07.10.06 13:41 Uhr
 944
 

Formel 1: Bei WM-Sieg von M. Schumacher 2007 Startnummern 0 und 2 für Ferrari

Falls Michael Schumacher in dieser Saison den WM-Titel holt und danach wie angekündigt seine aktive Karriere als Rennfahrer beendet, so würde es in der Saison 2007 kein Auto mit der Startnummer 1 geben.

Stattdessen wird Ferrari als Team des Weltmeisters für seine Fahrer Kimi Räikkönen und Felipe Massa die Startnummern 0 und 2 erhalten.

Bereits 1993 und 1994 fuhr Damon Hill mit der Startnummer 0, da die jeweiligen Champions, Nigel Mansell und Alain Prost, nach ihrem Triumph in der Weltmeisterschaft zurücktraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kulle78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Sieg, Formel, Michael Schumacher, Start, Ferrari
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 13:34 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An sich ne komische Regelung, denn wer fährt schon gern mit ner 0 auf dem Auto rum. Aber andererseits soll sich halt niemand mit der Nummer 1 des Weltmeisters schmücken, ohne sie selbst rausgefahren zu haben...
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:02 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an die Checker: Die news ist fast identisch mit dem Absatz aus der Originalnews... Besser kopieren geht kaum noch...:)
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:43 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konjunktiv? Absatz 2 würde ich doch eindeutig im Konjunktiv schreiben. Denn noch ist Schumi ja nicht Weltmeister.
Also besser: Stattdessen würde Ferrari.... erhalten.
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:38 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt doch: Raikönnen ist ja auch eine 0 und Massa Teamintern eben die Nummer 2, bis Ferrari merkt, dass es besser als Raikönnen ist.
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:58 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns den HHF noch geben würd, würd ich den ins Auto mit der 0 setzen. Der war nämlich immer eine solche *lol*
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:08 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rw999: Bei deinen Rechtschreibfehlern frage ICH mich wer hier die NULL ist!

Bist wohl wahrscheinlich einer von diesen Schumacher-Fanatikern, der keine anderen Fahrer in der F1 akzeptiert.
(O-Ton meines Schumibekloppten Schwagers:
"Der Schumi ist der Beste. Alle anderen sind doch bekloppt")
Gut das der arrogante Typ aufhört, damit ihr Fans mal wieder anfangt klar zu denken.
Anscheinend hat der "Kerpener" euch mit seiner "Ich liebe euch Fans ja alle sooo sehr* " Tour die Sinne vernebelt.

* "...und jetzt kauft alle meine überteuerten Artikel!"


Huch :-O
Ganz vergessen.
Nächstes Jahr seht ihr euren Liebling ja in der Unger-Werbung.
Hoffe ihr Schumi-Fans kauft dann schön seine beworbenen Artikel, damit sich sich die 2 Millionen pro Jahr für diesen "Ich bin nix Schuld" Schammerlappen auch lohnen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:09 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Jammerlappen" natürlich ^^
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:32 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
0 nicht unbedingt: Es ist unbedingt gesagt, dass die FIA Ferrari die 0 und 2 zuweist. Theoretisch könnte sie auch jede andere Zahl Ferrari an Stelle der 1 zuweisen. Aber das ist schon in der Quelle falsch.
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:36 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Raikkonen: Ui, da scheint jemand angepisst zu sein, meine Fresse...

Wer über ein Jahrzehnt lang Formel 1 auf hohem Niveau fährt, und dabei 7 (bzw. vllt. auch 8) Weltmeistertitel holt ist sicherlich kein Jammerlappen.

Aber naja, gibt eben immer solche und solche... Einerseits gibts "Schumifanatiker", und dann eben auch noch verblendete "Schumihasser" wie dich.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
07.10.2006 19:09 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte Schumacher den Titel holen, würde es 2007 kein Auto mit der Nummer 1 geben, da der Ferrari-Pilot seine Karriere beendet.
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:29 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raikkonen :-): Was hast Du denn für ein Problem?

Die Chance gesehen "gepflegt" über Schumacher zu hetzen?

Nun, Schumacher ist sicher nicht unter meinen 3 Lieblingsfahrer (Alesi ist mein Lieblingsfahrer!) und ich habe deshalb auch nicht einen Schumi-Fanartikel je gekauft. Nur mal eine Minisalami mit seinem Anglitz auf der Verpackung habe ich mal geschenkt bekommen. :-) Was für ein Wahnsinn...

Ansonsten rate ich Dir das Du mal Objektiv überlegst wie groß die Chance ist das Dein Idol mit 37 noch so F1 fährt wie der MS.

Die Hauptsache ist für mich das Ferrari weiterhin erfolgreich in der F1 ist.

Ich war schon Ferrari-Fan als es noch grund zu jubeln war wenn die überhaupt angekommen sind.

Und deshalb bedanke ich mich bei Schumi weil er dem Team geholfen hat so erfolgreich zu werden und hofffe das es jetzt nicht wieder den Berg runter geht.
Und DA sehen wir dann ob Dein Idol die Größe und die Kompetenz und auch das Fahrerische können hat um "mein" F1-Team an der Spitze zu halten!
Kommentar ansehen
07.10.2006 23:45 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal kurz was anderes: Renault poltert fleißig weiter:
"Er ist ein kleines Kind. In jeder Hinsicht klein!", wetterte der Italiener am Samstag. Laut Briatore soll der Ferrari-Pilot Fernando Alonso im Qualifying blockiert haben.

Nachzulesen hier:
http://www.spiegel.de/...

Komisch, immer ist jemand anderes Schuld, diese pösen pösen Gegner... Soll halt Renault demnächst einzeln mitm Bobbycar fahren, da passt dann jedenfalls ihr kindisches Verhalten.

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?