06.10.06 10:38 Uhr
 644
 

Spitzbergen: Riesiges Dinosaurier-Skellett entdeckt

Auf der norwegischen Insel Spitzbergen wurde ein etwa 10 Meter großes, vermutlich vollständiges Skelett eines Plesiosauriers gefunden. Forscher sprechen vom "bedeutendsten Fund seit Jahrzehnten".

Aufgrund der tellergroßen Rückenwirbel und der riesigen Zähne des Ur-Reptils, wird es von den Wissenschaftlern "das Monster" genannt.

Plesiosaurier lebten bis vor 65 Millionen Jahren im Wasser. Skelette dieser Saurier wurden auch schon in Großbritannien und Argentinien gefunden. Allerdings eben noch keine vollständigen.


WebReporter: m0ep
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Dinosaurier
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 23:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in letzter Zeit an alten Knochen gefunden wird ist echt enorm.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?