07.10.06 19:12 Uhr
 467
 

Vier deutsche Autobauer wollen neuen Dieselmotor für die USA

Die Unternehmen Audi, BMW, DaimlerChrysler und VW planen, einen neuen Dieselmotor mit so genannter BlueTec-Technologie 2008 auf den US-Markt zu bringen. Das System ist ein Gemeinschaftsprojekt von DaimlerChrysler und Bosch.

Obwohl der Einsatz dieser Technologie schon länger im Gespräch ist (ssn berichtete mehrfach), gab es bislang noch keine Kooperationsmeldungen. Nun aber will DaimlerChrysler die drei anderen in das Projekt einbinden.

Bereits im Dezember sollen erste Modelle mit der neuen Technologie in Los Angeles gezeigt werden. Alle vier Unternehmen werden dann Fahrzeuge mit Bluetec ausstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Deutsch, Diesel, Autobauer
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 19:35 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "Dort haftet dem (Diesel-)Antrieb das Image an, laut, schmutzig und schwerfällig zu sein."

Mensch, meine Amerikaner. Diese Zeiten sind, zumindest im PKW-Einsatz, aber lange lange vorbei!

Werden sie aber bald sehen. Das die vier Firmen kooperieren find ich garnicht so dumm. Wenn sie mit dem Dieselkonzept Fuß fassen könnten in den USA, kann Toyota seinen Hybridantrieb ersteinmal weiterentwickeln. Denn dann kaufen sich viele einen Diesel. Bin mal schwer gespannt wie sich es entwickelt.
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:19 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looool: sind die 4 auch aufgewacht *ggg*
nachem VW jetzt 15% Aktien eingekauft hat haben sie das wohl auch mit gekiregt und sich entschlossen was zu machen.
Wobei BT schon wieder out ist und immer mehr auf Filter gesetzt wird. Welche Tanke hat denn jetzt schon Harnsäure im Angebot?
Übrigens Euro5 / US2007 wird auch mit Filtern erreicht.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:16 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird doch nix Bei dem Image und den Preisen haben die nie eine Chance gegen die Hybriden.
Vor kurzem wollte DC ja noch alleine die Führungsposition übernehmen. Dass sie sich jetzt doch mit anderen Herstellern zusammentun zeigt nur wie wenig Vertrauen sie selber in ihr Projekt haben.
Kommentar ansehen
10.10.2006 22:15 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind: "Dort haftet dem (Diesel-)Antrieb das Image an, laut, schmutzig und schwerfällig zu sein."

halt Amis *gg*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?