06.10.06 22:51 Uhr
 778
 

Mercedes-PKW-Gruppe mit nachlassenden Verkaufszahlen

Die Mercedes-PKW-Gruppe hat in Europa starke Einbußen bei den Verkaufszahlen hinnehmen müssen. Trotz sehr guter Verkäufe der Marke Mercedes war das Gesamtergebnis negativ. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging der Umsatz im September um 1,5 % zurück.

Die Kernmarke Mercedes schaffte zwar einen Fahrzeugumsatz von 106.600, doch lag das Minus allein bei der Marke Smart um 16,4 % unter den Verkäufen des September 2005. Auch regional gab es erhebliche Unterschiede.

Im Asien-Pazifik-Raum und in den USA legte die Gruppe im zweistelligen Prozentbereich zu, in Westeuropa sanken die Verkaufszahlen. In Deutschland ging der Fahrzeugumsatz sogar um 13,8 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, Mercedes, PKW, Gruppe, Verkaufszahl
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2006 03:31 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne Frage: ¿Können Zahlen nachlassen? "sinkenden Verkaufszahlen" wäre vielleicht besser...
Kommentar ansehen
07.10.2006 09:12 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschlag: Die ohnehin dem Untergang geweihte Marke Smart abstoßen und die Preise der Konkurrenz anpassen.Dann klappts auch wieder mit Umsatz.
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:19 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beisser: yap. smart weg und preise runter. dann geht´s auch wieder.
Kommentar ansehen
12.10.2006 23:44 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joo: da ist doch vor allem Smart schuld - passt doch gar nicht ins Mercedes Konzept.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?