06.10.06 14:57 Uhr
 491
 

Dänische Rechtspopulisten veranstalteten Anti-Mohammed-Wettbewerb

Die Jugendorganisation der rechtsgerichteten dänischen Volkspartei hatte einen Zeichenwettbewerb durchgeführt, dessen Ziel es war, den islamischen Religionsgründer Mohammed so diffamierend wie es nur geht darzustellen.

Einige der Zeichnungen hätten Mohammed alkoholisiert und in Tierform dargestellt. Die Verlierer in diesem mehr als fragwürdigen Wettstreit hätten dann noch eine Burka anziehen müssen, weil dies die typische "Kleidung für Verlierer" sei.

Die Volkspartei fiel immer wieder mit ausländerfeindlichen Aktionen auf und sitzt sogar in Dänemarks Parlament.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Wettbewerb, Mohammed, Dänisch, Rechtspopulist
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 15:20 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Author: im Orginal steht:
"...Parteifreunde auffordere, die Verlierer des Wettbewerbs sollten sich eine Burka anziehen - schließlich sei die Burka "die passende Kleidung für Verlierer"."
Dies ist eine rhetorische Forderung wie z.B. "geh doch dahin wo der Pfeffer wächst" und keine faktischer Zwang tatsächlich die Burka anzulegen wie es sich in deinem Beitrag liest!

Zum Thema:
Deppen!
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:24 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da könnte man doch glatt darauf hoffen: das jene "durchgeknallten" Muslime (und damit meine ich ausschließlich die Fanatiker) jetzt ganz gezielt ihre Anschläge gegen diese Rechtspopulisten planen und durchziehen !
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:45 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: Hast mal wieder bestens bewiesen was für ein Schwätzer du bist.
In beinahe jedem Forum heuchelst du uns dein Anti-Gewalt-Gesülze um die Ohren und nun wieder so ein Kommentar.

Wolf im Schafspelz.....
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:56 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd muss man denn für sowas sein Wie weit soll die Provokation noch gehen ?

Wollt ihr zum Schluss aus JEDEM gläubigen, konservativen und gewaltverabscheuenden Moslem einen Selbstmordattentäter machen ? Irgendwann ist der Puffer der Toleranz aufgebraucht.

Das ist kein Spiel, provoziert diese Menschen nicht, lasst Sie in Ruhe oder ist die Absicht des Westens den Kampf der Kulturen wahr werden zu lassen ?

Keine Gute Idee !
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jigsaw: Du solltest mal lesen lernen, aber ich schätze das ist zu viel verlangt.

Und deine Behauptung "Anti-Gewalt-Gesülze" beweise ersteinmal.
Kommentar ansehen
06.10.2006 19:12 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollegeahmed - Auch wenn ich von diesen: "Anti-Mohammed-Wettbewerb" oder sonstigen Lustigmachen gegenüber Symbolfiguren religiöser Gemeinchaften nichts halte.

So muss der "gläubigen, konservativen und gewaltverabscheuenden Moslem", der in der westl. Welt lebt, es ertragen, dass man Mohammed oder den Koran durch den Kakao zieht.

"Irgendwann ist der Puffer der Toleranz aufgebraucht."

Das könnte man auch auf die Toleranz der Mehrheitsgesellschaft in der westl. Welt beziehen.

"Das ist kein Spiel, provoziert diese Menschen nicht, lasst Sie in Ruhe oder ist die Absicht des Westens den Kampf der Kulturen wahr werden zu lassen ?"

Wie gesagt, die Islamanhänger in der westl. Welt müssen es ertragen, ob es ihnen passt oder nicht. Im Endeffekt müssen sie lernen, solcherlei Sachen an sich abprallen zu lassen, wie es andere Religionsgemeinschaften auch lernen mußten.

Ist nun mal so :-)
Kommentar ansehen
06.10.2006 20:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flip: Du scheinst da etwas zu verwechseln.

Es steht sogar geschrieben, das es um die ISLAMISTEN geht, nicht um die Muslime allgemein.

Der einfache muslimische Gläubige der grummelt sich zwar irgendwas in den Bart und erzürnt innerlich ein wenig wenn er solche Karikaturen beispielsweise sieht, aber er nimmt es hin.

Der Fanatiker, der der den Islam falsch predigt und auslegt, ist der Mensch der zu Gewalt gegen den Westen aufruft.

Im Grunde existiert kein Muslime der erzürnt ist in seinem Glauben wegen dieser Karikaturen und Verarschungen.
Denn die einen nehmen es hin und die anderen missbrauchen es nur für ihre Zwecke.

Wäre da wirklich eine "Stinkwut" auf den Westen vorhanden, weil sich die Gläubigen in ihrem Glauben angegriffen fühlen würden, dann wäre der Protest wesentlich größer und es hätte schon längst wesentlich heftiger geknallt und zwar mehrfach !



Deine Aussage, das der Muslime der im Westen wohnt das nun hinnehmen müsse, ist damit im Grunde hinfällig, da sie es eh schon tun.

Und die die hier rumkrakelen das man den Westen vernichten müsse, das sind wahrlich KEINE Muslime mehr.
Denn diese haben den Koran und den Islam nie wirklich so verstanden wie er geschrieben steht und praktiziert werden sollte !

Jene die den Islam einst schufen haben damals nicht umsonst das Wort "Islam" gewählt, denn Islam heißt in der korrekten Übersetzung "Frieden" und das betreiben die Fanatiker/Islamisten ganz und garnicht !
Kommentar ansehen
06.10.2006 22:27 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Jene die den Islam einst schufen"
Meinst du unseren friedlichen Kriegs- und Sklaventreiber, Unterdrücker anderer Religionen und Kulturen und Gewaltherrscher Mohammed?
Kommentar ansehen
06.10.2006 23:28 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, immer diese Hetzer: Möglicherweise gibt es eine gewisse Frustration unter den dänischen Jugendlichen, das sie zu solchen blödsinnigen Aktionen neigen. Sind aber nicht alle so, es gibt jede Menge toleranter Dänen. Man sollte die nicht in einen Topf werfen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 23:50 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert es immer wieder, dass so viele Skandinavier rechts eingestellt sind.
Kommentar ansehen
07.10.2006 10:26 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberscht: Bist du Däne ? Bzw. Rechtspopulist das du solch einen Schwachsinn fragst ?

Du zitierst mich, hast aber das was du zitierst NICHT gelesen.


Das Wort ´JENE´ umschreibt eine Personengruppe von 2 oder mehr Menschen !!!!

Aber in deinem hetzendem Wahn scheinst du schon deine eigene Sprache zu verlernen !
Kommentar ansehen
07.10.2006 11:05 Uhr von tomallwissend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds gut!!!: 1. Es ist nicht verboten - ist das wichtigste!
2. ein lustiger wettstreit -> ich liebe Karikaturen :-)
3. gibts nicht, weil alles tutti :-)
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:19 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde nur zu gerne wissen, was es: der "rechten" Szene" bringen soll.

ich glaube eher die Gerüchte vor einiger Zeit, das die rechte Szene nordischer Staaten unter jüdischer Feder aggieren wohl stimmt.

Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären was es der rechten Szene bringen soll, oder ist die rechte Szene wirklich das, was die linke Szene von ihr behauptet???
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:38 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse >>Du scheinst da etwas zu verwechseln.

Es steht sogar geschrieben, das es um die ISLAMISTEN geht, nicht um die Muslime allgemein.

Der einfache muslimische Gläubige der grummelt sich zwar irgendwas in den Bart und erzürnt innerlich ein wenig wenn er solche Karikaturen beispielsweise sieht, aber er nimmt es hin.

Der Fanatiker, der der den Islam falsch predigt und auslegt, ist der Mensch der zu Gewalt gegen den Westen aufruft.<<

Du machst nen Denkfehler. Diejenigen die aktiven Hass zeigen, sind entweder bezahlt oder es sind naive Menschen die aufgestachelt werden (In den meisten Fällen stecken Pro-US-Raelis dahinter).

Achjaa, ich wollte damit sagen das du falsch liegst, wenn du meinst der normale Moslem nimmts hin, nein das tut er nicht. Nur reagiert er eben normal, er stuft diese Menschen als das ein was sie sind....

Kommentar ansehen
07.10.2006 12:43 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ koyan: "ich glaube eher die Gerüchte vor einiger Zeit, das die rechte Szene nordischer Staaten unter jüdischer Feder aggieren wohl stimmt."

Woher hast Du das denn? Aus den Protokollen der Weisen von Zion?
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:53 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rezi, nein. Die News kamen sogar hier auch da wurden gewissen Verbindungen mit der rechten Szene aufgedeckt, hatte mich damals gewundert (lange her, noch weit vor den ersten Beleidigungen) weil die Rechten ja eigentlich Anti-Jüdisch sein müssten, die rechte Szene der nordischen Staaten aber quasi von den Juden finanziert werden...

Der erste Verlag der diese Karikaturen veröffetnlichte war ja auch so ein Verlag...

naja, wie dem auch sei. Mich juckt es nicht, ich bin dankbar, wenn sich schweine enttarnen...
Kommentar ansehen
07.10.2006 13:56 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Willst du den Papst ausweisen ? Der hat auch etwas gegen solche Bilder !!!
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:16 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse & Koyan: @Jesse

"Du scheinst da etwas zu verwechseln."

Nein, mache ich nicht, denn "kollegeahmed" sprach von:

"JEDEM gläubigen, konservativen und gewaltverabscheuenden Moslem"

Zu den anderen Sachen, zwecks Auslegung und Falschinterpretation des Koran, nehme ich keine Stellung, dass ist Aufgabe derer, die dieser Gemeinschaft angehören.

Ich will nur anfügen, dass eben diese geistigen Brandstifter(Islamisten) sehr gut im Kreise der Gemäßigten agieren können. Und die Einstellung der Gemäßigten einfach diese Brandstifter machen zu lassen und untätig danebenzustehen, kann so nicht mehr länger hingenommen werden.

Zwei Besipiele:

(Wie "Frontal21" damals berichtete) Wurde in einer berliner Moschee vor 60 oder mehr Gläubigen ganz unscheniert durch den Imam gegen Andersgläubige und Deutsche auf das übelste gehetzt.

Wo war hier der "Muslim" den du beschreibst ?

(Wie "reporter" berichtete) Wurde an einer Hamburger Moschee der MiliGürus(best. falsch geschrieben) durch den Imam an die Gläubigen antisemitische Hefte aus dem Iran verteilt. Erst durch den Bericht kam die ganze Sache an die Öffentlichkeit.

Wo war hier der "Muslim" den du beschreibst ?

Was ich damit sagen will, es liegt an den Gemäßigten den Brandstifter aus den eigene Reihen kein Forum zu bieten bzw. sie den zuständigen Behörden zu melden. Solange aber nur untätig daneben gestanden wird, brauch man sich nicht wundern, wenn die westl. Mehrheitsgesellschaft kein Vertrauen gegenüber der musl. Glaubensgemeinschaft hat.

Hier interessiert es auch niemanden, ob derjenige ein richtiger Muslim ist oder nicht. Das muß die musl. Gemeinschaft mit sich ausmachen. Was zählt sind die Ergebnisse.

@Koyan

Dein Beitrag an Jesse wurde shortnews gemeldet. Warum, versteht sich von selbst. Sowas kannst du vielleicht bei muslimm**** und Co posten aber nicht hier.

Schon wahnsinn, was sich hier so rumtreibt.

adios
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:20 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist auch ein indirekter Angriff auf die Juden: Antisemitismus kann man rechtlich vorgehen. Mit Recht auf die Vergangenheit, was man dem jüdischen Volk angetan hat.

Islamfeindlichkeit nicht, und das nutzen sie aus.

Diese Dänen sind feige wie in der Werbung.
Der Provokateur, mit dem Hund und dem Zaun dazwischen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 17:16 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@*Flip*: >>@Koyan

Dein Beitrag an Jesse wurde shortnews gemeldet. Warum, versteht sich von selbst. Sowas kannst du vielleicht bei muslimmarkt.de und Co posten aber nicht hier.

Schon wahnsinn, was sich hier so rumtreibt.

adios<<

Sorry, aber ich verstehe absolut nicht, worauf du ansprichst, wenn du ein Problem hast, dann drück dich deutlicher aus.
Kommentar ansehen
07.10.2006 21:09 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Bist du so schwachmatig veranlagt oder tust du nur so.

Dein letzter Beitrag wurde ebenfalls wieder an shortnews gemeldet.

Wenn das dich nicht mal den Account kostet.
Kommentar ansehen
07.10.2006 21:34 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flip: Nein,er tut definitiv nicht nur so :-)
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:17 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flip: "durch den Imam an die Gläubigen antisemitische Hefte aus dem Iran verteilt"

Ich glaube kaum das diese Hefte antisemitisch waren, wohl eher antijüdisch/antiisraelisch.

Denn gegen sich selbst werden die Iraner, bzw. restlichen Semiten wohl kaum vorgehen.
Es gibt schließlich sehr viel mehr Semiten als nur die Juden.

Nur kapiert der normaldenkende Mensch das nicht, weil bei uns hier immer nur von Semiten/Antisemiten gesprochen wird wenn es um Juden/Deutsche geht.
Typisch Deutsch eben.
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:52 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@*Flip*: >>LOL Bist du so schwachmatig veranlagt oder <<
Dieses Kompliment gebe ich mit vollster Überzeugung zurück.

>>Dein letzter Beitrag wurde ebenfalls wieder an shortnews gemeldet.<<

Kannst du dich mal verständlich ausdrücken?????


>>Wenn das dich nicht mal den Account kostet.<<
Hättest wohl gerne?? nene, hier ist nicht die USA, wo man jeden Verdächtigen erstmal wegsperrt..
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:54 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mods, ich habe die Beiträge von diesem Flip gemel: det.

Bitte darum diesen unverständlichen verbalen Angriff auf mich zu löschen und ihn zu verwarnen.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?