07.10.06 17:18 Uhr
 389
 

Tiere als Krankheitsüberträger nicht genug beachtet

Viel zu selten würden Ärzte bei Infektionskrankheiten eines Menschen auf ein Tier als Überträger schließen, beklagte die Veterinärmedizinerin Reinhold und nannte Erkrankungen der Lunge und der Atemwege als Beispiel.

So erkrankten in Thüringen Mitte 2005 über 200 Menschen an dem Query-Fieber, dessen Überträger Schafe waren. Die vom Tier zum Menschen übertragenen Krankheiten werden Zoonosen genannt. Einige von ihnen galten in Deutschland als getilgt.

Durch die Einfuhr von Tieren aus anderen Gebieten könnten aber diese Krankheiten wieder auftauchen. Dagegen sei künftig eine engere Zusammenarbeit von Tier- und Humanmedizin vonnöten, damit mögliche Infektionsherde besser gefunden werden könnten.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krank, Krankheit, Tier
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 19:22 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: KA 1
Infektionskranheiten
Infektionskrankheiten

KA 3
Kranheiten
Krankheiten
Kommentar ansehen
07.10.2006 21:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon lange bekannt. unter anderem das bauern lungenprobleme und augenprobleme hatten oder haben.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagte der lehrer seinen schülern: tiere küssen kann sehr gefährlich sein.
kann mir einer von euch ein beispiel nennen?

fritz meldet sich:
meine tante küsste immer ihren papagei.
jetzt ist das arme tier gestorben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?