05.10.06 20:10 Uhr
 2.901
 

EU will Alkoholkonsum massiv eindämmen

Der für Gesundheit zuständige EU-Kommissar Kyprianou wird der Kommission Ende Oktober sein Strategiepapier zur Senkung des Alkoholkonsums in der EU vorlegen. So sollen alkoholbedingte Gesundheitsrisiken und soziale Auswirkungen vermindert werden.

Kyprianou verweist auf die enormen Folgen des Alkoholkonsums in Europa. Er fordert u.a. die Null-Promille-Grenze für jugendliche Autofahrer und Berufskraftfahrer, ein Verkaufsverbot an Menschen unter 18 und Warnhinweise auf Verpackungen sowie in Läden.

Massiver Widerstand gegen die Pläne kommt erwartungsgemäß aus den Reihen der Alkohol-Industrie. Sie sieht eine unnötige Verunglimpfung des Alkohols und bezweifelt eine positive Wirkung in der Suchtprävention.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Alkohol
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 19:56 Uhr von Gelassener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die betroffene Industrie aufschreit, war zu erwarten. Dass sie aber beflissentlich ignoriert, dass beispielsweise "Koma-Saufen" schon fast ein Volkssport unter Jugendlichen ist, oder Alkohol am Steuer eine der Hauptunfallursachen, das grenzt schon an kriminelles Verhalten. Die Vorschläge der EU sind bei weitem nicht so krass, wie die Industrie es darstellt. Die Umsetzung des Planes ist mehr als wünschenswert!
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:29 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol ab 18? Ein sehr guter Witz! Das kann der nie und nimmer durchsetzen, das klappt bei jetzt schon nicht, weil 1. Zu wenig kontrolliert wird, wenn man weiß wo, kriegt man auch als Jugendlicher schon Wodka und so weiter.
2. Wenn dem nicht so wäre, dann fragt man den Nachbarn, Freund oder irgendwen der gerade zu Hand ist und über 18.

Die Null-Promille-Grenze gilt hier in Deutschland doch schon, oder nicht?

Und was die Warnhinweise angeht, die werden wahrscheinlich genauso beachtet, wie bei Zigaretten. Ich denke nicht, dass erst durch die Warnhinweise die Jugendlichen merken: "Oh, mein Gott, Alk kann zu Leberschäden führen."
oder "Mensch, durch Alk kann ich ne Vergiftung mit Folgen wie Filmriss, Übelkeit oder Kater bekommen?"
Also bitte!
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre doch einmal ein guter Anfang, alle EU-Kommissariate und das Parlament trockenzulegen.

Wenn ich sehe, was bei denen an Gesetzen und Erlassen herauskommt.......
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:42 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein scheiss: ich(16) finds echt unglaublich. was soll denn als nächstes verboten werden? erst werden zigaretten immer teurer, und nun der alkohol. ich meine es ist ok das der konsum von drogen eingedämt wird. aber alles in maßen! ich glaube ich bin selber in der lage zu entscheiden was ich mit meinem leben anfangen und was ich erreichen will.
ansonsten kann man die menschen doch gleich im labor züchten, zum arbeiten und damit sie ein "perfektes leben" (/nach vorstellung von Kyprianou) führen.
@Autor: toll, nur weil dir auf rtl/sat1 usw. erzählt wird, das sich alle jugendlichen ins koma saufen und den ganzen tag die birne zukiffen, heißt das noch lange nicht das das auch der wahrheit entspricht.
viellt. gibt es da "einige wenige (oder auch mehere, berlin kreuzberg^), aber dass machen mit sicherheit nicht alle
UND
das ist doch nur die Reaktion!
die Ursache IST die (kaputte) gesellschaft; die schlechte bildung, kpautte familien...
so ein gesetz bringt gar nichts, bzw. ich sehe mich dadurch zunehmend in meinen grundrechten beschnitten.
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:55 Uhr von Austin_Powers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@B@uleK: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen... seh ich genauso.
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol Grundrechte: Sucht gehört also dazu odda was...

Es sind immer die die ohne nicht auskommen,die als erstes schreien.

Angesichts dieser Volksverarschung kann die Republik noch froh sein, dass der deutsche Michel sein Heil lieber im Alkohol sucht, als in wahrhaften Veränderungen. So benebelt merkt er auch nicht, dass die Demokratie nurmehr zu einer Simulation selbiger verkommen ist. Eines Tages wird Michel jedoch nüchtern sein und feststellen, was man die vergangenen Jahrzehnte aus dem ehemals starken und stolzen Deutschen gemacht hat - einen weinerlichen und lethargischen Alkoholiker. Wenn er dies erkennt, und die Verantwortlichen erblickt, dann Gnade ihnen Gott, denn auf weltliche Gnade haben sie nicht zu hoffen.
-->http://www.svenler.com/...
Mfg jp
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:56 Uhr von g33k23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha bringen tuts nix..
hätte nichts dagegen wenn alk komplett ab 18 wär.
als ob die heutige jugend nicht schon dumm genug wär - bitte keiner persönlich nehmen.
und das die konzerne was dagegen haben is eh klar, wie soll das auch anders zu erwarten sein, sind doch alles nur kapitalistenschweine. selbe geschichte wie mit den kippen, absolut dasselbe.
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:56 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe keine Probleme mit Alkohol nur ohne ;-)
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:58 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob wir sonst keine Probleme hätten: Dieser scheiss Regulierungshaufen von EU will doch am liebsten jedem EU-Bürger vorschreiben, was, wann und wieviel er zu essen und zu trinken hat. Die wollen uns unserer Freiheit berauben.
Aber an wirkliche Probleme traut sich dieser faule, in den einzelnen Mitgliedsländern entsorgte, Beamtenapparat nicht ran...
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:59 Uhr von superbulle75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@B@uleK: Ich bezweifle ganz stark, dass du mit deinen 16 Jahren weißt, wo deine Grenzen liegen. Sicher, man muss auch mal über die Grenzen schreiten um sie zu kennen, aber ein Jugendlicher kennt sie eben nicht.

Und das Komasaufen ist unter den Jugendlichen nun mal ein neues Hobby geworden.

Und das Saufen ist eine Reaktion auf die kaputte Gesellschaft? Schon mal daran gedacht, dass du auch ein Teil bist?!

Abgesehen davon, dass eine Kontrolle schwer zu gewährleisten ist, aber der Staat hat die Pflicht negative Einflüsse auf die Gesellschaft zu stoppen. Und wenn die Menschen unvernünftig mit Alkohol und Zigaretten umgehen, ist eben der Staat gefordert.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:05 Uhr von superbulle75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: Du denkst auch nur bis zur Nasenspitze. In der News habe ich nirgends gelesen, dass dir das Trinken von Alkohol verboten werden soll.

Hier soll die Gesundheit (hier im Besonderen die der jugendlichen) geschützt werden. Was ist daran schlecht?
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:13 Uhr von ~L~U~M~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: die Politiker heben doch selber viel zu gerne mal einen ;-) und wenn bspw. Bier viel teurer wird gibt es ein riesiges Protestgeschrei des Volkes.

Wir wissen doch alle " Des kleinen Mannes Sonnenschein ist bum*** und besoffensein"

:-)
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:13 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ superbulle75: Doch für Jugendliche unter 18.

Zudem ist Alkohol in geringen Mengen nicht gesundheitsschädlich im Gegensatz zu Zigaretten. Daher sind Gefährdungshinweise auch überflüssig. Und auch wenn man sich einmal die Woche betrinkt schadet, dass meiner Meinung nach nicht der Gesundheit.

Die Prohibtion hat im übrigen gezeigt, dass Alkoholverbote nix bringen.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat ja: Recht, dass man den Alkoholkonsum herunterschrauben muss. Problem ist, dass der Staat zu viel daran verdient und solchen Forderungen niemals nachkommen wird.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:18 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
baulek: Was hat sowas denn mit Kreuzberg zu tun? Vorurteile? Fühlst Du Dich besser als ein Kreuzberger? Vorurteile sind schon was schönes!

Du findest es auch OK, dass derKonsum von Drogen eingedämmt wird? Dann hast Du ja auch mit Gesetzen gegen Alkohol kein Problem...

Du glaubst, dass Du selber in der Lage bist zu entscheiden... Schön für Dich viele andere können es nicht!

Es ist schön, dass Du Dich in Deinen Grundrechten beschnitten fühlst!
Welches denn? Ein Grundrecht auf Rausch gibt es nämlich nicht!

zur News:

Ich finds gut ... Alkohol soll im Vergleich zum Einkommen soviel kosten wie in Schweden oder Italien, sollte erst ab 18 freigegeben sein und beim Autofahren sollte maximal 0,3 Promille erlaubt sein.
Die Warnhinweise gehören auch auf die Flaschen.

Alkohol ist ein Rauschmittel und es gibt hunderttausende Süchtige und fast jeder hat in seiner Jugend gesagt, dass sie mit dem Alkhohol klarkommen.
Mein Onkel ist am Alkohol gestorben!
Es ist schrecklich sowas zu sehen... :-(

Es gibt Leute, die können Alkohol nicht kontrollieren...
Diese Leute muss man vor dieser legalen Droge schützen.
Aber sowas ist den meisten egal...
In Deutschland ist die Alkohollobby genauso wie in den USA die Waffenlobby...

Außerdem sind Kommentare wie "bringen tut es nichts" fürn Arsch.
Ihr könnt ja mal in Länder gehen, in denen es schon Gesetze der Art gibt.
Da wird nicht soviel gesoffen wie in Deutschland.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:31 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haltet doch die klappe wenn euer großer bevormunder euch für unmündig erklärt. ihr seit alles kinder von den beamten und sie haben eben die schützende hand über euch...

das die menschen es nicht verstehen das sie nichts mehr zu melden haben...nee nee...
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:39 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übrigens warum die industrie beschimpfen?

sie verkauft das alkohol nicht an kinder/jungendliche..

der kiosk besitzer oder schnapsladen um die ecke die sehr harte alkoholika an sie verkaufen macht sich strafbar. (jugendschutz). ich habe noch nie gehört das so einer gestraft wurde....

ich verstehe das nicht das immer die industrie beschimpft wird.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:48 Uhr von superbulle75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: Ein Unterschied zur Prohibition ist, dass kein generelles Alkoholverbot entstehen soll.

Frage mal einen Arzt, was er dazu sagt, was man ist, wenn man sich einmal die Woche BETRINKT!

Und eben darum geht es ja. Das "sinnlose" Betrinken soll eingedämmrt werden und nicht der "vernünftige" Konsum.

Unter uns Pastorentöchtern: ich trinke auch gerne in Gesellschaft mal ein Bier und es kommt vor, dass ich dann das eine oder andere zuviel intus habe.
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:22 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trinke keinen Alkohol: Aber ich denke, dass man nur dann etwas verbieten kann, wenn man auch in der Lage ist, es flächendeckend zu kontrollieren. Wenn man also Jugendlichen generell verbieten will, Alkohol zu konsumieren, indem man die Abgabe erst ab 18 zulässt, dann muss das in jedem Laden und jeder Disko, in jedem Restaurant und auch auf jeder Wiese unter freiem Himmel zu kontrollieren und zu ahnden sein. Solange das nicht möglich ist, helfen auch keine Aufdrucke auf den Flaschen und keine Erhöhung der Preise, zumal man damit auch diejenigen trifft, die verantwortungsvoll mit Alkohol umgehen können. Von einer bestimmten Schmerzgrenze an würde dann auch der Schmuggel von Alkohol genauso um sich greifen wie der Schmuggel von Zigaretten.
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:24 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superbulle/ogma: "Ich bezweifle ganz stark, dass du mit deinen 16 Jahren weißt, wo deine Grenzen liegen."
->da glaube ich aber für dich mit ;-)

"Und das Komasaufen ist unter den Jugendlichen nun mal ein neues Hobby geworden."
-> naja, hab ich auch schon ma auf rtl oda so geshn,... ich kenn auch ein/zwei leute die schon ne alkohol vergiftung hatten von 200 ... passiert, ist nicht in ordnung, finde ich auch voll übertrieben, wie wohl fast alle anderen auch aber so ist das leben.

"Und das Saufen ist eine Reaktion auf die kaputte Gesellschaft? Schon mal daran gedacht, dass du auch ein Teil bist?! "
-> ich weiss sehr wohl das ich teil dieser gesellschaft bin! -hab ich wa naderes behauptet?

"Abgesehen davon, dass eine Kontrolle schwer zu gewährleisten ist, aber der Staat hat die Pflicht negative Einflüsse auf die Gesellschaft zu stoppen. Und wenn die Menschen unvernünftig mit Alkohol und Zigaretten umgehen, ist eben der Staat gefordert."
-> es ist aber doch so, das der alkohol meist nicht die ursache ist! wenn du den halben tag besoffen bist dann liegt das wohl daran, dass du mit deinem leben nicht klar kommst. z.B. stress in der familie / freundeskreis / schule / arbeit, langeweile/abhängen ...
dann der griff zur zigarette / alkohol. ...

"Abgesehen davon, dass eine Kontrolle schwer zu gewährleisten ist, aber der Staat hat die Pflicht negative Einflüsse auf die Gesellschaft zu stoppen. Und wenn die Menschen unvernünftig mit Alkohol und Zigaretten umgehen, ist eben der Staat gefordert."

das ist "lächerlich" Punkt.
du kannst doch nicht alles was negative einflüsse haben könnte verbieten!
-verbieten wir das fernshen, weil manche kinder den ganzen tag nur mtv gucken und verblöden
-verbieten wir küchenmesser, jemand könnte sich damit ritzen
- usw.
- usw.
diese art von argumentation ist imho sinnlos.

"
Was hat sowas denn mit Kreuzberg zu tun? Vorurteile? Fühlst Du Dich besser als ein Kreuzberger? Vorurteile sind schon was schönes!"

-> sry, ich bin halt auch ein opfer der mainstream medien... hab auch kurz überlegt ob ich das schreiben soll, weil dann bestimmt so nen kommentar kommt^^ aber kreuzberg ist doch so weit ich weiss "beispielhaft" für oben gennante probleme, oder etwa nicht? was hat das mit verallgemeinern zu tun? es ist wie es ist.

"Du glaubst, dass Du selber in der Lage bist zu entscheiden... Schön für Dich viele andere können es nicht!"
-> ja, das denke ich. dann sollten die, die es nicht können, lernen. (das meine ich mit "kaputte gesellschaft" wenn es niemand beigebracht hat, dann ist da wohl (imho) etwas schiefgelaufen...

"Es ist schön, dass Du Dich in Deinen Grundrechten beschnitten fühlst!
Welches denn? Ein Grundrecht auf Rausch gibt es nämlich nicht!"

ich denke schon das ich gewisse grundrechte habe, zu denen unter anderen zählt, das ich selbst entscheiden darf, was ich mit meinem leben anfange, insofern, ich dabei nicht andere schädige / belästige, oder mich selbst stark schädige.... (was ist "sich selbst schädigen" ?? fußball spielen, rauchen[in welchen mengen], den ganzen tag nur fernsh gucken ... wer entscheidet das?)

"Alkohol ist ein Rauschmittel und es gibt hunderttausende Süchtige und fast jeder hat in seiner Jugend gesagt, dass sie mit dem Alkhohol klarkommen."
-> wegen einigen 100.000senden kannst du nicht 82.000.000 pauschal als potenzielle alkoholiker abstempeln!

"Es gibt Leute, die können Alkohol nicht kontrollieren...
Diese Leute muss man vor dieser legalen Droge schützen.
Aber sowas ist den meisten egal..."
-> du kannst nicht jeden vor allem schützen, das ist echt "lächerlich"! 1. wer entscheidet, was richtig ist? 2. dann kannste die leute direkt wegsperren, "um sie zu schützen"

"In Deutschland ist die Alkohollobby genauso wie in den USA die Waffenlobby..."
->da ist was dran... :-|

"Außerdem sind Kommentare wie "bringen tut es nichts" fürn Arsch.
Ihr könnt ja mal in Länder gehen, in denen es schon Gesetze der Art gibt.
Da wird nicht soviel gesoffen wie in Deutschland."
-> wird wohl auch stimme... aber löst das auch die sozialen probleme dort?
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:27 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: bin völlig deiner meinung, die rechtsstaatlichen zustände in DE wie auch in der EU und den USA*lach*, sind katastrophal und kein schwein interessiert es...
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:42 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne alc is: alles öde, die eu sollte sich mal überlegen,
was sie an früh sterbenden alcis an kh-costen und renten spart...
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:47 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie machen das ende vom lied ist das man sich den Bölkstoff wieder selbst herstellt!

Einfach irgendein Fruchtsaft ohne konservierungsstoffe kaufen un dazu ein päcken weinhefe!
alles leicht zu besorgen un das n bissl rumstehen lassen un schon hat man wieder Alk!

Ohne Steuern ohne Altersbeschränkung ohne alles!
Und auch ohne geld an den Staat zu bezahlen!

hihihi

würd mich wirklich dumm un dusselig lachen wenn das der größte teil der Leute machen würde! da gehen millionen teuronen Flöten........
Kommentar ansehen
05.10.2006 23:07 Uhr von milliondollar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich bin jetzt 16 und hab erst nach meinem 16 Geburtstag Alkohol getrunken.
geraucht/gekifft hab ich noch nie auch wenn ich schon sehr viele Möglichkeiten dazu gehabt hätte, aber ich habe mit Alkohol einfach mehr Spass, es ist jetzt nicht so dass ich es immer darauf anlege betrunken zu sein aber wenn Alkohol da ist warum nicht?. Ich frage mich abeer immer noch warum man sonst Alkohol trinkt wenn man aber nicht besoffen sein möchte, welchen sinn hat das? Sucht?, cool sein? (kann ich mir nicht vorstellen), toller Geschmack? (kann ich mir noch weniger vorstellen)
Wenn ich dann betrunken bin ist es einfach lustiger, wenn ich mal irgendwann älter bin und vielleicht Frau und Kiner hab oder sonst so etwas möchte ich vernünftiger durchs leben gehen
gute nacht
Kommentar ansehen
05.10.2006 23:09 Uhr von milliondollar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja und ganz verboten? das hat doch in den USA in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts auch nicht funktioniert

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?