05.10.06 16:28 Uhr
 215
 

EZB hebt europäische Leitzins wie erwartet an

Ohne Überraschung endete die Sitzung der EZB mit einer Anhebung der europäischen Leitzinsen um 25 Basispunkte auf 3,25 Prozent. Notenbank-Chef Trichet hatte die Erhöhung bereits im August angekündigt.

Innerhalb der letzten zehn Monate ist der Leitzins damit zum vierten Mal angehoben worden. Experten erwarten noch einen weiteren Schritt, dann auf 3,5 Prozent, da die Wirtschaft weiter boome und die Inflation auf über zwei Prozent prognostiziert wird.

Unverändert blieben die Zinsen in England bei 4,75 Prozent. Doch auch dort steht nach Fachkreisen eine Erhöhung an, da die Inflation oberhalb des von der Regierung selbst gesteckten Zieles von zwei Prozent liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, EZB, Leitzins
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 16:46 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjo ich hab meine sprinter warrants heute morgen mit gutem gewinn verkauft, von dem her kümmert es mich herzlich wenig =)
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:41 Uhr von ~L~U~M~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem raschen Geldwachstum kein Wunder und in den nächsten ~ 2 Monaten wird dann auch der nächste Zinsschritt um 0.25 ganz sicher folgen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?