05.10.06 21:29 Uhr
 5.204
 

George Lucas berichtet Neues über Lucasfilm, "Indiana Jones 4" und "Jurassic Park 4"

In einem Interview mit dem Magazin "Variety" gab George Lucas bekannt, dass sich seine Firma Lucasfilm aus dem Filmgeschäft zurückziehen und sich mehr auf Fernsehproduktionen konzentrieren wird.

Ein Grund für diesen Schritt sind die hohen Geldsummen, die man in diese Filme stecken muss. Ihm sei das Risiko zu groß geworden. Doch Lucasfilm wird sich nicht sofort aus dem Filmgeschäft zurückziehen.

Momentan arbeitet Lucas mit Steven Spielberg zusammen, um eine Einigung für den vierten Teil der "Indiana Jones"-Reihe zu erzielen. Außerdem wird Joe Johnston den vierten Teil von "Jurassic Park" verfilmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Park, Indiana Jones, George Lucas, Indiana Jones 4
Quelle: www.variety.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 21:00 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find gut das er sich dazu äußert und das Indi 4 und Jurassic Park 4 rauskommt. Nur den Rückzug find ich nicht so gut.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:31 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: jurassic park 4 braucht doch kein mensch. indiana jones wird lustig. sollen ja alle bekannten (sean connery, harrison ford) dabei sein. mal sehen, ich bin gespannt.
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:07 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig zustimm jurassic park war schon im ersten Teil völlig lahm un selbst ein 100. Teil wird daran nichts änder können
Aber Indy, ja das wird fein.

Mfg Meru
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:49 Uhr von Knubbel18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jurassik Park ist geil: alle die sagen Jurassic Park ist muell ihr habt kein plan 1-2 warn super teile teil 3 war eher nicht so der bringer aber konnte man gucken. Idian ist ganz gut ;) aber nicht mein ding...
Kommentar ansehen
05.10.2006 23:20 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die news hat eigtl wenig mit den beiden filmen zu tun, die im übrigen schon längst bekannt sind. daher: titel ist mies.
außerdem wird Indy 4 enttäuschend. die story handelt nach dem 2.Weltkrieg - also zu der Zeit des schwächelnden Indiana Jones.
Zur Firma selbst: wurde Zeit. Seit Mitte der 90er Jahren kam nur noch Mist heraus. Star Wars I bis III waren schleppend, mit Fehlern überfüllt und einfach nur enttäuschend für die Teile IV bis VI..
Kommentar ansehen
05.10.2006 23:20 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss ich auch sagen: JP war einfach hammer.
der hat die tricktechnik revolutioniert.

teil 2 war auch super und 3, ja ok, kann man sich drüber streiten.
aber da steven spielberg nun mit am 4rten arbeitet, wird der sicher wieder ein genialer streifen.
ok, vor flops schützt das auch nix, aber auch nicht bei indi4.

gut das alle wieder mit am start sind, aber wie oft ist sowas auch schon geflopt.

ich bin einfach gespannt, ich freu mich auf die filme und werde dann sehen, ob sie was geworden sind oder nicht.
Kommentar ansehen
06.10.2006 00:05 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rückzug hat auch damit zu tun, dass nun kaum noch deutsche Investoren in Filme aus Hollywood ihr Geld stecken. Bedingt durch das Ende des Steuerschlupflochs.
Kommentar ansehen
06.10.2006 07:58 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@extremer: genau, also ob (fehlende) deutsche investitionen da jetzt den ausschlag geben würden. :)

hahahaha.
Kommentar ansehen
06.10.2006 08:43 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GuaranaJones: Man merkt, daß Du vom Filmgeschäft wenig Ahnung hast.

Die meisten Blockbuster in Hollywood der letzten 20 Jahre, wurden mit deutschen Geldern finanziert...
Kommentar ansehen
06.10.2006 09:41 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens Orginalbesetzung: als Indiana Jones schaue ich mir auf jeden Fall mal an ... aber Jurassic Park? No way ... nicht schon wieder.
Kommentar ansehen
06.10.2006 09:48 Uhr von Diavolos99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Taylor: Haste da ne Quelle zu?

Würde mich interessieren...
Kommentar ansehen
06.10.2006 11:03 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: besser einen Jurassic Park......als 2 Harry Potter


und von Indy Teil 4 wird schon seit Jahren geredet......Hr. Spielberg und Herr Lucas, please mal etwas beeilen. Euer Hautdarsteller Mr. Ford wird auch nicht jünger und im letzten Film "Firewall" hat man ihn den Actionhelden kaum abgenommen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 11:25 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Diavolos99: Nicht direkt (kostet was)

Im Archiv vom Spiegel (Ausgabe 43/2005) kann man sich das PDF kostenpflichtig runterladen.

Kurzer Inhalt:
"MEDIENFONDS : Apocalypse now:
Dem Milliardengeschäft mit steuersparenden Medienfonds, die Hollywood bisher billiges deutsches Geld bescherten, droht das Aus. Auf die Banken rollt eine Klagewelle zu, Staatsanwälte ermitteln wegen Anlagebetrugs, und die Finanzämter zwingen die Anleger zu Nachzahlungen."

Außerdem kam mal ein Bericht auf Discovery Channel - da hats mir fast die Sprache verschlagen, wo überall deutsches Geld (und nicht zu knapp) drin steckt. Normalerweise sind die amerikanischen Berichte dort sehr pro-amerikanisch und patriotisch - hat mich daher gewundert, daß da so offen darüber diskutiert wurde.

Ist aber in Hollywood ein offenes Geheimnis...
Kommentar ansehen
06.10.2006 16:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Die Welt wartet schon Jahre auf eine Fortsetzung der beiden Filme.
Ich bin gespannt wie das realisiert wird mit einem weit über 60 jährigen Harrison Ford als Indy.
Kommentar ansehen
06.10.2006 19:43 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@george: jojo, ich weiss schon von den ganzen medienfonds.
dennoch war es insgesamt nicht soviel als das man deren wegfallen nun schmerzlichst spüren würde.
Kommentar ansehen
06.10.2006 20:29 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo würden die Deutschen Investoren mal ihre Gelder in Deutsche Blockbuster oder zumindest in europäische Blockbuster stecken, würden deutsche, bzw. europäische Filme nicht immer so primitiv, eintönig und langweilig oder extrem albern wirken und es würde vielleicht - wenn die Gelder, Ideen und Umsetzungen stimmen, einmal ein richtiger "Blockbuster" aus Deutschland in den weltweiten Kinos laufen...
Kommentar ansehen
07.10.2006 10:55 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Indiana: Indiana Jones RULEZ !!!

Damit bin ich aufgewachsen.

Jurassic Parc mus nicht sein!!
Kommentar ansehen
07.10.2006 19:47 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das alte Schlitzohr: Schorsch Lucas, das alte Schlitzohr, hat doch bestimmt schon wieder irgendwas ausgeheckt.
Man kann über ihn sagen was man will, aber er weis wie man Kohle mit diesem Medium macht.

Bin mal gespannt was für Knaller er uns auf die Glotze schickt!
Kommentar ansehen
09.10.2006 23:22 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll das ein Witz sein? hier ist der deutsche Link eines Artikels, dessen Titel der Autor einfach kopiert hat...


http://www.moviegod.de/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?