04.10.06 19:19 Uhr
 314
 

Neues Verlagsprojekt: Trauern im Internet

Drei deutsche Verlage haben sich für ein neues Internetprojekt zusammengeschlossen: Das "Trauer-Portal" wird am 26.11. unter http://www.trauer.de seinen Betrieb starten.

Als "Weiterentwicklung der Todesanzeige" soll das Portal trauernden Menschen eine neue Plattform bieten. Auch Kondolenzen, Friedhofssuche und andere themennahe Dinge würden geboten.

Obwohl keine großen Gewinne zu erwarten seien, sei das Projekt kommerziell doch interessant, da man die Möglichkeit habe, Unternehmen aus dem Branchenumfeld beispielsweise in Friedhofsnähe für Werbung gewinnen zu können.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Trauer, Verlag
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?