06.10.06 11:22 Uhr
 207
 

EZB-Chef rechtfertigt Zinserhöhung

Nach der gestrigen Zinserhöhung für den Euro-Raum durch die EZB (ssn berichtete), rechtfertigte der Präsident der Zentralbank Trichet jetzt die Maßnahme und kündigte einen weiteren Zinsschritt an.

Trichet verglich die Risiken der Inflation mit Zahnpasta, die, wenn sie erst einmal aus der Tube sei, dort nicht wieder hinein zu bekommen sei. Trichet erhielt für seine Haltung Unterstützung u.a. aus den Niederlanden.

Kritik kam dagegen von Links: Gewerkschafter und Sozialdemokraten lehnen die Zinsschritte als angebliche Konjunkturbremse ab. Ebenso wenig begeistert zeigten sich die Industrie- und Handelskammern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, EZB
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?