07.10.06 17:31 Uhr
 4.860
 

Kindersklaven werden in Osteuropa für 8.000 Euro verkauft

Cezara ist eine Kindersklavin, sie hat auf ihrem Körper die Namen von fünf Männern eintätowiert. Diese haben sie gekauft, der erste kaufte sie mit sieben Jahren.

Die Mutter kam auf diese grausame Idee, denn der Schuldenberg der Familie stieg und der Vater trank und spielte. Die Mutter verkaufte ihre Tochter an den Chef eines Spielcasinos.

Der fünfte und letzte war ein Bukarester Zuhälter, dieser schickte sie auf den Strich und schlug sie. Denn der normale Preis für ein Kind sind 8.000 Euro, dann gehört es dem Käufer. Und dieser kann mit dem Kind machen was er will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Kind, Verkauf, Osteuropa
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 18:07 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig, aber leider: sind solche ungeheuerlichkeiten nicht unüblich in rumänien.
ich denke, das liegt hauptsächlich daran, das rumänien eine sehr hohen anteil an "zigeunern" hat.
ich weiß, ich begebe mich auf dünnen eis aber ist ist halt nunmal so, das zigeuner in einer ganz anderen welt, als alle anderen leben.jeder, der es schon mal mit denen zu tun gehabt hat bzw. sie mal erleben durfte, wird das bestätigen können.jeder mensch, der in eine zigeunerfamilie hineingeboren wird tut mir leid.
das armut nicht solche nicht solche früchte tragen muss beweisen arme menschen aus anderen bevölkerungsgruppen ausreichend.
sorry für mein politisch unkorecktes statement, aber alles andere währe heuchelei.
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:08 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHAHAHAHAHA: LOL

Tja das ist Osteuropa btw die von allem so gelobte EU.
Man sagt die Türkei hat in der EU nichts verloren. Ich finde sie haben alle Recht. In so einem Drecksverein die sowas nicht ma eindämmen kann hat die Türkei nix verloren. Sklavenhaltung.....Europa lebt wohl immer noch im Mittelalter ^^ jaja aber hauptsache Islam bashing betreiben und nicht vor der eigenen Haustür kehren ^^
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:14 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wg. Bewertung : Also bei aller Liebe, die Formulierung ist meines Erachtens so unterirdisch, - so etwas hat auf einer professionellen Newsseite nichts verloren. Kurze aneinandergereihte Sätze, durch Kommata getrennt Niveau Grundschule..... Wiederholungen gekauft.....kaufte die Mutter.... die Mutter.

Bezugsfehler- die Mutter kam auf diese grausame Idee- ja welche denn ?

Nicht nur ihr letzter "Besitzer" schickte sie auf den Strich- auch ihre vorherigen fehlt in der News- ebenso, dass Cezara heute 15 ist...... usw....etc.....

Das Niveau der Quelle wurde nochmals deutlich unterboten- reife Leistung bei der "Bild"
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:16 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atatürk: also erstmal glaube ich, das ausser den herren politikern, niemand rumänien in der eu haben wollte.
wenn die türken diesem "drecksverein" nicht beitreten wollen, währen sich ja alle einig :-))

schon seltsam, sich atatürk nennen und sich über islamgegner aufregen.
hat nicht atatürk mohammed als räuber und wegelagerer beschimpft???
hat nicht atatürk die kehrtwende gegenüber der arabischen welt hin zum westen gepredigt???

ich glaube deine meinung befindet sich noch in der entwicklungsphase...
Kommentar ansehen
07.10.2006 19:37 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@attürk: moment mal, in der türkei gibts laut der Europäische Kommission 2 Millionen Zigeuner das sind aber ein haufen mehr als in Rumänien (nur 535.140).

so viel seit ihr dann also doch nicht besser als die doofen zigeuner europär
Kommentar ansehen
07.10.2006 19:58 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atatürk wieder einmal ein Beispiel dafür das bei uns in einer offenen Gesellschaft solche Dinge IMMER ans Tageslicht und an die Öffentlichkeit kommen. Anders wie in gewissen Ländern wo nach dem Motto gehandelt wird das nicht ist was nicht sein darf und lieber alles totgeschwiegen wird und man Beweise , Beschuldigte und auch Opfer klammheimlich verschwinden lässt. Es soll ja eine menge Löcher mit "gelösten" Problemen jenseits des Bosporus geben.
Im übrigen halte 8000 Euro Preislich für überzogen und bin überzeugt das man Sklaven auch billiger bekommen kann.
Fragen wir doch einfach mal in den Ländern die da durch reich geworden sind !
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:56 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ishn & Co. Jaja Bla bla bla bla.

Erst die EU verteulfen und meinen Deutschland soll raus aus dem Verein und jetzt die EU verteidigen ^^

Und meine Meinung soll in der Entwicklung sein haha.

@Flutschfinger:

Ich rege mich nicht über Islamgegner auf, nur über deren Art und Weise wie sie Kontra leisten ;). Atatürk mag das alles behauptet haben doch euch selbst über den Islam stellen kann der Westen ja Gut. Hitler hats gut bewiesen ;) Achja wen hatte Hitler unter anderem als Vorbild? ;)

@Pinok

In der türkischen Gesellschaft gibt es kein Sklavenhandel,
da gibt es zwar Mitgift aber es werden nicht Menschen verkauft.

@Ishn

In eurer offenen Gesellschaft??? Offen? Ich sag nur Foltercamps in Deutschland und die Politik behauptet sowas gibs nicht ^^.

Mein Freund, du lebst nicht in der Türkei und verfolgst nicht die türkische Medienlandschaft also woher willst du wissen ob da etwas totgeschwiegen wird oder nicht? Sagt es dir die Bild?? Ja das wohl eher.

Naja dein Marktwert als Mensch schätze ich auch nicht mehr als 50€ ein. Dumm und Paranoid....

*hust* Türkei ist leider nicht nur durch Sklavenhandel reich geworden bzw gab es in der Türkei überhaupt Sklavenhandel????
Kommentar ansehen
07.10.2006 21:20 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Kritik an unserer Gesellschaft vom

Atatuerk1881 garnicht sooooo unberechtigt.


Aber auch zu Dir lieber "Atatuerk1881" die Wirtschaft ist geil auf die Ost-Erweiterung nicht die Menschen hier im Land.


Kommentar ansehen
07.10.2006 22:29 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@P.Panzer: wenns nach der Gesellschaft gehen würde....dann wäre man hier "unter sich" und nach paar hundert jahren das Deutsche Genpool total im arsch ^^
Kommentar ansehen
07.10.2006 23:00 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atatürk: vieleicht gibts keinen direkten handel, trotzdem sind viele frauen die sklavinnen ihres mannes, haben keine rechte, können nichtmal lesen oder schreiben und werden zuhause eingesperrt.

dabei beziehe ich mich nur auf öffentliche fakten, obs wirklich so ist und ob es etwas mit der religion zu tun hat weiß ich nicht.
Kommentar ansehen
07.10.2006 23:04 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atatürk: damit unterstellst du uns deutschen indirekt, nazis zu sein.
"wenns nach der gesellschaft ginge, währen wir deutschen wieder alleine, ohne ausländer", so kommt das rüber.
du hast zwar recht, dann währe unser genpol am arsch.
aber wer sagt, dass die deutschen sich das wünschen?
sagt dir dass die türkische boulevardpresse?

wer sich hier an die verfassung hällt und den westen akzeptiert darf meiner meinung nach gerne hier wohnen und leben, denn er ist genauso ein mensch wie ich.
Kommentar ansehen
07.10.2006 23:17 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Klar kann es solche Ehen geben und die gibt es auch mit sicherheit in der türkischen Gesellschaft aber eher die seltene Ausnahme als die Regel wie viele hier bei ssn oft behaupten.

@jd-fun

Ich spreche das aus,was sich kaum ein Deutscher wagen würde. Du kanns es zwar anders sehen, weil du vllt gebildeter bist und den Medien nicht sofort alles abkaufst. aber die Mehrheit ist halt nicht so. apropo Verfassung,Deutschland hat keine Verfassung sondern ne Kopie der Amerikanischen Verfassung die sich Grundgesetz nennt. Die türkische Boulevardpresse sagt mir das nicht, sondern eher Die deutsche Medienlandschaft angefangen mit Bild usw.
Kommentar ansehen
08.10.2006 00:00 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2006 00:11 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atatürk: das grundgesetz ist rechtlich aber mit einer verfassung gleichzusetzen, auch, wenn du recht hast, dass es über das eigentlich ja als vorläufig anzusehende grundgesetz hinaus nie eine weitgehendere verfassung gab.
rechtlich erfüllt damit das Grundgesetz die funktion der verfassung. oder warum sollte es deiner meinung nach ein "bundesVERFASSUNGSgericht" geben? es überwacht aber die einhaltung des grundgesetzes.

und das das grundgesetz eine bloße kopie der amerikanischer verfassung ist, kann man so auch nicht sagen. es hat wesentliche elemente aus dieser, aber auch aus der französischen verfassung sind teile in unser grundgesetz eingeflossen.
zudem sind aber auch fragmente aus der weimarer verfassung abgekupfert, sodass man kaum sagen kann, von wem es kopiert wurde.

und da es (wie der name grundgesetz schon sagt) eben eigentlich als vorläufig angesehen und darauf ausgelegt war, ist es ja kein wunder, dass es nichts "eigenes" ist - es sollte halt einfach nur das funktionieren des staates sicher stellen.
das sich so lange keine eigene verfassung ergeben hat, lag ja auch großteils daran, dass diese übergangslösung bis zum zeitpunkt, dass die siegermächte deutschland wieder seine souveränität zurückgeben, gelten sollte.
dies ist erst mit dem beitritt der DDR zur BRD geschehen, deutschland ist faktisch erst seit 16 Jahren souverän!

also wen wundert es?
Kommentar ansehen
08.10.2006 00:21 Uhr von ToRu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nazis: Meiner meinung nach gibt es viele deutsche, die nazis hassen. Aber mindestens genauso hassen sie die Ausländer. Fast alles nur heuchler. Da sind die Türken aber selber schuld, wenn sie sich so benehmen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:13 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schön teuer wenn man überlegt wieviel in vielen osteuropäischen Ländern die Verdienste sind.

Es gab mal eine Reportage über chinesische Menschenhändler die Kinder und Frauen schon für wenige Dollar verkauft haben.

So macht letztlich die Globalisierung sogar den Menschenhändlern das Geschäft noch schwerer.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: dass es so etwas noch gibt.

@atatuerk
sklaven in osteuropa, folter in der türkei. die haben alle in der eu nix verloren.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:54 Uhr von WaaaghbossOrkan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möchtegern Aa: als türke schäme ich mich für solche landsleute wie dich.
hast du denn gar keinen respekt vor Atatürk, dass du dir seinen namen gibst? und dann stolzer türke sein...
das niveau deiner kommenatre lässt auch zu wünschen übrig... was bestimmt keine positive werbung für die Türkei oder Atatürk ist.
Kommentar ansehen
08.10.2006 13:16 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Orkan: Positive Werbung verkauft sich nicht gut. ;)

Und weswegen sollte ich mich schämen?
Dafür das ich die EU Osterweiterung für Mist halte?
Und das alles was christlich ist aufgenommen wird ohne wenn und aber aber es bei der Türkei große Hürden und Auflagen gibt?

Ein Mensch merkt es wenn man unerwünscht ist.....
Kommentar ansehen
08.10.2006 13:32 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atatürk: jetzt übertreibste es aber, die ganzen bisher aufgenommenen ostEUROpäischen länder befinden sich auf europäischen boden und die wirtschaftslage ist auch um einiges höher als bei der türkei.

als erstes solltet ihr euer kurden/griechen -problem besietigen sowie die menschenrechte auf den aktuellsten stand bringen, dann können wir weiter reden.
die türkei als eu staat wäre schon gut in sehr vielen aspekten, aber momentan ist es einfach noch viel zu früh.
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:11 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich auf eBay schon bedeutend billiger gesehen *g*. Das sind doch Wucherpreise!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?