06.10.06 16:18 Uhr
 2.094
 

Vorwurf: Geheimes US-Gefängnis in Deutschland

Nach Angaben einer britischen Menschenrechtsorganisation hat der US-Geheimdienst CIA auch in Deutschland ein geheimes Gefängnis für Terrorverdächtige betrieben.

Die so genannte Gruppe "Reprieve" beruft sich bei ihrer Behauptung auf Aussagen von Gefangenen aus "Guantanamo" auf Kuba. So soll sich Chalid Scheich Mohammed, angebliche "Nummer zwei" der Al Qaida, in Deutschland in geheimer Haft befinden.

Der Bundesregierung seien solche Geheimgefängnisse nicht bekannt. Regierungssprecher Thomas Steg sagte, dass es eine solche Einrichtung in Deutschland nicht gebe.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, Gefängnis, Vorwurf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 17:35 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schlaue Aussage "Regierungssprecher Thomas Steg sagte, dass es eine solche Einrichtung in Deutschland nicht gebe."

Weiß unsere Bundesregierung wirklich was in jedem Winkel ihres Staates vorgeht ?

Wenn man in diesem Land nicht mal mit der Schwarzarbeit, der organisierten Kriminalität, dem Menschenhandel, der Prostitution und der selbst unter Politikern weitverbreiteten Korruption fertig wird, weil niemand wirklich weiß wer die alle sind und wo die alle sind, wie kann man dann ernsthaft behaupten zu wissen, das keine FREMDE Macht in diesem Land geheime Lager betreiben kann ?!
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:36 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Und dazu füge ich noch an das es noch einige Stützpunkte der Amerikaner hier gibt und ich glaube nicht, das jeder weiß was da passiert ;)
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: US-Militärstützpunkte sind KEIN deutsches Hoheitsgebiet ! ! !
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:53 Uhr von Änn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Kann man das soo verstecken ein US-Gefängnis? Wo die "Nummer 2" von Al-Quaida steckt? Kann ich mir nicht vorstellen...Aber bestimmt deckt die Bild-Zeitung wieder alles auf:D:D:D^^
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:54 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles quark: die GEZ übernimmt den laden (deutschland). und spätestens, wenn sie mit aufrufen, wie "wollt ihr den totalen krieg?" die bevölkerung manipuliert, wissen wir, mit wem wir es zu tun haben....ich finde den verglecih garnicht so übel, weil es da ein paar paralelen gibt


1. Hitler, chef der "nsdap"-> enststehung der gez

2. notverordnung-> extra fernsehgebühren (gebühren für autoradios)

3. ermächtigungsgesetzt-> gebühren für internetfähige rechner.

4.-> hitler ergreift die macht und macht von mitteln gebrauch, deren legalität äußerst fragwürdig ist.....die GEZ setzt halblegale mittel vor ihrer machtergreifung ein. (einschüchterungspolitik; sittenwidriges verhalten; demokratie-feindliche begründung für erhobene gebühren: "man könnte ja" und sowas hat in der freien marktiwirtschaft nix verloren)

5. früher waren die spd-politiker mutig genüg, gegen hitler zu wählen, heute kuschen die genauso, wie die bonsenpartei cdu

6. das in der news angesprochene gefängnis ist für gez-verweigerer gebaut worden, wo sie zwangsabeit leisten dürfen, um dann vergast zu werden...(etwas übertrieben, aber wenn unsere politiker die bevölkerung nicht endlich vor der mafia schützt, dann garantiere ich, dass es so kommen wird!)

7. die gez leitet das vierte reich ein (ebenfalls übertrieben, aber nicht unabdenkbar)
Kommentar ansehen
06.10.2006 22:30 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nahe liegend Man schaue sich nur mal die Flugrouten der CIA-Gefangenentransporte an.
Deutschland war/ist das Hauptdrehkreuz weltweit.
Die USA hatte noch nie Respekt vor dem deutschen Staat.
Mit Frankreich und Großbritanien hätten sie sich das nicht erlaubt.
Aber ich bin die "unsere amerikanischen Freunde" -Politik
deutscher Politiker gewohnt.
Kommentar ansehen
06.10.2006 23:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hämorrhoidenkönig du hast vergessen zu erwähnen, dass neben der GEZ noch der Stromkonzern RWE jederzeit in die Wohnungen eindringen kann um zu prüfen ob alle Haushaltsgeräte und das Licht eingeschaltet sind und der Backofen immer auf voller Leistung läuft ... und wehe Du hast nicht überall 100-Watt Birnen drin ...
Kommentar ansehen
07.10.2006 01:09 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ Geschädigte aller Bundesländer vereinigt euch! Und dann auf zum langen Marsch nach Köln zur Zentrale, unter der Führung eures allseits beliebten und respektierten Obermufti Hämorrhoidenkönig!
Kommentar ansehen
08.10.2006 10:50 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moppsi: mufti war der spitznahme unseres relilehrers namens mehrhof ;-]
Kommentar ansehen
08.10.2006 10:53 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht: anscheinend ist rwe nicht ganz so graß, sonst wären die auch öfter in den medien...aber das ist ehrlich gesagt die persöhnlich freiheit, wie viel strom de mensch verbraucht und das geht diesen heinis überhaupt nix an......den stromzähler können sie von mir aus prüfen, aber das wars schon....
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:45 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moppsi: GEZ Geschädigte aller Bundesländer vereinigt euch!

Falsch!

Richtig muß das lauten:
POLITIKER ALLER LÄNDER VERPISST EUCH!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?