06.10.06 15:53 Uhr
 99
 

Russland wird anti-georgische Hetzkampagne vorgeworfen

Der Präsident Georgiens Saakaschwili bezichtigt die russische Regierung der Anstachelung zu anti-georgischen Aktionen, die bis zum Fremdenhass führen. Dies müsse überall Bedenken auslösen.

Tatsächlich gibt es seit dem Beginn des Konfliktes in Russland immer wieder Übergriffe gegen georgische Staatsbürger und Waren. Sogar Verhaftungen von Kindern habe es gegeben, sagte ein georgischer Diplomat.

Auch wirtschaftlich geht Russland gegen Georgien vor, indem es unter anderem die Einfuhr georgischer Produkte stoppt und die Gaslieferungen ins Nachbarland verteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 19:46 Uhr von Svenö
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin: ist der neue Hitler. Alle politischen Gegner werden ausgeschaltet. Es herrschen dieselben Zustände wie in Weißrussland. Er macht dieselbe Politik wie Stalin, doch leider scheint es keinen zu stören.
Schon schade das sich die UNO nicht einmischt. Georgien bräuchte wirklich Hilfe.
Kommentar ansehen
06.10.2006 22:40 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Svenö: Also keine Verharmlosung von Hitler und Stalin bitte.
Georgien zickt rum, weil Teile des Landes mit russischer
Bevölkerung sich losgesagt haben.
Zudem gilt das Land als Rückzugsgebiet tchetschenischer
Terroristen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 01:09 Uhr von Sawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie soll sich da die UNO einmischen?

und Putin mit Stalin oder mit Hitler zu vergleichen ist ja wohl das aller Letzte!
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:25 Uhr von Svenö
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: ist es das Allerletzte?
Es ist doch so.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?