nun leider gezwungen sahen diesen Thread zu schließen. Ich verwarne nun hiermit die meisten Beteiligten und hoffe so etwas Niveauloses ohnegleichen (mit den einhergehenden persönlichen Beleidigungen) hier nie wieder zu sehen! Sollte dies erneut vorkommen, werden die betreffenden Accounts ggf. OHNE Vorwarnung dichtgemacht und ein Hausverbot ausgesprochen sowie auch rechtliche Schritte unsererseits vorbehalten. Das ist kein WITZ ! Also Leute - Bitte diskutiert und äußert Eure Meinung ohne gegen unsere Regeln zu verstoßen. Sollte sich jemand persönlich beleidigt fühlen, so zeigt dies bitte an! Bleibt also einfach sachlich und fair !!!!
In gespannter Erwartung, gimmick

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?