06.10.06 10:34 Uhr
 2.528
 

USA: Tausende zeigen Bush die gelbe Karte

Die Organisation World Can't Wait organisierte am gestrigen Donnerstag einen USA-weiten Protesttag gegen Präsident George W. Bush.

Im Rahmen der friedlichen Demonstration wurden in mehr als 200 Städten Spruchbänder mit Parolen gegen Bush und seine Politik herumgetragen. Kritisiert wurden vor allem der Krieg im Irak, die Terrorismusbekämpfung und die Klimapolitik.

Im November werden die Abgeordneten des Repräsentantenhauses neu gewählt. Sollte die republikanische Mehrheit ihre Macht verlieren, ist Bushs weitere Karriere als Präsident gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael-fischer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, George W. Bush, Karte
Quelle: www.heute-online.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 11:21 Uhr von jackkenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Karriere als Präsident ist gefährdet..? So ein Schwachsinn, nach zwei Legislaturperioden kann man als US-Präsident doch sowieso nicht wiedergewählt werden.
Kommentar ansehen
06.10.2006 11:31 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jeckkenny: Das soll wohl eher bedeuten das die Repräsentanten die Entscheidungen des Präsidenten blockieren könnten falls die Demokraten die Mehrheit erhalten.
Kommentar ansehen
06.10.2006 11:32 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tausende Idioten Denn einem Menschen der Folter für ein legtimes Mittel hält und von sich selbst behauptet er hätte mit Gott gesprochen dem muss man die ROTE Karte zeigen und zwar endgültig. Aber Amerikaner checkens halt irgendwie nicht was für ein Monster sie da als Staatsoberhaupt haben...

Das merken sie erst wenn ihre Kinder im IRAK verrecken...
Kommentar ansehen
06.10.2006 13:27 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: Wie mein Vorredner schon sagte, ist nach 8 Jahren Schluß!
Kommentar ansehen
06.10.2006 13:39 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ööööhmmm: Ich nehme mal an, die Anspielung mit der Karte im Titel ist von Fußball übernommen.
Die Gelbe ja "nur" eine "Vorwarnung" ist, dass man, wenn man sich nocheinmal unpassend verhält, erneut eine Gelbe bekommt, die sich damit in eine Rote verwandelt und man vom Platz gehen muss. Natürlich kann man auch sofort eine Rote bekommen.
Wäre es dann bei dieser News nicht sinnvoller, zu sagen
"Tausende zeigen Bush die rote Karte" ?
Greetz
Lezzy

P.S.:Jaaa,okay, ihr habt mich...bin Fußballfan.
Kommentar ansehen
06.10.2006 13:44 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz korrekt? soweit ich informiert bin, ist es sowas wie ein unbeschriebenes Gesetzt, das jeder nur zweimal Präsident "spielen" darf.
Kommentar ansehen
06.10.2006 13:45 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, nach 8 Jahren wäre schluss, aber ich bin fast sicher, das man einen Weg finden wird, rechtzeitig das kriegsrecht zu verhängen. Und solange das gilt, werden sämtlichr Wahlen usw. ertmal verschoben, bis es wieder aufgehoben ist. Und ich möchte fast wetten, das dauert lang. Notfalls opfert man halt (wieder?) ein Gebäude, ein Kriegsschiff, oder sonstiges.
Kommentar ansehen
06.10.2006 14:12 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: denke ich auch =)
Kommentar ansehen
06.10.2006 14:21 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte ihn das stören? das da nur eine minderheit demonstriert hat, ist doch klar. denn wieder werden (prophezeie ich mal) trotz aller möglichen skandale die amis ihre republikaner wählen nach einem wahlkampf der sich aus den themen:
1. terrorgefahr so hoch wie nie (trotz der kriege und anderweitiger erklärungen

2. demokraten = linke umstürzler

3. demokraten = ungläubig

4. republikaner = echte amerikaner, viele waffen für alle und gott an allen ecken und enden

zusammensetzt. naja und das wahlsystem tut dann sein übriges.
Kommentar ansehen
06.10.2006 14:25 Uhr von michael-fischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelbe oder rote Karte? Hier die Antwort warum: Ich hab den Titel so gewählt, da in der Quelle eine solche Anspielung gemacht wird. ich zitiere:

---
Vor dem Weissen Haus in Washington hielten rund 500 Demonstranten ein gelbes Band hoch und zeigten der Regierung so die «gelbe Karte».
--
Quelle: http://www.heute-online.ch
Kommentar ansehen
06.10.2006 15:26 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Karriere gefaehrdet: Wenn die Demokraten die Mehrheit im Repraesentantenhaus gewinnen, koennte ein Amtsenthebungsverfahren gegen Bush eingeleitet werden.

Ob die Demokraten zu diesem Mittel greifen wuerden, ist die andere Frage. Denn der, der dann fuer die restliche Zeit bis zur naechsten Wahl Praesident wuerde, ist sein Vize: Dick Cheney. Und Cheney ist zwar intelligenter, aber auch skrupelloser und schwerer zu durchschauen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 16:10 Uhr von Leporidae
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache: er verdient noch ein paar moneten als aktionär bei dieser anti-kriegs/sicherheits-firma (ka wie die noch heißt) und ist dann mal bald wech von der politik
Kommentar ansehen
06.10.2006 16:55 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
11. September: was hätten zb die deutschen denn getan wenn das bei uns passiert wäre? möglich ist alles, denn wir sind auch ungläubige... sollten sich denn die amis abschotten und eine mauer um ihr land bauen, hätten wir in kürzeste zeit ein islamischer staat- weltweit! denn das ist ja ihr ziel! an alle die noch nicht in ein kommunistisches regime gelebt haben- wandert aus nach nordkorea und seht mal was euch erwartet- ich hab´s am eigenen leib verspürt... man muss beiden seiten der medaille kennenlernen... ihr wisst doch gar nicht was freiheit bedeutet und schätzt sie nicht! alleine für die tatsache dass wir uns hier so frei die meinung äußern dürfen, hätten wir zb in nordkorea die todesstrafe geerntet- ohne großartige verhandlung, sie wird sofort und auf der stelle vollstreckt...
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:05 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@warlord: >>was hätten zb die deutschen denn getan wenn das bei uns passiert wäre? möglich ist alles, denn wir sind auch ungläubige... <<

Wir hätten die Sache untersucht und dann die Regierung komplett verknackt....

Es war ein Insiderjob JUNGE

http://www.gerhard-wisnewski.de/...
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:37 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann tob dich lieber auf paraworldnews aus... insiderjob... dass ich nicht lache...
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:43 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorlons world: der 11.9 waren die höhlen räuber von osama ,denn wer soll sonst so eine aktion durchführen können und wolkenkratzer in sich zusammenfallen lassen und die komplette us luftverteidigung einschliesslich der luftabwehrvorrichtungen des pentagon auschalten können ?
gut das im kalten krieg die russen nicht wussten das die us verteidigung nur aus sonderschulkindern besteht die sich bei einem zwischenfall nassmachen .
passagiermaschinen abfangen? nicht doch sowas macht man zwar in den usa 30 bis 40 mal pro jahr aber doch nicht am 11.9 und erst recht nicht wenn die maschinen entführt sind und auf die wichtigste militärische und bestverteidigte einrichtung der erde zufliegen neenee.
wenn du auch nur 1 % der tagesgeschehnisse des 11.9 wissen würdest ,würdest du deine naive weltvorstellung geprägt von bild und konsorten hier nicht noch dümmlich hochnäsig verbreiten.

einer deiner glaubensbrüder meinte sogar das noch nichtmal die cia in der lage wäre so eine aktion durchzuführen, also müssen es die 19 araber aus der höhle koordiniert gewesen sein .
was für eine logische meisterleistung sherlock holmes wäre arbeitslos bei so einer konkurenz.
da sag ich doch einfach mal tauscht die cia gegen arabische höhlenkrieger aus, denn die haben echt was drauf.

wer auch nur einen bruchteil der official story kennt muss sich echt fragen wie erwachsene menschen so einen unlogischen physikalisch unmöglichen mumpitz glauben können.
nun sehr viele glauben es auch nicht und trotzdem wird in den medien nur der blödsinn von manchen vt s gezeigt deren behauptungen so offensichtlich blödsinnig sind das sich jeder normale mensch von den eigentlich berechtigten offenen fragen abwendet und alle vt s in einen topf wirft und abtut.
ich vermute das dies der desinformation dient und die ergebnisse sieht man in kommentaren wie deinen .wenn du aber ein paar abläufe des tages wüsstest könntest du alleine schon die widersprüche sehen.
mein wichtigstes argument gegen die offizielle version ist das alle 3 gebäude im freien fall zusammengestürzt sind .
die ist aber nicht möglich wenn die offizielle version sagt das ein stockwerk auf das darunter liegende fällt es dadurch zerstört und das gewicht wiederum aufs nächste.
erklärung ist simpel freier fall ist eine zunehmende beschleunigung die deswegen zunimmt weil es keinen widerstand oder nur luft als widerstand gibt.
damit ein gebäude also im freien fall zusammenstürzen kann darf kein widerstand darunter sein.
wenn aber ein stockwerk auf das nächste darunter fällt ,wird der fall verlangsamt denn ein stockwerk kann nicht genauso schnell durch das darunter liegende fallen als wenn dort keines wäre ,oder?
da aber die offizielle version darauf besteht das es so gewesen sein muss ist es der beweis für die unrichtigkeit der offiziellen version.
da dieses schon sehr viele angemahnt haben aber trotzdem keine neuuntersuchung stattfindet ist es ein sicherer beweis das es eine vertuschung gibt ,wie was warum ist primär nicht wichtig und ist auch nicht die aufgabe der bürger herauszufinden das müssen fachleute der polizei und gutachter herausfinden ,da aber diese untersuchungen von der us regierung abgebrochen und untersagt wurden ist es ein weiterer rechtsbruch den die bush regierung begeht und ein beweis der vertuschung.
wo hat man denn schon mal gehört das morde nicht untersucht werden dürfen ?
wo hat man denn gehört das beweismaterial, bevor auch nur eine untersuchung stattfindet, einfach entsorgt wird auf nimmer wiedersehen?
Kommentar ansehen
07.10.2006 12:16 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, hier wird nur von 120 Städten berichtet: http://www.irib.ir/...

und ich muss sagen, diese Quelle hat sich wahrheitsgetreuer erwiesen als die Massenmedien hier.

Da ist es wohl im Interesse gewisser Kreise die Amis besser hinzustellen als sie sind...


Wir dürfen nicht vergessen, diese Kriegsgeilen flennen jetzt nur rum, weil die ultimative Niederlage der USA sich abzeichnet und auch die fanatischsten US-Fahnenschwinger dies erkennen...

Wären kaum US-Soldaten gestorben, dafür von mir aus die 10 fache Menge Moslems, wäre kaum Widerstand da in der USA.....
Kommentar ansehen
07.10.2006 13:02 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die karte hat deutlich die falsche farbe: die müsste ROT sein, nicht gelb. dann würde dieses land auch in meiner achtung wieder zugewinnen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?