06.10.06 20:58 Uhr
 398
 

Deutschland: 80 % der empfangenen E-Mails sind Spam-Mails

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) gab am heutigen Freitag in Berlin bekannt, dass 80 Prozent der in Deutschland empfangenen E-Mails dem Spam-Bereich zuzuordnen sind.

Der überwiegende Teil dieser unerwünschten Nachrichten stamme aus China und den Vereinigten Staaten, der Inhalt bestehe oft aus Werbung für Finanzprodukte oder auch Medikamente. Der Spamanteil im Verhältnis zu erwünschten Mails steige noch weiter.

Die BITKOM rät, die Mails unbeantwortet zu lassen und eine außergewöhnliche E-Mail-Adresse zu wählen, um den Spam-Anteil zu reduzieren. Die Versender legen ihrer Adressauswahl häufig ein Zufallsprinzip zugrunde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, E-Mail, Spam
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 21:07 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: ich krieg im Monat grad mal 2 Spam Mails.

Mfg jp
Kommentar ansehen
06.10.2006 22:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke es sind schon 90 Prozent Am Tag kommen ca. 20 erwünschte Mails aber ca. 200 Spams.
Das Problem ist, dass Firmen natürlich eigene Domains haben, die dann zubombardiert werden. Da nutzt der Tipp mit einer außergewöhnlichen und geheim gehaltenen Mailadresse wenig.
Gott sei Dank hat Outlook 2003 einen recht guten Junkmailfilter.
Seltsamerweise erhalte ich dauernd Newsletter, die ich nie bestellt habe.

Kommentar ansehen
07.10.2006 12:48 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 666leslie666: Ich kriege fast auch nie Spams, aber seitdem ich paar Internetseiten betreibe, geht´s erst richtig los.
Bevor ihr schreibt, E-Mails nicht im Netz veröffentlichen - ich weiß! Ich habe aber die Catch-All-Funktion an.

Aber ist schon krass, dass hier noch rumgespammt wird...
Kommentar ansehen
07.10.2006 13:21 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ First PC Aid: Ich bin auf recht vielen Boards unterwegs und mach auch ziemlich viel im Web.
Siehe auch diesen Tread
-->>http://shortnews.stern.de/...

Wo lassen die Leute ihre E Mal Adressen???

Mfg jp
Kommentar ansehen
08.10.2006 19:11 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, spam is scheiße ich krieg nur so müll... ich sollte mich wohl besser auch umnennen.
[email protected]
dann bleibt aber die Prozentzahl gleich hoch, weil mir dafür sonst keiner mehr mails schickt ;D
Kommentar ansehen
09.10.2006 02:50 Uhr von ingo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf dem Server sollte SpamControl laufen: Um Spam prinzipiell zu vermeiden sollte auf dem MailServer z.B. die Freeware "Spam Control Server" laufen.

Damit werden schon mal 95% der Spam Mails ausgefiltert.

Leider setzen zur Zeit nur wenige Email Server Betreiber diese Software ein.

Der Download liegt auf:

http://www.8mail.de/...
Kommentar ansehen
09.10.2006 11:10 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bekomme auch nicht superviele Spam-Mails.
Was offensichtlich auch an meinem gewählten E-Mail Namen liegt.
Und AOL beschäftigt zudem ja auch Menschen, die sich nur darum kümmern.
Zudem kann ich Spams "petzen".
So muss die Sache auch laufen.
Kommentar ansehen
09.10.2006 16:55 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bekomm auch täglich einige Spam Mails. Aber am besten sind Phising-Mails von Banken bei denen man gar kein Konto hat ;)
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:16 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder: berteiben die datenspionage im großem stil oder es ist wieder eine der hochintelligenten studien, vermischt mit "ungefär-angaben"

(ein bespiel für so eine statistik ist die news, mit den 20000 hornissen, die einen rentner angegriffen haben....)
Kommentar ansehen
09.10.2006 17:17 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wasich damit sagen möchte, ist: dass die doch niemals genau ausrechnen können, wie viel prozent meiner e-mails spams sind und vor allem, woher die auch noch kommen.....
Kommentar ansehen
09.10.2006 18:23 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich jedesmal das Ding vergrößern liesse wenn ich so eine von den "Enlarge your..." bekomme, dann wäre er jetzt schon über 4 Meter lang und ich bräuchte nicht mehr arbeiten, weil ich von Fernsehauftritten leben könnte.

Wenn ich dann noch das ganze Viagra schlucken würde, was man mir anbietet, müsste ich vom Roten Kreuz mit Blutkonserven versorgt werden, könnte aber den ganzen geilen Hausfrauen und Nachbarinnen aus meiner Umgenung, die mir schreiben, ordentlich was bieten, aber das würde mich so stressen, dass ich auch noch das ganze Valium nehmen müsste, was die mir offerieren.

Vielleicht hätten auch die Phisher, wenn sie mal meinen Kontostand sehen würden, so ein Mitleid, dass sie mir mal was überweisen würden.

In diesem Sinne ;)

Keep on smiling
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:29 Uhr von AWF_Christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.... Tja man muss nur mal an ein paar Internet-Gewinnspielen und anderen Eintrag-Systemen teilnehmen, schon bekommt man 100te von Spam Mails am Tag.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?