06.10.06 09:28 Uhr
 1.769
 

Georgetown/USA: Ermordete Kinder der Amish beigesetzt (Update)

Naomi Rose (7), Maraian (13), Mary Liz (8) und ihre Schwester Lena (7) fielen am Montag dem 32-jährigen Charles Carl R. zum Opfer (ssn berichtete). Gestern wurden sie beigesetzt. Heute, Freitag, wird die Beerdigung von Anna Mae (12) stattfinden.

Wie es in der geschlossenen Gemeinschaft der Amish üblich ist, wurden die Trauerfeierlichkeiten in den Häusern der Angehörigen abgehalten. Die Mädchen wurden in einem weißen Kleid, weißem Cape und weißer Gebetshaube beigesetzt.

Von den fünf anderen Schulmädchen, die bei dem Massaker schwerste Schussverletzungen davon trugen, ringen derzeit noch drei mit dem Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Update, Beisetzung
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2006 09:48 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Die Umstände, die zum Tod der Kinder geführt haben sind ja schon schrecklich genug.
Aber wenn ich jetzt so lese, wie alt bzw. jung die Mädchen noch waren, dann läuft es mir kalt den Rücken runter.

Das eigene Kind zu Grabe tragen zu müssen, ist eine Erfahrung, die ich niemandem zumuten würde.

Schrecklich!
Sie hatten doch noch ihr ganzes Leben vor sich.

Was treibt einen Menschen dazu andere Menschen (egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener) zu erschießen?
Es ist mir unbegreiflich.

An dieser Stelle - auch wenn sie es nicht lesen werden - mein Beileid an alle Hinterbliebenen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 09:59 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist die Geschichte: auch eine Art Berühmt zu werden und nach 100 Jahren immer noch irgendwo Namentlich genannt zu werden.
Kommentar ansehen
06.10.2006 10:10 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nächste News: -(Update): Grabsteine für Opfer der Amish-Tragödie aufgestellt

-(Update): Georgetown: Gedenken an Amish-Morde vor einem Jahr

-usw.
(so wird aus ssn irgendwann strenshortupdate....)
Kommentar ansehen
06.10.2006 10:35 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Briefwechsel mit ciaoextra [Leute - ich bitte Euch - bleibt auf dem Teppich; gimmick]
Kommentar ansehen
06.10.2006 10:55 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Im Prinzip kann ich deine Kritik an ciaoextra verstehen.
Aber dein erster Beitrag hier klingt auch für mich, als würdest du dich über die Toten lustig machen.

Da hätte ein deutlicher Hinweis, dass es sich um Kritik am Autor handelt, nicht geschadet.
Kommentar ansehen
06.10.2006 11:21 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin/stellung69: Naja, nix gegen ciaoextra (weiss nich mehr ob ich mich nicht auch schon mal mit ihr verbal rumgebalgt habe *lol*, na, die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch) aber ich finde man kann als normal denkender Mensch klar erkennen dass hier nur der Stil der Newsschreiberin kritisiert werden sollte.
Mit einem der bekannten Totschlagargumente zu kontern (pietätlos, kein Respekt vor Toten etc. etc.)
spricht nicht gerade für sie.
Obwohl ich auch sagen muss @stellung69 dass es nicht gerade die feine Art ist persönliche Konversation in einem offen zugänglichen Forum zu posten - sowat macht man einfach nicht.
Hab mich auch schon öfter mit einigen Usern per PM gestritten, aber noch nie diese Diskussion öffentlich zugänglich gemacht auch wenns mich noch so sehr geärgert hat.
Kommentar ansehen
06.10.2006 19:58 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ging es darum, daß die Autorin mich einerseits als "widerlich" bezeichnet, andererseits nicht auf meine Kritik eingeht, die beleidigte Leberwurst spielt und wenn ich noch mal nachfrage auf einmal nichts mehr dazu schreiben will. So nach dem Motto: "Wenn du mir gegenüber kritisch bist, rede ich nicht mehr mit dir; Bäääh!"
Ich habe in keiner Weise was zum Inhalt der News geschrieben und möchte halt nicht, daß irgendjemand da was verdreht.
Daß die Autorin unfähig ist, mit Kritik an ihrer Person umzugehen, hat sie hier übrigens mehrmals gezeigt,
(nehmen wir mal als Beispiel: http://shortnews.stern.de/... )
Wenn ich mit meinem Beitrag gegen die AGB verstoßen haben sollte, ist der EDIT ok; persönlich halte ich diese Vorgehensweise allerdings für fragwürdig.....
Kommentar ansehen
06.10.2006 21:26 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "daß die Autorin mich einerseits als "widerlich" bezeichnet, andererseits nicht auf meine Kritik eingeht, die beleidigte Leberwurst spielt und wenn ich noch mal nachfrage auf einmal nichts mehr dazu schreiben will"

Ja, sowat (unsachliche und beleidigende Argumentation) kotzt mich auch immer an.
Einige User sind damit leider immer sehr schnell bei der Hand und missachten dann konsequent jegliche Form der Höfflichkeit.
Das in Foren/Chats manchmal schwierige Charaktere aufeinaderprallen steht ja oft an der Tagesordnung, auch ein etwas schärferer Ton darf geführt werden, aber Beleidigungen die einen PERSÖNLICH angreifen sollten doch lieber unausgesprochen bleiben, wenn man noch ernst genommen werden will...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?