04.10.06 19:12 Uhr
 437
 

Afghanistan: Foltervorwürfe gegen deutsche Soldaten

Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz erhebt in einem Interview mit dem "Stern" Foltervorwürfe gegen deutsche Soldaten in Afghanistan.

Kurnaz sagte, er sei kurz nach seiner Verhaftung im afghanischen Kandahar von zwei Soldaten gefoltert worden, die Uniformen mit deutschen Flaggen trugen, und ihn auf Deutsch anredeten.

Das Bundesverteidigungsministerium ließ heute verlautbaren, dass es keinerlei Hinweise auf ein Verhör durch deutsche Soldaten gibt. Jedoch soll eine Arbeitsgruppe jetzt die Vorwürfe untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Afghanistan, Soldat, Folter
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 21:57 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uniformen besser ausziehen und die alten Ledermäntel wieder auspacken.
Kommentar ansehen
04.10.2006 22:09 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entspann dich: lauf hier nicht schon wieder ammok, bevor was entschieden ist.
Kommentar ansehen
05.10.2006 08:59 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: ein bißchen Spass muß sein, die Weste der BW ist doch rein ;-)
Kommentar ansehen
05.10.2006 09:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: N O C H !
Kommentar ansehen
05.10.2006 09:29 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstverständlichkeit, schliesslich ist die BRD keine Vereinigung edler Menschenfreunde, sondern nur ein kapitalistischer Misthaufen mit wiedererstarkender Tendenz zum dreckigsten Imperialismus...
Kommentar ansehen
05.10.2006 11:26 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ungereimtheiten hoch 2: Also zuerstmal was macht ein Deutschtuerke in Kandahar ?!
Urlaub wohl eher nicht.
Familie besuchen ?! Glaube ich auch nicht.
Ferner ich war jetzt 2 mal in Afganistan und einmal in Termez ( kommt man vorbei wenn man mit dem Flieger nach Afgahnistan fliegt ). Und wir haben nur sehhhr wenig Leute verhaftet, diese waren dann meist unter bewachung mehrere Leute. Glaube kaum das da die moeglichkeit ist jemanden zu foltern.
Kommentar ansehen
05.10.2006 13:13 Uhr von Letourist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist sowas auch passiert: Beim Flug nach Gamma Epsylon 5 bin ich von fiesen Außerirdischen gekidnappt und eingesperrt worden. Ich glaube, die hatten Carmouflage Anzüge, die mit Computern erstellt wurden - sowas trägt aber nur die KSK Truppe.
Das Außenministerium prüft den Fall immer noch,mal sehen, was ich als Entschädigung rauspauken kann.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?