05.10.06 13:17 Uhr
 3.670
 

Mettmann: Betrunkener Autofahrer ohrfeigte eine Politesse wegen eines Knöllchens

In Mettmann wollte eine Politesse ein Knöllchen gegen einen Parksünder verhängen. Sie war gerade dabei einige Bilder vom falsch geparkten Auto zu machen, als plötzlich der Fahrer auftauchte und auf die Ordnungshüterin losging.

"Du machst hier keine Fotos von mir", so der erboste Verkehrssünder. Danach verpasste er der Politesse einen Schlag ins Gesicht.

Der 47-Jährige wurde festgenommen. Er wird wegen des ignorierten Parkverbots, Tätlichkeit gegen die Politesse und Trunkenheit zur Rechenschaft gezogen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Trunkenheit, Knöllchen, Mettmann, Politesse
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 13:24 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegen trunkenheit: zur rechenschaft gezogen? darf man also in mettmann nicht mehr alkoholisiert rumlaufen? da steht doch das der fahrer auftauchte und nicht mit sein auto gefahren ist.
Kommentar ansehen
05.10.2006 13:43 Uhr von P17244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: Er hat genau das getan, was ich auch gern tun würde, weil es mir meine gute Kinderstube verbietet. Das ist übrigens auch das Berufsrisiko einer Politesse. Für den Täter wird es auf jeden Fall eine sehr teure "Schelle".
Kommentar ansehen
05.10.2006 13:55 Uhr von snow_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber fasch parken als unter Alkohol zu fahren: Wie auch immer das man als Autofahrer immer öfters zur Kasse gebeten wird ist ja leider nix neues.Tatsache ist bei dem Halter das er hier nun gleich mehrfach blechen darf.
1. Falsches Parken, 2. Die Schelle gegen die Politesse
Wobei ich hier wohl vermuten darf, daß er wohl wegen seiner Trunkenheit eher eine milde Strafe bekommen wird, sofern er natürlich einen guten Rechtsverdreher hat,zumal er ja nicht im Auto war und gefahren ist. Alkohol vernebelt so manchen die Sinne,er hätte es besser getan die "Knolle" zu kassieren, jetzt wird es jedenfalls ein teurer Kneipenbesuch. Da hätte er sich noch so manches Bierchen genehmigen können für das was er nun zahlen muß.
Kommentar ansehen
05.10.2006 13:56 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@P17244: Also verstehe ich dich gerade richtig, dass du Gewalt an Ordnungshüter tolerierst??

Schon mal dran gedacht, dass auch Du als Politesse arbeiten könntest.. ist ja ein ganz normaler Job, man muss noch nicht mal skrupellos sein.. genau wie Fahrkartenkontrolleur, Starenkasten-Aufsteller oder GEZ-Mitarbeiter... ( ok.. das mit dem GEZ-Mitarbeiter lassen wir mal außen vor!!!! )
Ansonsten machen die auch nur ihren Job und sollten deshalb nicht zum Feindbild gemacht werden... nimm stattdessen lieber Politiker!!
Kommentar ansehen
05.10.2006 13:58 Uhr von apricum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trunkenheit: Ein Freund von mir wurde wirklich wegen Trunkenheit angezeigt... Er wurde auf dem Weg nach Hause ( zu Fuß) von einem Polizisten aufgehalten der ihn blaßen lies. Er hatte 3.2 promille und hat halt gemeint er wollte sich eben einen blitzen. Jetzt hat er 150 Sozialstunden zu verrichten aufgrund seiner "vorsätzlichen Trunkenheit"...
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:02 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja irgendwie hat der Mann ja sowohl Strafe als auch (wenns nach mir ginge) einen Orden verdient. ;)
Die Strafe für die Schelle als solches. Sowas macht man einfach nicht. Außerdem naja irgendwie auch fürs Falsch parken. (Obwohl man als Autofahrer häufig das Gefühl hat das Verbotsschilder an einigen Stellen nur stehen um Leute davon abzuhalten Kostenlos parken zu können.)

Die Tatsache allerdings das es sich um eine Politesse (als Funktion, unabhängig von der Person) handelt, dürfte ihm den Dank vieler Autofahrer einbringen. Einer muss das ja mal zum Ausdruck bringen wie sehr wir sie mögen :D.

Aber wie war das frei nach Dieter Nuhr: "Vielleicht wäre ich ja auch Zettel-Schreiber geworden wenn ich in der Schule versagt hätte."

In diesem Sinne
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:53 Uhr von eric_mueller87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@apricum: Was bedeutet "er wollte sich einen blitzen"???
is das auf trinken bezogen oder kiffen oder wichs... ^^
kann ja alles bedeuten so ein Wort
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:14 Uhr von apricum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Re: Trunkenheit: Ah sorry wenn ich mich da undeutlich ausgedrücht habe. Ich weiß nicht was er da genau gesagt hat aufjeden Fall im Sinne von " Ich wollte heute einen saufen gehen " (ich sag dazu einen blitzen ^^) was ein Fehler war, weil er so zugab schon von Anfang an vor gehabt hat ein bisschen tiefer ins Glas zu schauen.
Kommentar ansehen
05.10.2006 15:52 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholisierter Verkehrssünder for President! Einige von diesen Berufswichtigtuern habens verdient.
Kommentar ansehen
05.10.2006 18:09 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn nen Witz
"Ich war kurz beim Bäcker. Nach fünf Minuten ...

... verließ ich den Laden.
Als ich wieder rauskam, war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel.
Also ging ich zu ihr hin und sagte: "Ach komm, Puppe, kannst du nicht mal ein Auge zudrücken?"
Sie ignorierte mich und schrieb weiter. Also nannte ich sie eine ganz sture Beamtenschnalle.
Sie sah mich an und begann ein weiteres Ticket für abgefahrene Reifen zu schreiben.
Also nannte ich sie eine blöde Schlampe.
Da begann sie ein drittes Ticket zu schreiben! So ging es die nächsten 20 Minuten weiter.
Je mehr ich sie beleidigte, desto mehr Tickets schrieb sie aus.

Mir war das egal.

Ich war ja zu Fuß unterwegs."
Kommentar ansehen
05.10.2006 19:58 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-RockyTR-: geiles ding:D:D:D:D
Kommentar ansehen
05.10.2006 20:26 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geschieht der: politessen petze doch ganz recht.

das ist mein straftäter der herzen 2006. eine art neuer robin hood.

vielleicht aber auch einer, der einem selbst unvermittelt eins in die fresse gehauen hätte, weil man eventuell in seine richtung geguckt hätte.
die schadenfreude über die politesse ist bestimmt charackterlich nicht gerade top, aber sie tut gut.
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:22 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nirgens kama: umsonst mal ebe parke,

[auch wenns HOFFENTLICH ironisch gemeint war, ... Hesekiel25]
Kommentar ansehen
05.10.2006 23:20 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dickerdelfin: >>"nur tote bolidessen sin gude"

Wie bist denn du drauf?
Wohl ein bisschen zu tief ins Glas geschaut heute abend oder war es der zu tiefe Zug an der Zigarette (mit was auch immer drin...??)

Da fehlen mir einfach die Worte...


@-RockyTR-:
der war gut! Den kannte ich noch nicht! hoffentlich kann ich mir den merken! ;)
Kommentar ansehen
06.10.2006 16:41 Uhr von Tangoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab in den Knast: das ist ja wohl das Letzte - der sollte, auch wenn er nicht vorbestraft ist, die volle Härte des Gesetzes spüren!

Die leute haben immer weinger Respekt vor Uniformen.
Kommentar ansehen
06.10.2006 19:15 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt vor Uniformen ? Sorry, Respekt muß man sich verdienen !

Ich glaube es gibt nicht wenige Politessinen die nach dem STGB in den Knast gehören - wegen Amtsmißbrauch und Rechtsbeugung..

Deutschland macht sich immer mehr Feinde, es ist nur noch eine Frage der Zeit bis das Terrorregime kippt...
Kommentar ansehen
06.10.2006 22:05 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tangoman: ja echt jetz, stell dir an dieser Stelle bitte einen Bezug zu der Zeit des Nationalsozialismus vor, in dem Uniformen ziemlichen Respekt verschafft haben. Respekt sollte man sich imho nicht durch die Kleidung sondern durch sein Handeln verdienen.

Ich finds lustig und möchte auch irgendwann mal wegen Trunkenheit angezeigt werden. Aber auch erst wenn ich 50+ bin :)
Kommentar ansehen
07.10.2006 00:04 Uhr von andy-ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau tut mir leid es ist heute gar nicht mehr so einfach Geld auf der Straße zu verdienen.
Kommentar ansehen
07.10.2006 11:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal: erfüllt sich doch jemand das, wovon ich nur zu träumen wage!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?