06.10.06 16:57 Uhr
 300
 

Remagen: Babyleiche am Flussufer entdeckt

In Remagen (Rheinland-Pfalz) suchte ein Mann am Flussufer der Ahr nach Nüssen und machte dabei eine Entdeckung - er stieß auf eine in Handtüchern gewickelte Babyleiche. Bislang ist unbekannt, wer die Mutter des Neugeborenen ist.

Nach ersten Ermittlungen geht man davon aus, die Mutter des Kindes habe den Säugling selbst am Uferrand zurückgelassen - womöglich war die Frau verzweifelt, so die Polizei. Wie das Mädchen starb, ist derzeit noch ungeklärt.

Auch geht man davon aus, die Mutter könnte schwere körperliche Schäden davongetragen haben - die Mutter des Kindes soll bitte dringend einen Mediziner konsultieren, so der Aufruf der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Fluss, Babyleiche
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt
Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?