04.10.06 19:33 Uhr
 645
 

Panama: Unbekannte Epidemie hat bisher 15 Menschen das Leben gekostet

Eine unbekannte Krankheit hat bisher 15 Menschen in Panama das Leben gekostet. Die Regierung des Landes hat bekannt gegeben, dass in verschiedenen Teilen des Landes die Todesfälle gemeldet worden sind. Panama hat Seuchenalarm gegeben.

Die Erkrankten leiden an Fieber, Durchfall und Lähmungserscheinungen einzelner Körperteile. Bei den Verstorbenen haben die Nieren nicht mehr gearbeitet. Über 60-Jährige, die Diabetiker sind und Probleme mit den Nieren haben sind meist betroffen.

Die Wissenschaftler in Panama wissen nicht, wie die Krankheit übertragen wird. Gesundheitsminister Camilo Alleyne bittet um internationale Hilfe. Proben sind bereits in die USA gesandt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mensch, Epidemie
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 19:29 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kommt denn nun wieder auf uns zu? Hoffentlich kann schnell geklärt werden um was für eine Seuche es sich handelt.
Kommentar ansehen
04.10.2006 23:46 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnellstens hermetisch abriegeln das Land, da kriegt man ja angst...
Kommentar ansehen
05.10.2006 11:03 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha >>Über 60-Jährige, die Diabetiker sind und Probleme mit den Nieren haben sind meist betroffen.<<

Wenn solche Patienten nicht intensiv betreut werden können, soll es nicht verwundern, wenn sie sterben....

mfg
MidB
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:00 Uhr von snow_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grenze dicht machen Wie es scheint sind ja nicht nur "Problempatienten" betroffen, sondern auch jüngere. Es hört sich jedenfalls nicht gut an und besorgniserregend allemal. Es gab schon genug Krankheiten die viele Menschen dahin gerafft haben, noch eine mehr, die sich evtl. wie eine Epedemei verbreiten könnte brauchen wir nun wirklich nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?