06.10.06 11:49 Uhr
 954
 

Vatikan: Den "Limbus" soll es in Zukunft nicht mehr geben

Der "Limbus" oder auf Deutsch auch die "Vorhölle" genannt, galt bislang als ein Wartesaal für Kinder, die ungetauft starben. Zwar gab es ihn nicht offiziell, aber es hatte sich eben so eingebürgert im Lauf der Jahrhunderte und das soll anders werden.

Ein Forum hat sich ein ganzes Jahr den Kopf über das Thema zerbrochen und beschlossen, dass diese Vorhölle nun endlich offiziell aus der Welt geschafft werden sollte. Es wird erwartet, dass Papst Benedikt XVI. dies noch heute offiziell bejahen wird.

Seit Jahren versucht man den "Limbus" aus der Tradition des Glaubens zu verbannen, da es wohl mit einer der Gründe ist, weswegen Ungläubige nichts mit der christlichen Religion zu tun haben wollen, wenn ungetaufte Kinder nicht zu Gott kommen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Zukunft, Vatikan
Quelle: www.diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 11:55 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst dach ich bei: dem Titel an Limbo........und sah Kardinäle und Bischöfe unter der Stange tanzen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 12:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muß der liebe Gott jetzt: all diese armen Seelen sofort in den Himmel übernehmen?

Diese "Regelung" wurde doch nur von der Kirche eingeführt, damit alle Eltern gezwungen waren, ihre Kinder sofort taufen zu lassen. Überschrift: Ohne uns geht es nicht!

So macht man sich unentbehrlich!
Kommentar ansehen
06.10.2006 12:58 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird sowieso mal zeit für ne religionsreform .. is doch alles schon verstaubtes zeug was die da reden .. die müssen vortschrittlich und modern denken sonst wird das nix mit dem fortbestehen der kirchen ;)
also ratze setzt doch mal ein neues "neues Testament"
Kommentar ansehen
06.10.2006 13:06 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xray: Danke für deinen Comment.... Ich musste erstmal herzhaft lachen, herzlichen Dank :DD

Dass die Kirche an ihren Glaubensstatuten rüttelt, um eventuell wieder attraktiver für die pseudo-gläubige Gemeinde zu werden, war irgendwie fast vorherzusehen. Mittelalterliche Methodik gepaart mit einem ganz gewaltigen Schuss Naivität, das ist es was die Kirche "auszeichnet". Wobei ich andere Religionen (Sekten) nicht gutheißen will. Fakt ist, dass dieser ganze Glaubenswahnsinn einer gründlichen Überdenkung erfordert. Leben und leben lassen, das Motto der meisten Menschen auf dieser Welt, anscheinend aber nicht der meisten Gläubigen. Da wird missioniert, diffamiert, verurteilt, verflucht auf Teufel komm raus, Dankeschön... Da ändert auch eine Abschaffung des Limbus nichts. Katholische Sekte, schönen Gruß an euch, ihr seid zum Aussterben verdammt, nur kapiert ihr´s noch nicht... Viel Spass.
Kommentar ansehen
06.10.2006 14:02 Uhr von stealther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrer Glauben: das ist wahrer Glauben, wenn etwas nicht mehr allgemein erwünscht ist, wird es aus dem Glauben gestrichen.
Entweder gestehen sie ein, daß sie 2000 Jahre scheisse gepredigt haben und somit überhaupt nicht wissen was Gott genau von den Gläubigen will oder sie bleiben dabei. Ein Gebot eines Gottes kann sich ja wohl nicht einfach so ändern, ein Gott ändert seine Meinung darüber nicht, ob er eine Vorhölle geschaffen hat.

Kirche ist schon was tolles, bessers als DailySoap :)
Kommentar ansehen
06.10.2006 16:18 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder: das pack ändert die bibel und drumherum so wie es die zeit erfordert.
wie oft wurde bibel umgeschrieben und korrigiert? weit über 740 mal.
habs irgendwo aufgeschnappt.
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:50 Uhr von Living On A Prayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest beweist die vatikanische Entscheidung, daß die Bibel eben nicht umgeschrieben wurde ... denn wer dieses Buch offenen Augens (und Herzens) liest, wird erkennen, daß ein "zeitlich begrenztes Fegefeuer" mit keinem einzigen Wort erwähnt wird.

Hätte also die (katholische) Kirche die Bibel tatsächlich gefälscht, dann wäre dieses "Detail" wohl schon seit xxx Jahrhunderten "korrigiert" worden.

Außerdem: Warum sollte man sich überhaupt die Mühe des Fälschens machen, wenn die (sogenannten) "Christen" die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" Jesu Christi ohnehin nicht kennen ...
Kommentar ansehen
06.10.2006 23:41 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Vatikan erklärt, es gibt keine Vorhölle dann sollte man sich fragen, wie dumm die christen sind um so eine masche hinzunehmen.

woher weis denn der vatikan dass es überhaut keine vorhölle gibt.

logische konsequenz ist wenn es keine vorhölle (limbus) gibt, dann gibt es zwangsläufig auch keine wirkliche hölle.

schluss peng aus, so einfach ist das*

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
07.10.2006 08:40 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deniz @ferry: @deniz ... lol? Das war ja ein richtiger Kommentar...

@ferry
Unter dem "Pack" wie Du es nennst gibt es auch anständige Leute. Mein Onkel war Pfarrer und musste sich um die ganzen Probleme der Leute kümmern, da gehts nicht immer nur um Glauben, sondern das die Leute überhaupt nen Ansprechpartner haben wenn ihnen keiner hilft, manchmal hat er sogar besch. Betrügern Geld gegeben, weil er so ne ehrliche Seele war und dachte die brauchen Hilfe.

Was war der Lohn? Weil er Tag und Nacht Leute bei sich im Haus hatte (manchmal hats noch um 23 Uhr geklingelt), ständig Stress, ist er mit knapp 40 gestorben. ca. 300 Menschen kamen zur Beerdigung.

Kommen zu Deiner Beerdigung auch so viele Leute weil Du Dich so um andere kümmerst?
Echt selten dämlicher Kommentar alle als Pack über den Haufen zu kehren. Was hast Du denn für ne Religion?? *g Bzw. kümmerst Du Dich denn Tag und Nacht um die ganzen Menschen die Hilfe brauchen? Ja sicher .. bist ein ganz hilfsbereiter...
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:16 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Himmel: nimmt jetzt Asylanten auf?
Will ja nicht wissen, wie sehr sich der Teufel gegen diese Aktion gewehrt hat und was er im Gegenzug erhält...

Auf jeden Fall eine nette Marketingaktion ;)


P.S. den Kommentar bitte nicht so ernst nehmen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 14:02 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Güte: das es so einen Schwachsinn wie Religion überhaupt nocht gibt.
Ein Mysthizismus im 21. Jahrhundert.
Gerade an absurden Beispiel sieht man was für ein Unsinn das alles ist, wie hier "herrlich" alles hin und her interpretiert wird.5
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:46 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Teufel kriegt dafür Bush ^^ und alle anderen die ihm Glauben schenken ^^
Kommentar ansehen
07.10.2006 15:51 Uhr von In Extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So, wenn es keine Vorhölle gibt, Geht da nicht bald auch die ganze schöne Christliche Mythologie flöten,....
Nicht das wir noch den Teufel und seine 4 Fürsten oder geschweige denn sogar die Hölle verlieren XD.

Naja, soweit ich weiß gibts ja eigentlich nicht mal den Teufel wirklich in der Bibel, da gibts nur den "Versucher"
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:17 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hölle ist eine Erfindung der katholischen Kirche, um gegenüber den Gläubigen eine Drohgebärde aufzubauen.

In der Bibel ist davon nichts zu lesen.

In der Bibel wird vom

Versucher dessen, der böse ist

gesprochen. Auch die Bezeichnung Satan wird mehrere male verwendet. Auch die Bezeichnung "Teufel" wird in der Offenbarung 12:9 benutzt. Einzig der Name "Luzifer" wird mit "Glänzender" umschrieben.

Tschau



Kommentar ansehen
07.10.2006 18:30 Uhr von michael-fischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das: nicht das gleiche wie das fegefeuer?
Kommentar ansehen
07.10.2006 19:24 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das fähnchen richtung wind schwenken oder wie gig das sprichwort?
die kirche macht sich wiedereinmal ungläubig. den meisten kommentaren hier schließe ich mich an. die kirche wird aussterben. soviel können die garnicht ändern.

@summertime
dein onkel war bestimmt ein lieber toller mann. auch ohne kirche hätter er seinen weg gemacht. helfen und für andere dasein geht immer.

begosch
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:05 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte schon wieder Religion.
Und wieder und immer wieder muss ich erklären, dass es
keinen Gott, Allah, Budda oder sonstige Götter gibt.
Der einzige Gott des Menschen ist das Geld!
Kommentar ansehen
07.10.2006 20:40 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Wenn Gott den gläubigen näher kommt, dann ist das doch ein Zeichen das er sich um seine Schöpfung kümmert. :-)

Was rede ich da eigentlich, ich glaube ja noch nicht mal an einen Gott!

Wahrscheinlich liegt es daran das es mich gerührt hat. Ist ja fast wie im Kino... :-)
Kommentar ansehen
07.10.2006 22:06 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime ... Thx für Zustimmung.... :D lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
08.10.2006 07:37 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt können wir uns auch darauf verlassen, daß der Vatikan vorerst keine Ablaßbriefe mehr verkauft!

Das ist doch schon ein kleiner Schritt aus dem Mittelalter raus!
Kommentar ansehen
08.10.2006 22:52 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webfliege: Quelle?
Kommentar ansehen
09.10.2006 20:41 Uhr von comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na prima ab sofort nur noch rein oder raus: Ein Gremium hat sich den Kopf zerbrochen und beschlossen........ Wenn ich so einen Mist schon lese. Welche grundlegenden Macht oder Finanzinteressen da wohl wieder ausschlaggebend waren.
Egal, nun heißt es hat wohl - Du bist drin oder du bist nicht drin. Nun fehlt nur noch das Gremium
welches diesen Beschluß faßt ! Dieser Verein wird immer abstruser.
Wie wäre es mal mit einer Entschuldigung bei den
streng gläubigen Eltern, die ihr Kind bis jetzt - nur weil ungetauft - in der Hölle gesehen haben ?

Besser - zur Hölle mit all denen die jemals so etwas gepredigt haben.Bitte jedoch endgültig und unwiderruflich.
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:22 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Kirche wird wohl so langsam wach !!! Anscheinend merkt da jemand, dass die Gläubigen weglaufen !!!
Kommentar ansehen
09.10.2006 21:47 Uhr von comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirche wird wach ? Ach was, die merken nicht das ihnen ihre Schäfchen abhanden kommen, das geht den Herrschaften doch am Ar... vorbei. Die merken nur das die üppigen deutsche Kirchensteuereinnahmen sinken. Da jedoch Geld gleich Macht ist, reagiert man mit Nebensächlichkeiten (denn welchen aufgeklärten Menschen interessiert wohl noch die "Vorhölle") ?

Raus aus dieserm Verein, je stärker die Einnahmen sinken, desto mehr wird uns diese
menschenverachtende Institution ihr wahres Gesicht zeigen.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?