07.10.06 16:18 Uhr
 17.310
 

Diebstahlopfer ersteigerte nach fünf Monaten bei eBay sein Eigentum zurück

Als ein Skiurlauber im April seine Skiausrüstung nur kurz im Bahnhof Itzehoe abstellte, um sein Auto zu holen, waren seine Ski und sein Snowboard zwischenzeitlich von einem unbekannten Dieb entwendet worden.

Dieser stellte nach fünf Monaten Wartezeit die entwendeten Artikel beim Internet-Auktionshaus eBay zum Verkauf ein. Während der laufenden Auktion sah der Bestohlene zufällig seine Artikel, bot darauf und erhielt den Zuschlag für einen Artikel.

Bei der anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung beim geständigen Tatverdächtigen wurden die Skier und das Snowboard sichergestellt.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Diebstahl, Monat, eBay, Versteigerung, Eigentum
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 15:53 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch ein Zufall, dass der Geschädigte gerade in dem Zeitraum der laufenden Auktion dort nachgesehen hat ...
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:27 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man mehr? In diesem Fall sind alle happy. Der Hänler der das Zeug einst verkaufte. Der Typ der es klaute und wieder verkaufte. Und nun wieder der einstige Besitzer. Marktwirtschaft rulez..
Kommentar ansehen
07.10.2006 17:05 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird der täter auch verurteil und das verfahren nicht wegen geringfügigkeit eingestellt.
dann ist der typ vorbestraft, wegen so einem mist.

ich würde mir auch noch eine ebay-bewertung "vorsicht diebesgut" wünschen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 17:31 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aizdotnet: Bock auf Lesen? Dem Dieb wurde die Wohnung durchsucht und die Skier beschlagnahmt.
Kommentar ansehen
07.10.2006 17:54 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt sicher ganz schlechte Bewertungen für Käufer und Verkäufer
Käufer zahlt nicht und macht Ärger
Verkäufer handelt mit geklauter Ware.. ;-)
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:19 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: wo kann man in itzehoe shkifahren? :P thanks god i am south german
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:33 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eBay ist nicht umsonst die weltgrößte Hehler-: plattform
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:08 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnlicher Fall, noch dümmerer Dieb In einer Firma in der ich mal gearbeitet habe ist eine Kamera verschwunden. Ziemlich teueres Teil, wurde für diverse Versuche benutzt, mit allem erdenklichen Zubehör.

Das Ding wurde vermisst und 2 Wochen später im "Sperrmüll" entdeckt. (Die Zeitung Sperrmüll ist gemeint und damals gabs auch noch keinen ebay-Hype, war so um 1993-95)

Ein Mitarbeiter einer anderen Abteilung wurde gebeten kontakt aufzunehmen und hat sich die Kamera dann bei dem Dieb angeschaut. Seriennummer hat gepasst und es waren noch reste von Inventar-Aufkleber an der Kamera dran.

Anzeige und Kündigung waren die Folge...
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:49 Uhr von Formeleins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch besser: Mir wurde im September mein 125 er Motorroller gestohlen, am nächsten Tag schaue ich bei Ebay rein und erkennen dort mehrere Teile meines Rollers. Was folgt kann man sich denken, Festnahme und am gleichen Tag war die Mietgliedschaft bei Ebay beendet. Der hatte noch nicht mal ein halbes Jahr gewartet, sondern nur eine Nacht, dreister gehts nimmer.
Kommentar ansehen
07.10.2006 23:03 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man müsste eBay dazu verdonnern: das sie jährlich einige Millionen Euro an diverse Versicherungen zahlen weil ebay massgeblich dazu beiträgt das die Versicherungen vermehrt Schaden regulieren müssen und dadurch auch die Beiträge steigen. Ganz abgesehen davon das ebay auch der Himmel für alle Plagiathändler ist und Leute teures Geld für Müll ausgeben. Auch hier sollte ebay eine Zwangsabgabe an Instutitionen leisten die gegen Plagiate und den Handel damit vorgehen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:51 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Handy (hab leider das Ladegerät verloren), Autoradio (ich finde die Gebrauchsanweisung nicht mehr) - es war für Langfinger niemals leichter ihr Diebesgut an den Mann zu bringen als heute. Ebay sei Dank!
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:08 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eBay ist also schuld? Ihr seid lustig. Seid ihr so dumm? OHNE eBay würden die drei Leute, die ihren scheiß dadurch zurückbekommen, ihn nie mehr sehen. Also labert doch nicht...so ist doch die Chance der Wiederbeschaffung um einiges höher. Aber die Schuld auf eBay zu schieben ist wirklich etwas...naja..dumm.

Und wenn sowas passiert, warum sollte eBay die Versicherungen bezahlen? Sagt hier einer, ist doch total schwachsinnig. Oder greifen Versicherungen heute nur noch mit passendem eBay Account? Überlegt mal n bisschen bevor ihr unqualifizierte Schei-- schreibt.
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:25 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ebay: hat keinerlei handhabe gegen Hehlerei. Was sollen sie denn machen? Die können ja nicht jedes Stück das versteigert wird überprüfen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:46 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch net schlecht^^
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:30 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k-rad: weil manche leute einfach gangster sind, soll ebay da zahlen? der vorteil bei ebay ist der, dass der verkäufer eigentum des angebotenen artikels ist und bleibt. also nicht ebay. somit ist der verkäufer der eventuelle hehler und betrüger und nicht ebay. wenn man nun die plattformen auch in die verantwortung ziehen will, dann bräuchte man sich nicht wundern, wenn wir wieder in die steinzeit zurückfallen würden. wer will dann im internet noch was machen, wenn er mit einem fuss in der verantwortung steht und mir dem andern in der pleite.

übrigens, dann müsste man alle flohmarkt, sperrmüll und sonstige basarzeitungen mit in die verantwortung übernehmen.

eventuelle flohmärkte und andere plattformen mehr. steinzeit also.

und was noch schlimmer ist, der anbieter wie ebay muss in seinen kunden erst mal den verbrecher sehen. kontrollen, die er machen müsste, stehen ihm nicht zu und darf er auch gar nicht machen. eines tages musst ein pol. führungszeugnis erbringen, wenn du bei ebay einstellen willst? schon etwas naiv, dein ansinnen?
Kommentar ansehen
08.10.2006 15:08 Uhr von widerspruch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ south german: Der Skiurlauber stellte seine Skiausrüstung nur kurz im Bahnhof Itzehoe ab, um sein Auto zu holen!

Von dort können demnach nicht nur Ausflüge in die Großstädte Hamburg und Kiel oder in eines der Nordseebäder gemacht werden, sondern auch zu Heidi und Peterli in die Berge
Kommentar ansehen
08.10.2006 17:42 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prima.., Hallo
na ist ja prima das der jenige sein Eigentum zurück bekam
mir ging es auch mal so,ich brauchte kein EBay sondern ein An und verkauf

denn bei mir wurde in meiner gartenlaube eingebrochen und fernseher samt Stereoanlage geklaut,selbst schuld, wenn man das über den Winter dort lässt, aber wie der teufel es will ich dachte gehst mal schauen vielleicht bekommst Du einen billigen wieder für die laube, den sommer über,und siehe da da stand mein fernsher!!!!!!
Polizei kam und ich hatte ihn wieder ,was für ein Glück und geld hatte ich auch gespart und der tuts heute noch
LG Vogelblume

Kommentar ansehen
08.10.2006 19:38 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Ebay tummeln sich Betrüger: und niemand bei Ebay unternimmt etwas dagegen.
Ich bin selber schon mal auf einen Ebayer hereingefallen, der sich mit den Daten eines Verstorbenen angemeldet hatte. Da ich den Artikel mit PayPal bezahlt habe, ist mir der gesamte Betrag erstattet worden.
Wer nicht glauben will, das Betrüger bei Ebay verkaufen, dann gebe man in der erweiterten Suche "Notebook - Artikelbeschreibung mit durchsuchen" und den Artikelstandort "China" ein. Dann findet man Ebayer mit um die 10 positiven Bewertungen, für minderwertige Artikel, und die bis zu 12 hochwertige Notebooks eingestellt haben. Wer hier denkt ein Schnäppchen zu machen ist mit Sicherheit sein Geld los. Ebay unternimmt nichts gegen solche Betrüger, weil Ebay daran sehr gut verdient. Versuche die Höchstbietenden zzu kontaktieren schlagen fehl, weil Ebay diese Art Kontakt unterbindet.
Viel Spaß mit Ebay!
Kommentar ansehen
08.10.2006 20:39 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man - hatte der eion Schwein daß der freundliche Dieb seine stehen gelassenen Sachen mitgenommen hat...

Ein Polizeieinsatz wegen Bombenkoffer wäre ihn Sau- teuer gekommen...


Also ic h denke ein Diebstahl wird es möglicherweise gar nicht sein - nur eine Unterschlagung von Fundsachen.

Ebay...
leider derzeit die beste Möglichkeit möglichst viel Leute zu erreichen...
leider auch ein Tummelplatz für kriminelle usw.
Kommentar ansehen
09.10.2006 10:34 Uhr von xSATANx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leichtsinn: irgendwie ist es auch leichtsinnig die klamotten da mitten in der Menge stehenzulassen.
Hätt man die nicht gleich mit zum Auto nehmen können mit so einem ausleibaren "Kofferkuli" (Sowas ähnliches wie ein Einkaufswagen, aber für Koffer zu transportieren)?
Da kann man ja schon von ausgehen dass es dann weg ist.

Das ist für mich irgendwie so... Ich will bei Plus was einkaufen, habe vergessen das Auto abzuschließen.
Lass das Portemonaie schonmal vorm Eingang liegen weil ich da ja eh wieder langmuss, schließ das auto ab, komm zurück, portemonaie ist weg, und ich fang an zu weinen weil ich mich total dämlich verhalten habe.

Ich mein... selber schuld wer so leichtsinnig mit seinen Sachen umgeht.
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:27 Uhr von abraxas1212
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na sowas [ironie]
heisst es jetzt 321meins oder 321deins?[ironie of]
Kommentar ansehen
09.10.2006 19:20 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zipstah: Hoher Blutdruck?

Oder wieso regst du dich da gleich so krass auf?

Lächerlich ^^
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:12 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie hohl muss man sein??? und damit meine ich den eigentuemer,der mal eben sein skigepaeck am bahnhof(!!!!!) abstellt um sein auto zu holen.
man man.
und dann der dieb.......naja dumm bleibt dumm....

mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
10.10.2006 15:58 Uhr von con. jur. Honeke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was lernt man dann daraus? Überfall und Hehlerei,
Schwarze Masken, dicke Wummen,
Ertappt, dann ist der Spass vorbei,
Merke: Bei Ebay handeln nur die dummen !

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?