07.10.06 19:20 Uhr
 412
 

Lotto: Spieleinsätze lassen Jackpot auf ca. 37 Millionen Euro anwachsen

Die nach vorläufigen Auswertungen eingesetzte Summe von 143 Mio. Euro an Spieleinsätzen lassen den Lotto-Jackpot noch einmal um zwei Millionen auf ca. 37 Millionen Euro anwachsen.

"Die Spieleinsätze haben alle Erwartungen übertroffen - wir hatten aber auch noch keine Erfahrungen mit derartigen Jackpot-Höhen", sagte der Geschäftsführer der Land Brandenburg Lotto GmbH Klaus Walkenbach.

Der bisherige Höchstbetrag an Einsatz vor einer Ziehung lag im Jahre 1994 bei 176,6 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Spiel, Million, Lotto, Jackpot
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 00:03 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie? 143 mio spieleinsätzen- aber ein zuwachs von nur 2 mio? wo ist das restliche geld hin? sowit ich weiss, werden nur ca. 50% ausgeschüttet- wo ist der rest davon?
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:20 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute werbung: das mit der zwangsasschüttung....ich hatte es ja schon von vornerein gesagt: bei 37 millionen euro zwangsausschüttung gibt es selbst bei lottohassern kein halten mehr und wumms, etzt spielen alle, wie die wilden ;-)
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:53 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht zwar auch so in der Quelle aber 1994 <---> Euro ?
Naja ich denke mal das es umgerechnet wurde!
Kommentar ansehen
08.10.2006 23:54 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauber Na dann hoffe ich mal der Gewinner kommt aus NRW, damit sich hier das Steueraufkommen erhöht :-)
Kommentar ansehen
11.10.2006 22:09 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte ??? Der bisherige Höchstbetrag an Einsatz vor einer Ziehung lag im Jahre 1994 bei 176,6 Millionen Euro.

Soviel ???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?