06.10.06 13:32 Uhr
 154
 

Überraschungen bei Ministerernennungen in Schweden

Zwei unerwartete Ernennungen für die Mitglieder der neuen Regierung in Schweden haben für eine Überraschung gesorgt. Der neue Ministerpräsident Reinfeldt berief Carl Bildt zum Außenminister und Anders Borg zum Finanzminister.

Carl Bildt war seit einiger Zeit kaum noch politisch aktiv. In den 90ern war er für die UNO auf dem Balkan tätig. Anders Borg war zuletzt der Wirtschaftsexperte der Moderaten Sammlungspartei.

Gestern war Reinfeldt im Parlament zum neuen Ministerpräsidenten gewählt worden. Er versprach ein stärkeres Engagement Schwedens in der EU und Steuerkürzungen um ca. vier Milliarden Euro.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Schweden, Schwede, Überraschung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?