05.10.06 13:19 Uhr
 258
 

Argentinien: Gewalt in Fußballstadien könnte zu Saison-Unterbrechung führen

In den argentinischen Fußballstadien eskaliert die Gewalt der Fans. Nach der Drohung des Sicherheitskomitees für Sportveranstaltungen, keine Polizei mehr für die Spiele abzustellen, stehen die Ligen möglicherweise vor einer Zwangspause.

Wegen gewalttätiger Auseinandersetzung von Fans mussten schon drei Spiele der erst neun Spieltage alten Saison vorzeitig beendet werden. Einige Spiele hatten aus diesem Grund erhebliche Verzögerungen hinzunehmen.

Am Sonntag droht in Buenos Aires die nächste dramatische Situation: die beiden Erz-Kontrahenten River Plate und Boca Juniors spielen dann gegeneinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Saison, Argentinien, Unterbrechung
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Michael Phelps: Großangekündigtes Wettschwimmen gegen Hai ist eine Mogelpackung
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2006 14:31 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...aber der Frings wars: :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?