04.10.06 20:17 Uhr
 5.479
 

Fußball: UEFA gibt Austragungsorte der Europapokal-Finale 2008 und 2009 bekannt

Nach einer Sitzung des Exekutivkomitees der UEFA in Ljubljana wurden die Spielorte für die Finalbegegnungen der UEFA-Champions-League sowie des UEFA-Pokals für die Jahre 2008 und 2009 benannt.

Das Champions-League-Finale findet demnach 2008 in Moskau und ein Jahr später dann im Olympiastadion von Rom statt. Im UEFA-Pokal ist 2008 das City Stadion von Manchester der finale Spielort.

Das UEFA-Pokal-Finale 2009 wird in der Heimspielstätte von Fenerbahce Istanbul, dem Sükrü Saracoglu Stadion, stattfinden. Die Bewerbungen aus Berlin und Hamburg fanden beim Komitee demnach keine Berücksichtigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Europa, Finale, Austragungsort, Austragung, Europapokal
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 20:05 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die sich das mit Moskau wohl gut überlegt haben? Nach dem was da vor kurzem nach dem Spiel Moskau-HSV los war, hätte ich mir das an deren Stelle dreimal überlegt, dort so ein internationales Großereignis auszutragen.
Kommentar ansehen
04.10.2006 20:41 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Moskau!! Also ich hätte mir es nicht nur mit Moskau überlegt, sonder auch SEHR stark mit der Türkei. Aber die FIFA gab ja auch die WM 2010 nach Südafrika. Die werden schon merken, dass alle drei Entscheidungen falsch waren/sind.
Kommentar ansehen
04.10.2006 21:28 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: politische entscheidungen? in den internationalen gremien zählt die wichtigkeit nicht. jeder verband ne stimme. und wer wiedergewählt werden will, muss auch mal ne wm nach südafrika oder n uefacup-finale in die türkei vergeben...
Kommentar ansehen
05.10.2006 00:36 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja spricht da nicht ein wenig die verletzte Seele von ein paar Deutschen? Mal ehrlich:
Moskau wird es sich nicht erlauben können das zu dem Finale was passiert. Also was wird gemacht? Man riegelt die ganze Stadt hermetisch ab. Gefahr? Gleich 0. Nicht solange Putin an der Macht ist.

Und was Istanbul angeht: Man erinner sich an eines der letzten CL-Endspiele. Wo hat das statt gefunden? Richtig, in Istanbul im Stadion von Galatasaray.

Von daher ist nicht von einer politischen sondern von einer wirtschaftlichen Entscheidung zu sprechen: Sowohl Moskau wie auch Istanbul sind Wachstumsmärkte. Hamburg und Berlin...naja.
Kommentar ansehen
05.10.2006 01:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgerechnet: italien....die sollten italien bestrafen und nicht noch belohnen....verkehrte welt.
Kommentar ansehen
05.10.2006 08:58 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht gegen die Türkei hetzen aber dass die hier nach dem Auftritt gegen die Schweiz dann noch das Finale des UEFA-Pokals bekommen, finde ich etwas daneben. Ich dachte, die werden hier länger "bestraft".
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:13 Uhr von gedankensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So geht`s` Belohnt die Säcke mit jeder Menge Traffic & Money ...
Vielleicht platzt ja diesmal der ein oder andere Tourist ... Oder
vielleicht wird Beckenbauer nach einer Finalparty gesteinigt
weil er eine Türkin pimpert, wir werden sehen, sagte der
Blinde. Und der Einäugige ist bekanntlich König unter den
Blinden!

Salute!
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:33 Uhr von gedankensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So geht`s` Belohnt die Säcke mit jeder Menge Traffic & Money ...
Vielleicht platzt ja diesmal der ein oder andere Tourist ... Oder
vielleicht wird Beckenbauer nach einer Finalparty gesteinigt
weil er eine Türkin pimpert, wir werden sehen, sagte der
Blinde. Und der Einäugige ist bekanntlich König unter den
Blinden!

Salute!
Kommentar ansehen
17.10.2006 18:57 Uhr von LAONDAXXX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: die schweizer haben noch zu wenig gewalt abbekommen .

was sie da angerichtet haben ist unverzeihlich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?