07.10.06 11:09 Uhr
 3.468
 

Hinrichtung Saddams könnte zu weiterer Gewalteskalation im Irak führen

Der frühere US-Justizminister Clark hat für den Fall einer Hinrichtung Saddam Husseins im Irak ein äußerst düsteres Bild der Gewaltentwicklung in dem Land gemalt. Solch ein Urteil würden die Sunniten als Racheakt verstehen und entsprechend reagieren.

Clark, der in dem Prozess gegen den irakischen Ex-Diktator dessen Verteidiger ist, sieht dann das "Ende der Zivilisation" auf den Irak zukommen. Wann das Urteil gegen Saddam gefällt wird, steht nach der Verschiebung des Termins nicht fest.

Hussein steht wegen mehrerer ihm zur Last gelegten Verbrechen vor Gericht. In vielen Fällen lautet die Anklage auf Völkermord.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Gewalt, Hinrichtung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 12:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollen: den einfach lebenslänglich einsperren. diese strafe wäre für ihn viel schlimmer. im falle einer hinrichtung glaubt er sich noch als märtyrer oder so und wird das für viele auch. lebenslang ist das schlimmste, was saddam passieren kann.
Kommentar ansehen
07.10.2006 13:00 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hinrichtung könnte nicht, die wird zu terror und chaos führen. also wer das heute nicht erkennt, der muss blind, blöd und bescheuert zugleich sein.

und völkermord? macht doch bush auch und der ist nicht angeklagt.
Kommentar ansehen
07.10.2006 13:27 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Glaube ich nicht das es der echte ist.
2. Ist es ein Faktum das er ein US-Hund ist, oder wenigstens war.
3. In Irak ist schon Krieg, schon vergessen, Irak ist besetzt...

Keinen juckts dort was mit dem armen Gefangenen passiert, den man als Saddam vorführt, das Land ist besetzt und man muss das Land aus den US-Händen wieder befreien... Diese Realität überblenden unsere Massenmedien gerne...
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:05 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: muss dir zustimmen..

der echte saddam ist schon lange tot.. sie haben bewusst nur einen seiner doubles gefangen, dem man wohl ordentlich das hirn massiert hat..

die verhaftung war eh nen schlechter witz.. das erdloch, wo man in rausgezogen hatte war noch voller mars und snickersriegel und ähnlichen westkram..

das ist nicht nur arg zynisch sondern schon bewusst manipulativ

zumal im vergleich zu alten saddam bildern stimmen einige dinge nicht mehr überein, vor allem seine nase ect.
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:06 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@koyan: genau ! und neuerdings sind katzen pferde und gallopieren die bäume rauf !
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:25 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wahrheit werden wir wohl nie erfahren...
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:00 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs denn mit der todesstrafe für bush? ich mein, dann kämen wir der zivilisation wieder etwas näher
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:05 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht will Bush, daß die USA dann die: Macht im Irak alleine übernimmt?

Und das werden die USA genauso "siegreich" bestehen, wie den Vietnam-Krieg.

Wann regnet es in Washington denn mal endlich soviel Hirn, daß irgendjemand Herrn Bush verraten kann, daß er im Irak die Demokratie nach westlichem Muster in den nächsten 50 Jahren noch nicht einführen kann, weil die eigentliche Macht auch heute nicht bei der "Regierung" des Iraks angekommen ist.

Die extremistischen religiösen Führer und die etablierten weltlichen Machthaber werden da niemals einen Frieden unter amerikanischer Führung zulassen. Ich erinnere mich immer mehr an den Spruch, daß 90% der Iraker gegen Saddam seien, aber 100% gegen die Amerikaner!
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:32 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
800 Anschläge im Irak pro Woche!
Quelle ARD Tagesschau!
Was soll noch kommen?

Kommentar ansehen
07.10.2006 16:11 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte ? Der frühere US-Justizminister Clark ist der Rechtsanwalt von Saddam ??
Habe ich das richtig gelesen ???
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:15 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Atombombe: wäre die einzigst richtige Wahl gewesen und hätte gleich
als erstes im Irak eingesetzt werden müssen.Das hätte
viel Menschenleben gerettet
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:17 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel schlimmer kanns da unten eh net mehr eskalieren. Ausser wenn die US Armee abzieht evtl.
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:25 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@intruder1400: schalt doch mal das hirn ein. wieso im irak? in amerika wäre besser gewesen, dann würde es vorbei sein, mit kriegen, intriegen, putschversuchen und lügerei. was nützt es, dass überfallene land zu bombardieren, statt den, der überfällt. wenn der iark nicht wäre, dann wär doch sicher schon irgendwo der nächste krieg zwischen usa und xxx im gange.

also erst denken, die amis wegbomben, es ist friede. die anderen wegbomben und der ami sucht sich das nächste ziel. logisch, was?
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:01 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hinrichtung? Wieso denn das? Ich sehe eine Hinrichtung auch als Racheakt und verstehen tu ichs auch nicht.

Lieber Jahrelang in einer kleinen Zelle verrotten lassen. Das ist die Strafe die ich mir für so ein Arschloch vorstelle. Ohne Zeitung, Fernseher etc.

Saddam war ja auch nicht zimperlich und hat genug Leute ewig in dunkle Verliese einsperren lassen.
Kommentar ansehen
08.10.2006 00:01 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freiheit für Saddam er würde auch so nicht lange überleben, oder wieder in einem Erdloch sich verstecken.
Na ja und die neuen Machthaber sind genauso folternde
Verbrecher, mit Erlaubnis der USA.
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:30 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich mit Saddam H. einen Märtyrer schaffen: will und das freiwillig, der kann im Oberstübchen nicht mehr ganz dicht sein.
Selbst wenn der US-Regierung das irakische Volk egal sein sollte, haben die dort immer noch Tausende ihrer eigenen Soldaten stationiert !

@johagle

Was bei 800 Anschlägen pro Woche noch kommen können soll ?

Wenn es jetzt schon nicht möglich ist diese Flut an Gewalt zu stoppen, dann kann eine Hinrichtung Saddams nur noch noch schlimmere Gewalt zur Folge haben.

Außerdem wer sprengt den derzeit dort wen in die Luft ?

So wie es aussieht kommt die Mehrheit von den Schiiten, Saddam aber ist Sunnite und wenn die Sunniten durch seine Hinrichtung voll auf diese Gewaltwelle einsteigen, dann werden 800 Anschläge pro Woche bald der Vergangenheit angehören weil es dann sehr viel mehr werden wird und dann nicht mehr nur auf die größeren Städte begrenzt.

Und sollte das mal irgendwann auf die Nachbarstaaten überschwappen ...

Wobei es schon reichen wird, das die irakische Regierung Saddam hinrichten lässt und dadurch jeder Staatsbeamte ein Ziel werden wird.





@intruder1400
"die Atombombe wäre die einzigst richtige Wahl gewesen und hätte gleich als erstes im Irak eingesetzt werden müssen.Das hätte viel Menschenleben gerettet"

Dazu gibt es nur eines zu sagen, wer so menschenverachtend redet und denkt wie du, der hat nur eines verdient, den Tod !
Kommentar ansehen
08.10.2006 08:47 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
M I T T E L A L T E R: Auch die Amis werden es - mit oder ohne Hinrichtung von Saddam - nicht verhindern können, daß im Irak (hoffentlich nur da) das ausbricht, was in Europa der Dreißigjährige Krieg war.

Es war ein Verdienst von Saddam, daß die Konflikte zwischen Sunniten und Schiiten im Irak (noch) nicht so eskalieren konnten, wie es jetzt unter den USA und der von ihnen installierten Regierung möglich ist.

Im Irak werden sich auf jeden Fall die Islamisten - gleich welcher Couleur - durchsetzen und das, was die Amis als Demokratie bezeichnen, durch einen "Gottesstaat" ersetzen!
Kommentar ansehen
08.10.2006 11:39 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ intruder1400: Sag mal bist du des Wahnsinns General, die Auswirkungen der Atombombe hätten nicht nur den Irak sondern auch andere weite Teile der Arabischen Halbinsel und Vorderasiens betroffen, vieelciht wäre sogar Südeuropa betroffen. Ich hoffe das die Atombombe NIEMALS mehr eingesetzt werden wird.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:26 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beste Strafe: für Saddam wäre wohl lebenslänglich im amerikanischen Gefängnis wo es jeden Tag Fast Food gibt und den ganzen Tag amerikanische Daily Soaps laufen. DAS nenn ich Folter bis ans Lebensende.
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:54 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muetze84: Für was bist du eigentlich ?

Für den amerikanischen Way of Life entgegen aller Menschenrechte und die Genfer Konventionen oder für die Demokratie UND die Menschenrechte inkl. Genfer Konventionen ?

Deiner Meinung nach zu urteilen für das US-Prinzip "Uns die Demokratie und allen anderen das was wir für Demokratie für sie erachten, also Folter, Ausbeutung, Unterdrückung...."
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:20 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckagoschal @koyan: "der echte saddam ist schon lange tot.. "

Und das Double lässt sich freiwillig gerne hinrichten .. is klar. Mal ganz abgesehen davon das Du eh nie etwas glaubst, was nicht in Dein Weltbild paßt.

"in amerika wäre besser gewesen, dann würde es vorbei sein, mit kriegen, intriegen, putschversuchen und lügerei. "

Du bist ja auch ein ganz toller ... die Spinner im Nahen Osten würden sich genauso weiter in die Luft sprengen auch ohne Amerika.

Schon gewußt das Saddam ca. 1 Millionen Menschen auf dem gewissen hat? Falls Du geschichtliche informiert bist ja, ansonsten wundere ich mich über Deine Aussage.

Wie auch immer ... Mauer um den Nahen Osten drumrum, keine Gelder mehr hintransferieren, sollen die doch ihre Probleme allein lösen und erstmal aus dem Mittelalter rauskommen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?