04.10.06 16:57 Uhr
 348
 

Grippe-Impfstoff jetzt erhältlich

Um für die diesjährige Grippe-Saison gewappnet zu sein, kann man sich ab sofort beim Arzt wieder impfen lassen.

Zuerst sollten sich Risiko-Patienten impfen lassen, da der Impfstoff zurzeit nur begrenzt verfügbar ist. Zu diesen Menschen zählen Leute ab 60 Jahre und Leute mit chronischen Krankheiten wie Diabetes oder Lungenleiden.

Bis Dezember werden nach und nach 22 Millionen Impfdosen auf den Markt kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Geater125
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grippe, Impfstoff
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 16:45 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen ob ich mich auch noch impfen gehe. Empfehlenswert ist es eigentlich immer, nur meistens verpasst man den richtigen Augenblick.
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:01 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohh: wie schön, nadann schnell zum Arzt..Ich mir diese reinjagen lass...
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:21 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes ? Heute wird was von der schlimmen grippe erzählt, gestern wars die Vogelgrippe (wo ist die eigentlich?) und morgen Windpocken übermorgen dann was weiss ich was...wenn man dann mal schaut wer daran verdient wird einem einiges klar !
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:29 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: http://www.aerztezeitung.de: alles klar - die wohln uns nur abzocken :D
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:32 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt nur noch, dass diese halbaffen uns empfehlen, sich mit kondomen vor geschlechtskrankheiten zu schützen...rofl
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:25 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nächste Krankheit: Chronische Verblödung: Solang Mensch sich noch entscheiden kann ob man geimpft werden möchte hat jeder selbst die Verantwortung. Allerdings sind wir nicht mehr weit enfernt von Zwangsimpfungen, dann geht es erst richtig los....
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:35 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cheini: "Heute wird was von der schlimmen grippe erzählt..."

Naja, jedes Jahr wird von der "schlimmen" Grippe erzählt.
Ich lass mich, wie immer, nicht impfen ;)

http://www.impfkritik.de/...
Kommentar ansehen
04.10.2006 19:52 Uhr von thobal92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@impfungsverweigerer: ich hoffe ihr habt keine kinder und werdet sie nie haben. an mumps/masern/röteln verstorbene kinder brauchen wir im 21. Jahrhundert in Europa wirklich nicht mehr ertragen.
Schande auf euch!
Kommentar ansehen
04.10.2006 20:01 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thobal92: Nun komm mal wieder runter!
Ich denke mal, es geht hier hauptsächlich um die Verweigerung sich gegen Grippe impfen zu lassen.
Röteln, Masern etc. sind ein ganz anderes Thema.

Ich habe mich nie und werde mich so schnell auch nicht gegen Grippe impfen lassen. Seh ich für mich keinen Grund drin. Und in meinem Familien- und Bekanntenkreis werden es auch die meisten sein lassen. Ein paar haben´s versucht und hatten danach die schlimmste Erkältung/Grippe ihres Lebens... ;)
Kommentar ansehen
04.10.2006 20:37 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: die gute Arztmedizien, wie ich mich auf meine Krankheit freue !
Kommentar ansehen
04.10.2006 21:42 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt zwei verschwörungstheorien: entweder entpuppt sich der GEZtapo chef als deutschlands neuer "führer", der anfangs unaufhaltsam seine macht aufbaut, um dann diktator zu werden (ich sehe in hinsicht unserer geschichte und dem verhalten der gez ein paar paralelen:

1.anführer der arbeiterpartei-> entstehung der gez///

2.Notverordnung-> extragebühren für autoradio u. fernsehgebühren///

3.Ermächtigungsgesetzt->angstrebte gebühren für internetfähige rechner und bankautomaten///

4.weder früher, noch heute unternimmt die regierung etwas dagegen

5->sowohl hitler, als auch die GEZ bauen ihre macht mit methoden aus, die nicht ganz legal sind.

6-> hitlers amt, als diktator->(???) was kommt jetzt seitens der GEZ?

6a) beide sind organisiert genug, um die bevölkerung gefügig zu machen (damals waren es die "gestapo" und die "SS" und heute sind es die GEZ-fahnder)



meine zweite verschwörungstheorie wäre, dass ein mächtiger herrscher in erscheinung tritt und jeden verfolgen lässt, der die impfung verweigert......
Kommentar ansehen
05.10.2006 02:10 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thobal92: haste die Spritze schon etwas zu oft gesehen hm ?
hier gehts um Grippe und nicht um Masern oder irgendwelche Pocken, jetzt verstanden ?...mann oh mann !
Kommentar ansehen
05.10.2006 18:03 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich impfen läßt, wird eher krank: darüber gibt es eine tolle Dokumentation.

siehe auch unter "Vogelgrippe-Video".

Ich hab mich seit 20 Jahren nicht mehr impfen lassen und bin seitdem nicht mehr krank gewesen!

Soll doch jeder machen wie er will.
Kommentar ansehen
05.10.2006 18:39 Uhr von kresi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider ist es oft wirklich so, das leuts mit impf-abscheu ihren kindern net die wirklich wichtigen impfungen zukommen lassen. Aus nachlässigkeit vielleicht oder weil sie meinen, es wäre net nötig. Ich persönlich bin auch kein fan der grippe-impfung. Glaube die reaktion des körpers ist dann ab und an wie ne ausgewachsne erkältung...nennt sich dann "grippaler infekt" Die krieg ich sowieso 2x jährlich :o) Es sind eben die auslöser, die sich unterscheiden.Mal sinds bakterien mal viren. Das bedeutet, dass das was vor grippe schützt, net vor ner richtigen rotzeritis bewahrt;o)
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:01 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab heute meinen Hausarzt angerufen und die liebe Sprechstundenhilfe sagte mir, dass er Grippeimpfstoff erst Ende des Monats da wäre...

Zumindest im Siegerland ist er noch nicht erhältlich...
Kommentar ansehen
05.10.2006 21:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: die impfung ist für gesunde junge menschen sicher unnötig. für ältere menschen, leute mit lungenerkrankungen wie asthma, gschwächte menschen (krebs, autoimmunerkrankungen) ist die impfung absolut zu empfehlen.
Kommentar ansehen
05.10.2006 22:35 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll wie hier selbst Impf-News zur verschwörungstheoretischen Auseinandersetzungen genutzt werden...*fg*
Kommentar ansehen
06.10.2006 14:17 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MeinBACdeinBAC: Bitte nur losrennen, wenn Du privat versichert bist!

Es gibt hier doch nur 22 Mio Impfdosen!

Als Kassenpatient kannst Du das Ganze vergessen!
Kommentar ansehen
06.10.2006 17:52 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da habt ihr es gut: hier england wird nichts bis dezember davon.....angeblich sollen alle politiker usw. zuerst geimpft worden sein und deswegen die lange wartezeit fuer die alten und kranken.
Kommentar ansehen
06.10.2006 18:11 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder hier der behauptet eine Grippe-: Schutzimpfung wäre Abzocke der Pharmaindustrie, hat nicht nur offenbar sondern ganz bestimmt KEINERLEI Ahnung von dieser Materie.

Es geht hier nicht um eine einfache Erkälrung oder einen blossen grippalen Infekt, sondern um die INFLUENZA-Grippe A und B !

Dieses ist die asiatische Grippe und diese Grippe IST wenn man sich infiziert hat, ohne Antikörper gegen diese Grippeviren zu haben, TÖDLICH !


Wenn ihr Impfschutzgegner krepieren wollt, bitte schön, euer Problem.
Wir haben dann wenigstens unsere Ruhe, vor eurer geballten Ladung hetzendem Unwissen !
Kommentar ansehen
08.10.2006 01:12 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Wer sich nicht impfen lässt gegen eine Influenza krepiert an einer Influenza-Grippe. Das haben bereits wesentlich mehr Beobachtungen gezeigt.


Und eine IMPFUNG besagt nicht das man die Krankheit nicht bekommen kann, sondern dass das Immunsystem Antikörper gegen den jeweiligen Erreger gebildet hat, der sonst tödlich wäre ! ! !
Kommentar ansehen
08.10.2006 23:49 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grippe: Allerdings sollten sich wirklich nur gefährdete Personen impfen lassen. Ich bin 25 und weiss nicht, wie sich Grippe anfühlt, hatte nie eine.
Kommentar ansehen
09.10.2006 14:21 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nur 13 nachgewiesene Grippetode pro Jahr: Grippe ist nicht generell tödlich! Ich meine auch keine Erkältung, sondern Grippe aus der Gruppe der HxNx Viren.

Tödlich ist das Virus eigentlich nur, wenn es von weiteren negativ beeinflussenden "Zuständen" begleitet wird.

Schaut doch mal den Film unter der folgenden Adresse an:
http://www.77.am/...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?