06.10.06 10:38 Uhr
 644
 

Spitzbergen: Riesiges Dinosaurier-Skellett entdeckt

Auf der norwegischen Insel Spitzbergen wurde ein etwa 10 Meter großes, vermutlich vollständiges Skelett eines Plesiosauriers gefunden. Forscher sprechen vom "bedeutendsten Fund seit Jahrzehnten".

Aufgrund der tellergroßen Rückenwirbel und der riesigen Zähne des Ur-Reptils, wird es von den Wissenschaftlern "das Monster" genannt.

Plesiosaurier lebten bis vor 65 Millionen Jahren im Wasser. Skelette dieser Saurier wurden auch schon in Großbritannien und Argentinien gefunden. Allerdings eben noch keine vollständigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: m0ep
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Dinosaurier
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2006 23:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in letzter Zeit an alten Knochen gefunden wird ist echt enorm.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?