06.10.06 12:48 Uhr
 96
 

Saarländischer Ministerpräsident bezeichnet Gesundheitsreform als Übergangslösung

Der saarländische Ministerpräsident Müller hat die gestern erzielte Einigung über die Gesundheitsreform zwar begrüßt (ssn berichtetet über die Einigung), das Ergebnis jedoch nur als "Übergangslösung" bezeichnet.

Müller bestritt, dass die gefundene Lösung wirklich zukunftsfähig sei, da keine tatsächlich grundlegenden Entscheidungen vereinbart worden seien. Jedoch habe man nun Zeit, in Ruhe über Grundlagen einer Reform nachzudenken.

Müller verwies auch auf die nächsten Bundestagswahlen, deren Ausgang über die Richtung künftiger Gesundheitspolitik entscheiden würde.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesundheit, Minister, Ministerpräsident, Gesundheitsreform, Übergang
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?