06.10.06 10:38 Uhr
 646
 

Spitzbergen: Riesiges Dinosaurier-Skellett entdeckt

Auf der norwegischen Insel Spitzbergen wurde ein etwa 10 Meter großes, vermutlich vollständiges Skelett eines Plesiosauriers gefunden. Forscher sprechen vom "bedeutendsten Fund seit Jahrzehnten".

Aufgrund der tellergroßen Rückenwirbel und der riesigen Zähne des Ur-Reptils, wird es von den Wissenschaftlern "das Monster" genannt.

Plesiosaurier lebten bis vor 65 Millionen Jahren im Wasser. Skelette dieser Saurier wurden auch schon in Großbritannien und Argentinien gefunden. Allerdings eben noch keine vollständigen.


WebReporter: m0ep
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Dinosaurier
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 23:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in letzter Zeit an alten Knochen gefunden wird ist echt enorm.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?