05.10.06 15:03 Uhr
 2.921
 

Derzeitiger Lottojackpot muss bis zum 18. Oktober ausgespielt sein

Die Brandenburg Lotto GmbH verkündete, dass der derzeitige Lottojackpot in Höhe von 35 Millionen Euro bis spätestens 18. Oktober geknackt werden muss.

Für den Fall, dass es keinem der Tipper bis dahin gelingt die sechs Richtigen mit Superzahl zu erraten, wird eine "Zwangsausschüttung" nötig. Dabei erfolgt die Ausspielung des Jackpots auf dem nächsten, niedrigeren Rang.

Der Lottojackpot konnte zum letzten Mal am 30. August geknackt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Oktober
Quelle: segeberg.nordclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 15:12 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann gibts ne jackpot grenze?
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:27 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also reicht dann auch ein "einfacher" Sechser... Da bin ich aber beruhigt, das steigert die Chancen ja wahnsinnig.
Und wenn keiner nen 6er hat kriegen das Geld die Leute mit nem 5er ohne Superzahl etc...

Na dann kann ich ja nur hoffen das ich mit meinen 3ern mal richtig Schwein habe... :D

Naja, mir ist das auch neu dass der Jackpot nur bis zu einer gewissen Höhe geht, vllt. hängts auch damit zusammen das diese ganzen Jackpotanzeigen bei den Lotto-Annahmestellen nur 2 Stellen können... ^^

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:28 Uhr von Jack_the_Depp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine gute Frage Wahrscheinlich will man nur vermeiden, daß ein Mensch plötzlich so viel Geld und damit ja bekanntlich auch Macht hat.

Aber das ist alles nur zum Schutze des einzelnen
;-))

Bis dahin könnte der Jackpot locker auf 50 Millionen ansteigen ... , denn ich natürlich dann gewinnen werden ;-)))))))))))))))))))))

Gruß

Jack the Depp
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:30 Uhr von Jack_the_Depp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EDIT: "den ich natürlich dann gewinnen werden"
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:36 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr braucht gar nicht mehr zu spielen ich hab die 6 Richtigen +Zusatzzahl +Superzahl schon mal angekreuzt und geb den Schein morgen ab.

Also lasst es am besten, dann habt ihr auch Geld gespart.

XD
Kommentar ansehen
05.10.2006 16:38 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: Ist das irgend ne Regelung wegen chancengleichheit oder irgendsowas, das der Pot alle x Spiele ausgeschüttet werden muss.
Was auch immer.
Kommentar ansehen
05.10.2006 16:51 Uhr von Neger_Kalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in anderen ländern auch so?! oder wieso sind in den usa und kanada immer so hohe pötte?
Kommentar ansehen
05.10.2006 17:10 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß inzwischen warum :P: Hab vorhin gelesen das es wirklich festgelegt ist wie oft ein Jackpot ungeknackt bleiben darf.
14 mal darf er in Folge ansteigen, spätestens nach der 15ten Ziehung muss der Jackpot ausgeschüttet werden, steht so bei stern.de...

Man darf aber unseren Jackpot auch nicht ganz mit den Dingern in den USA vergleichen, alleine was die Einwohneranzahl (und somit auch potentielle Mitspieler) angeht, da ists ja klar das der gleich mal höher ist als unsere höchsten Jackpots der Geschichte.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
05.10.2006 17:43 Uhr von praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman05: schick mir mal bitte 5 davon, mir reicht ein fünfer... und ich komme dir ja nicht ins gehege, du brauchst den jackpott mit mir nicht teilen....
Kommentar ansehen
05.10.2006 18:00 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500 €uro fürn Dreier: Dann spiel auch ich Lotto - bis dahin lass ichs bleiben, denn fürn 3-er 7,50€ was soll denn der Scheiß.
Kommentar ansehen
05.10.2006 18:15 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: behaupten die das nur, um mehr spieler für sich zu gewinnen, die jetzt einsteigen nach dem motte, es kann ja gar nicht mehr so schwer sein, das riesen geld zu gewinnen.
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:48 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber nach dem Jackpot spielen ;): Dann spielen nämlich wieder viel weniger mit und auch für einen dreier oder vierer gibt es gutes Geld ;-)
Jetzt lohnt es sich nur mitzuspielen, wenn man so ungefähr auch direkt den Jackpot knackt. Ansonsten sind auf grund der vielen Mitspieler die Gewinnhöhen gesunken.
Daher, lieber nach dem 18. Oktober spielen.

Außer natürlich ihr habt die 6 Richtigen ;)
Kommentar ansehen
06.10.2006 23:05 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ... *hust ... ich nehm den wohl :-)): will mich ja nicht aufdrängen, aber bevor den Jackpot keiner haben will, ich würd den auch ohne zu spielen nehmen :-))
Kommentar ansehen
07.10.2006 00:21 Uhr von Heizelmännchem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu viel Mir sind 35 Millionen viel zu viel.

Ich bin auch mit 34 zurfrieden....
Kommentar ansehen
07.10.2006 10:58 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Lottospielen ist Navitität sehr beliebt Irgendwie interessant, dass an jeder Ecke gespart wird und beim Lotto das Geld beim Fenster hinausgeworfen wird...

Die Wahrscheinlichkeit lässt sich halt leider nicht beeinflussen... und dass man einen höheren Gewinn hat ist nicht nur unwahrscheinlich sondern praktisch unmöglich.

Aber das hören die meisten halt ungern, weil so zumindest der Traum aufs Reich werden noch vorhanden ist...
Kommentar ansehen
07.10.2006 16:45 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Oh mann was will man mit so viel Geld. trozdem spiel ich mit *g*
Kommentar ansehen
11.10.2006 22:03 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: muß der Pot eigentlich geknackt werden ??? Der sollte doch bei Nichtgewinn weiter anwachsen dürfen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?